Hebeschiebe- oder PSK-Tür - Kostenschätzung

Diskutiere Hebeschiebe- oder PSK-Tür - Kostenschätzung im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, für unseren Neubau beschäftige ich mich nun mit dem Thema Fenster. Sowohl in der Küche als auch im Wohnzimmer möchten wir den...

  1. #1 Koenigsufer, 2. Oktober 2015
    Koenigsufer

    Koenigsufer

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    für unseren Neubau beschäftige ich mich nun mit dem Thema Fenster. Sowohl in der Küche als auch im Wohnzimmer möchten wir den Zugang zur Terrassen herstellen.

    Unsere Hausbaufirma hat in diesem Bereich lediglich eine 1-flügelige (ca. 1 Meter breite) Standard-Dreh-Kipp-Tür (5-Kammer Kunststoffprofile mit innen liegenden verzinkten Stahlprofilen - 3-Scheibenverglasung Ug 0,7) vorgesehen.

    Diese Tür möchten wir nun durch eine ca. 2,50 Meter breite Tür ersetzten. Zur Auswahl steht eine Hebeschiebe- oder eine PSK-Tür.

    Die Vor- und Nachteile konnte ich hier im Forum nachschlagen. Allerdings heißt es dort immer wieder, dass der Preis einer Hebeschiebetür sehr hoch ist. Genau hier möchte ich gerne etwas nähere Info haben. Kann mir jemand ungefähr sagen, was die jeweiligen Türen kosten? Mir geht es nur um eine grobe Richtung. Reden wir hier um ein paar hundert oder um ein paar tausend Euros?

    Im Voraus vielen Dank für ein kurzes Feedback.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 benutzernam1982, 2. Oktober 2015
    benutzernam1982

    benutzernam1982

    Dabei seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inf
    Ort:
    Sonneberg
    Als Hausnummer, meine PSK 2990*2365 mit raffstore kommt auf 4900 +Steuer

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
     
  4. #3 benutzernam1982, 2. Oktober 2015
    benutzernam1982

    benutzernam1982

    Dabei seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inf
    Ort:
    Sonneberg
    Sorry ich habe eine hebe schiebe Tür

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
     
  5. #4 Koenigsufer, 2. Oktober 2015
    Koenigsufer

    Koenigsufer

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo - ist ein Raffstore notwendig oder gibt es in dieser Größenordnung auch Rolladen?
    Was hat der Raffstore (inkl. Montage) gekostet?
     
  6. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    was bringt es dir? lass dir lieber ein Angebot von deiner Fensterfirma machen.
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin königsufer

    nimm eine hebe -schiebetür ,lässt sich um welten besser bediehnen als eine psk
     
  8. #7 Romeo Toscani, 3. Oktober 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Pi mal Daumen:
    Balkontür mit seitlicher Fixverglasung: € 1.400
    PSK-Tür: € 2.700
    Hebeschiebetür: € 3.800

    Bevor jetzt jemand kommt und sagt: "Aber meine PSK hat nur 2.200 gekostet!"
    Es hängt ab von Material, Profil, Verglasung, welche Konditionen der Händler hat, welchen Rabatt du bekommst (10.000 oder 40.000 Euro Auftrag ...), usw. usw.

    Soll nur ungefähr erlklären, dass die PSK etwa das doppelte kostet wie die Terrassentür, die Hebeschiebetür etwa 2,5 mal soviel.

    --

    Tipp: Bei so einer Tür baut man nur dann ein 3-fach Glas mit Ug 0,7 ein, wenn der Rahmen sehr dünn ist (vermutlich eine 70 mm Bautiefe bei dir), alles andere ergibt keinen Sinn. Denn eine Verglasung mit Ug 0,6 oder gar 0,5, die um fast 30% besser isoliert, kostet in der Herstellung de facto nicht mehr. Man braucht bloß das dementsprechende Profil dafür, damit das dickere Glaspaket darin Platz hat.
    Also wurde dir da ein relativ schlechtes System angeboten. 70 mm Rahmen + Ug 0,7 war vor 10 Jahren ok. Heute erreichst du mit einem sehr gutem Profil und 2-fach Verglasung den selben Wert (ohne die Nachteile der 3 Scheiben).

    Will damit sagen, dass der Fensterkauf bei dir noch aus mehr Fragen besteht, als bloß "Hebeschiebe oder PSK?" ...

    -----

    Ein Rollladen ist in der Standard-Ausführung bis etwa 3 Meter Breite durchgehend machbar, mit dickeren Lamellen sogar noch etwas breiter.

    Sieht dann allerdings aus wie ein Garagentor! :lock

    Musst halt danach entscheiden, worauf du Wert legst: In der Küche und im Wohnzimmer musst du vermutlich nicht so stark abdunkeln können (was der Rollladen macht), sondern willst eher einen Sonnen- und Blendschutz, aber den Lichteinfall regulieren können. Da bietet sich natürlich der Raffstore wesentlich besser an.

    ----

    Fazit:
    Nicht bloß danach schauen, was kostet was, sondern was macht am meisten Sinn.
    Du wirst ja die nächsten 40-50 Jahre in dem Haus leben.
    Da braucht man eigentlich gar nicht darüber nachdenken, sich wegen 1000 Euro Ersparnis jahrzehntelang mit so einer ungeschickten PSK-Tür zu ärgern. Du hast eine 7-8 cm hohe Schwelle zum stolpern, einen relativ wartungsintensiven Beschlag und sie ist etwas umständlich in der Bedienung.
    Eine etwas preisgünstigere Alternative wäre im übrigen eine 2-flügelige Terrassentür mit Stulp und niedriger Schwelle. Dort hättest du die Möglichkeit einer noch größeren Öffnung, der barrierefreien Bodenschwelle, und kippen kannst du auch. Die würde ich allerdings "nur" mit 200 cm Breite machen, 250 ist zuviel dafür.
     
  9. MarvMD92

    MarvMD92

    Dabei seit:
    2. August 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig, Fenster & Türen Branche
    Ort:
    Eifel/Mosel/Luxembourg
    Naja, ob die Verglasung nun UG 0.7, 0.6 oder 0.5 hat macht jetzt nicht den großen Unterschied.
    Allerdings sehe ich vor allem dann wenn mit GUs gebaut wird, dass den Kunden einfach nur das billigste vom billigsten eingebaut wird. Hauptsache der Uw-Wert von 0,irgendetwas wird eingehalten.
    Ich persönlich weigere mich in einem Neubau Profile unter 80mm Bautiefe einzubauen, am besten noch ein Anschlagdichtungssystem, weil der Hausfrau erklärt wird, dass dies natürlich viel einfacher zu putzen ist. Wenn die Leute so einen billigen Schrott wollen okay, aber dann bin ich wenigstens nicht derjenige der am Ende für die viel zu schnell verschlissene 2-flg. Stulp-Balkontüre gerade stehen muss.

    Aber um auch etwas zum Thema beizutragen.
    Wenn es nicht an den letzten 2 Tausend Euro hängt, dann sollte man definitiv die Hebe-Schiebe-Türe bevorzugen.
    Ich war letztens noch bei 35 Jahre alten Holz-Hebe-Schiebe-Türen, die mein Vater damals noch verkauft hat. Die Leute hatten in den ganzen Jahren nie irgendwelche Probleme damit.
    Wenn ich jedoch zu 10 bis 20 Jahre alten PSKTs oder PASTs dann war dort in der Regel fast immer schonmal ein Problem mit dem Schlitten oder einem anderen mechanischen Teil.

    Zudem hat man natürlich auch den Vorteil, dass man bei einer HST eine flache Bodenschwelle hat und keinen Rahmen der je nach Profil 7 oder 8cm hoch ist.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Romeo Toscani, 4. Oktober 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Es macht für mich schon einen Unterschied.

    1.) Weil man beim PVC-Fenster mit Ug 0,7 Glas sofort weiß, was los ist ... 70 mm Rahmen mit besonders viel Stahl drin wegen der Statik, also das billigste vom billigsten.
    Bei uns (in Ö.) haben die Hersteller quer durch die Bank solche Profile aus ihrem Sortiment geschmissen. Bis sich die Händler aufgeregt haben: Die Großen, weil sie kein billiges Objektfenster mehr haben, und die Kleinen, weil man im Gesamtangebot doch noch ein günstiges Fenster für die Garage, den Keller, das Nebengebäude, usw. anbieten will. Teilweise haben die Hersteller jetzt wieder solche Fenster ins Programm aufgenommen, mit der Begründung dass man auch ein "Produkt für die Baufirmen und den preisbewussten Endkunden" haben will. Was allerdings (in meiner Region) auch ein Blödsinn ist, weil beide ihre Fenster dann aus Slowenien, Tschechien oder sonst wo einkaufen, dort sinds nämlich nochmal um 20-30% billiger.

    2.) Wenn schon so ein billiges Profil mit schlechter Verglasung angeboten wird, ist die Wahrscheinlichkeit auch groß, dass man beim Abstandhalter spart (soll ja möglichst billig werden das ganze) und einen aus Aluminium oder höchsten aus Edelstahl anbietet. Dann reden wir von einem Fenster mit Uw-Wert zwischen 0,94 bis 1,0 (bei 3-fach Verglasung !!!)
    Ein einigermaßen gutes Profil (damit meine ich noch nicht mal das High-End Produkt), wo man ein Glas mit Ug 0,5 unterbringen kann (das wie gesagt in der Herstellung kaum bis gar nichts teurer ist), schafft einen Uw-Wert von 0,75 oder darunter.

    Also macht es sehr wohl was aus, ob das Fenster um 25% besser dämmt oder nicht.
    Beim Kauf eines Neuwagens ist es auch ein Teil der Kaufentscheidung, ob der Kübel auf 100 km 10 Liter oder 7,5 Liter braucht ...

    -----

    Der User Koenigsufer baut hier ein Haus, in dem er die nächsten 30, 40, 50 Jahre lang drin wohnt, und nicht weil er gerade zuviel Geld übrig hat und eine Bude hinstellt die er vermietet (das soll hauptächlich billig sein).
    Daher ist er schon gut beraten, sich mit den Thema Fenster genauer auseinander zu setzen.

    Beim Rest deines Postings gebe ich dir übrigens Recht.

    Die verschlissene 2-flg. Stulp-Tür muss aber nicht sein ;-)
    Je nach Größe sehe ich da kein besonderes Problem, kommt dann halt drauf an, welches Profil, und auch welcher Sonnenschutz (mit Aufsatzkasten ist das sicher ein bisschen problematischer).
     
  12. MarvMD92

    MarvMD92

    Dabei seit:
    2. August 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig, Fenster & Türen Branche
    Ort:
    Eifel/Mosel/Luxembourg
    Ein Glas mit UG 0.7 heißt nicht direkt, dass man ein billiges Profil hat, das wollte ich damit sagen. Ich kann auch in unser 92mm System mit Uf 0.98 eine UG 0.7 Verglasung einbauen ist alles kein Problem.

    Bezüglich der Balkontüre.
    Geh mal in ein Haus mit 5 Jahre alten Fenstern, die ein ca. 70mm breites Profil aus nichtmal RAL A Profilen haben und dann aber eine 3-fach Verglasung tragen müssen.
    Wenn da eine Türe ist die am Tag 5 mal auf und zu geht, dann schau dir mal an wie die nach der Zeit aussieht.
     
Thema:

Hebeschiebe- oder PSK-Tür - Kostenschätzung

Die Seite wird geladen...

Hebeschiebe- oder PSK-Tür - Kostenschätzung - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK

    Sehr breite Fensterfront: HST oder PSK: Wir haben einen 60-er Jahre Bau gekauft und sanieren dort gerade. Im Wohnzimmer wollen wir die bestehende Fensterfront (6,75m Breite) nach oben...
  3. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...
  4. Türe an Stahlstütze, wie ausführen?

    Türe an Stahlstütze, wie ausführen?: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unseren Innenausbau in Eigenregie durchzuführen. Nun hängen wir an 2 Details, von denen wir nicht sicher...
  5. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...