Hebeanlage für Waschmaschine im Keller Pflicht?

Diskutiere Hebeanlage für Waschmaschine im Keller Pflicht? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, zunächst vielen Dank für dieses tolle Forum. Wir wohnen in einem 2008 erbauten Haus. Im Keller möchte ich neben der...

  1. blaujongi

    blaujongi Gast

    Guten Tag,

    zunächst vielen Dank für dieses tolle Forum.

    Wir wohnen in einem 2008 erbauten Haus. Im Keller möchte ich neben der Waschmaschine einen Spültisch anschließen. Der Keller liegt mit der Oberkante auf Straßenniveau. Eine Hebeanlage wurde nicht eingebaut.

    Die Waschmaschine ist ein Frontlader. Sie steht aber nicht auf einem Podest und so eines war auch gar nicht vorgesehen.
    Der Ablauf der Waschmaschine reicht (gerade) bis zum Rohr für das Abwasser (Unterkante 103 cm über dem Boden). Die Maschine pumpt das Wasser über einen Ablaufrohr (120 cm über dem Boden) weg.


    Ein Bekannter hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass laut DINA EN 12056-1 hätte eine Hebeanlage eingebaut werden müssen, da die Waschmaschine im Keller vorgesehen war und auch dort betrieben wird.

    Im Internet habe ich nichts (für mich als Laien) eindeutiges und verständliches gefunden. Daher habe ich folgende Fragen:
    • Hätte eine Hebeanlage vom Bauträger bzw. vom Sanitärbetrieb eingebaut werden müssen?
    • Welche Möglichkeiten habe ich nachträglich, da wohl die Schleife der Hebeanlage 25 cm über Bodenniveau sein sollte?


    Wie dem auch sei:
    Ich muss jetzt überlegen, was finanziell machbar ist (Angebot für Spültisch und Hebeanlage liegt bei etwa 3000 Euro, was für uns zunächst ein zu großer "Brocken" ist).

    Trotzdem hätte ich gerne natürlich vor allem die größtmögliche bzw. ausreichende Sicherheit im Haus. Reicht als Sicherung der Waschmaschine die Rückstausicherung mit Ballventil aus - zumal das Abwasserrohr für die Waschmaschine eine leichte Steigung aufweist?

    Vielen Dank und viele Grüße vom Bodensee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 6. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Da reicht eine Kleinhebeanlage für ca. 200,-Euro. 3000,-Euro für beides ist arg übertrieben.
     
  4. blaujongi

    blaujongi Gast

    Vielen Dank für die rasche Antwort (der Name scheint hier wirklich Programm zu sein).

    Kann mit einer solchen Kleinhebeanlage Waschmaschine und Spültisch zusammen betrieben werden?
    Können Sie eine bestimmte Kleinhebeanlage empfehlen?

    Ich nehme an, dass ich dann dennoch die Kleinhebeanlage mit einem Steigrohr zur Decke führen und von dort dann in den Abwasserkanal einbringen muss, um eine Rückstausicherung zu haben, oder?

    Vielen Dank und viele Grüße vom Bodensee
     
  5. #4 Manfred Abt, 6. September 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Basiswissen gibts in unserem Rückstauhandbuch unter www.aqua-ing.de

    Eigentum oder Miete?

    Produktempfehlungen/-besprechungen gibt es in diesem Forum nicht.
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 6. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das ist im Grunde ganz einfach, wichtig ist bei einer Hebeanlage die ja auch ohne Beaufsichtigung sicher funktionuieren soll eine Markenhebanlage und keine Noname aus der Bucht. Google mal nach Kleinhebeanlagen und Du wirst schnell fündig.

    Ja mit einem Steigrohr zur Decke ist logisch, das weiß aber auch der Installateur der das montiert.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Evtl. können noch Ansprüche an den BT gestellt werden.
    Dies sollte man unverzüglich prüfen (lassen), bevor die Fristen ablaufen!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Achim Kaiser, 6. September 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Aussage ist grenzwertig .... und je nach Lage der Dinge nicht haltbar.

    Richtig ist dass der Anschluß im UG - unterhalb der Rückstauebene - gegen Rückstau zu sichern ist.

    Die kann mittels einer (Klein-)Hebeanlage erfolgen. Diese Variante wird regelmäßig dann eingesetzt wenn ein Höhenunterschied *zwangsweise* zu überwinden ist, heisst eine Abführung des Abwassers mit natürlichem Gefälle nicht möglich ist.

    Der Anschluß der Waschmaschine funktioniert seit 2008 ....

    Was fehlt ist die Sicherung gegen Rückstau und die kann in diesem Fall auch mit einer entsprechenden Zusatzausstattung am Waschmaschinen Siphon hergestellt werden. Eine Hebeanlage ist dafür nicht erforderlich.

    Wenn nun ein zusätzlicher Spültischanschluss gewünscht wird, muss auf jeden Fall gepumpt werden und es wird eine (Klein-)Hebeanlage zwingend erforderlich. Im Zuge dieser Installation kann man sich dann überlegen die Waschmaschine ebenfalls dort anzuschließen ....

    Aber vom BT nachträglich die Hebeanlage aus dem Kreuz leiern zu wollen geht daneben ....
    Im Streitfall stellt der BT maximal die Rückstausicherung für den WM Anschluss und dreht ne lange Nase ...

    Ne Kleinhebeanlage kostet auch keine 3000 Mücken .... da wird wieder mal mit Kanonen nach Spatzen geschossen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ja, wer weiss, was pädagogen unter spültisch verstehen ??? :D
     
Thema: Hebeanlage für Waschmaschine im Keller Pflicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschmaschine im Kellergeschoss ist hebeanlage erforderlich

    ,
  2. hebeanlage waschmaschine

    ,
  3. Waschmaschine Keller hebeanlage nötig?

    ,
  4. hebeanlage waschmaschine keller,
  5. hebeanlage wann nötig
Die Seite wird geladen...

Hebeanlage für Waschmaschine im Keller Pflicht? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...