Hebeschiebetür mit 2 Schiebetüren

Diskutiere Hebeschiebetür mit 2 Schiebetüren im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen eine Hebeschiebetür einbauen lassen, evtl mit 2 Schiebetüren. Nun hat uns ein Tischler folgendes gesagt: eingeschränkte...

  1. #1 Dennis2015, 16. August 2015
    Dennis2015

    Dennis2015

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Helmstedt
    Hallo,
    wir wollen eine Hebeschiebetür einbauen lassen, evtl mit 2 Schiebetüren.
    Nun hat uns ein Tischler folgendes gesagt:
    eingeschränkte Luftdichtigkeit
    eingeschränkte Schlagregendichtigtkeit
    d.h. es wird empfohlen so ein Element nicht in einer ungeschützten Südwestlage zu montieren


    Was denkt ihr darüber?

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 16. August 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    muss es denn eine hebe-schiebetür sein?

    oder du montierst ein passendes vordach dazu!
     
  4. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Welchen Sinn soll so ein Element haben? Das Element kriegt man doch eh nicht auf volle Breite auf.
     
  5. #4 Dennis2015, 16. August 2015
    Dennis2015

    Dennis2015

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Helmstedt
    @ rolf a ib: Was meinst du als Alternative zur hebe-schiebetür? Wir kennen nur alternativ diese kipp tür.
    Vordach ist schlecht, da ist die Terasse mit einer Makiese.

    @Bauking: diese Hebeschiebetür soll insgesamt 351 cm breit sein. Wir wollen einen offenen Küchen-Ess-Wohnbereich haben. Die Tür würde je zur hälfte in etwa im Küchenbereich und im Essbereich sein.
    Durch zwei Schiebelemente wären wir flexibler.
    Es kostet nur unwesendlich mehr. Aber wenn es doch so luftdurchlässig sein soll etc. dann können wir auch mit einem Schiebeelement leben.
    hier mal ein Bild:

    Wohnzimmer küche.JPG
     
  6. #5 Romeo Toscani, 17. August 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Ich glaube, der meinte hauptsächlich die Sache wegen der Schlagregendichtheit bezüglich der niedrigen Bodenschwelle.
    Luftdichtheit ist m.M.n. in dem Fall relativ vernachlässigbar.

    Du hast hier unten keinen Rahmen, wie bei einer stinknormalen Terrassentür oder Schiebekipp-Tür.
    Und wenn das wetterseitig ist (bzw. ungeschützt mangels fehlendem Vordach, Dachüberstand, etc.) dann ist Regen, Schmelzwasser usw. ein Problem. Aber hier gibts auch gute Entwässerungslösungen in Form von Rigolen, Entwässerungsrinnen, -schächten, usw.
    Das ist in der Planungsphase auch kein allzu großer Aufwand. Umständlicher wäre es, wenn man erst im Nachhinein draufkommt, dass es hier ein Problem mit dem Wasser gibt.
     
  7. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Möchtet ihr im Westen keine Fenster im Wohnzimmer haben? So hättet ihr auch Abendsonne im Haus und wärt
    flexibler mit der Lüftung.
     
  8. Deadevil

    Deadevil

    Dabei seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautischler; Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Genau so ist es. Im LzM gibt es genau für diese Situation bestimmte Vorgaben, die der Bauträger / die montierende Firma einhalten muss ( Hinweispflich!!! ). Diese beinhalten auch die Richtlinien, was bei so einem Element beim Innenfußboden zu beachten und einzuhalten ist
     
  9. #8 Dennis2015, 18. August 2015
    Dennis2015

    Dennis2015

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Helmstedt
    Hallo!
    Vielen Dank für die aufschlussreichen Informationen.

    Es tut mir soooo leid, ich glaube ich bin im falschen Unterforum gerutscht. Es handelt sich nicht um einen Neubau, sondern ein Haus welches wir kaufen werden und wo wir diese Tür einbauen lassen wollen.
    Bitte verschiebt mich ggf entsprechend (oder kann ich das auch?)
    Und, ich bitte nochmal um Entschuldigung.
    Dachüberstand ist aber an dieser Stelle vorhanden.
    Hmm,
    ich habe noch die Info bekommen, das dies nur mit dem Standart CT 70 Rahmen machbar ist. Eigendlich wollten wir den besser wäremgedämmten Si82 nehmen. Allerdings wurde uns auch schon davon abgeraten. Auch von der dreifachverglasung.
    Da es ein Haus aus Yton mit Klinker ist (bisher nicht weiter gedämmt) und dies zu Schimmel führen könnte...
    Gibt es eigendlich "neutrale" Fachmänner dafür? Bisher haben wir Tischler um Rat gefragt und Angebote dort eingeholt.
    Vielen Dank.
    MfG
     
  10. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das kann man so pauschal nicht sagen.
    Die neutralen Fachmänner dafür heissen z.B. Architekten und Planer.

    Deine Ytong Wand (Falls es wirklich Ytong ist) ist wohl irgendwo bei einem U-Wert zwischen 0,4 und 0,2
    Fenster wie von dir genannt irgendwo zwischen 1,1 und 0,8. Also solltest du pauschal deshalb keine Probleme bekommen.
     
  11. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Alternativ zur hebeschiebetür gibt es ja auch noch die PSK Schiebetür. Ist so aufgebaut wie eine normale Dreh / Kipp Tür.
     
  12. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Eine schwellenlose Hebeschiebetür ist natürlich die großzügigste Öffnung zum Garten.
    Ob nur ein beweglicher Flügel oder zwei ist Geschmacksache.

    Absolut erforderlich ist natürlich eine dauerhaft funktionsfähige Rinne vor der Tür und eine ordentliche Abdichtung des Schiebetürelements.
    Man wird also außen mindestens bis 50 cm unter Fertigfußboden aufgraben müssen.
    Auch der seitliche Anschluss an die Leibung muss geplant und sorgfältig ausgeführt werden.
    Mit der Planung könnte der Tischler überfordert sein?
    Ob ein Architekt Lust hat so was zu planen? auf Stundenbasis vielleicht...

    Die Lösung ist aufwändig aber IMHO ihr Geld wert.

    Eine Parallel-Schiebe-Kipp-Tür (PSK) mit unterem Sockelprofil ist natürlich einfacher.
     
  13. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Architekten sind Menschen und mit Menschen muss man reden. Sicherlich ist die Schiebetür nicht die einzige vorzunehmende Maßnahme im Haus.
    Ich habe SEHR gute Erfahrungen mit der Beauftragung von Architekten, Statikern und Planern gemacht, auch ausserhalb von HOA.
     
  14. #13 Romeo Toscani, 20. August 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Also, folgende Punkte möchte ich noch kurz ansprechen:

    1.) 351 cm Breite, und Höhe ist ca. 220 cm nehme ich an (?)
    Da würde ich eine Hebeschiebetür nicht mit 2 öffenbaren Flügel machen.
    Der jeweilige Flügel wird so schmal, dass man da nicht mehr so locker rein- und rausgeht. Du musst ja den seitlichen Rahmenanteil wegdenken, die Fixverglasungen links und rechts, so wie die beiden Rahmen links und rechts der Öffnung. Ich denke, du hast da knapp 70 cm Durchgangsbreite, wenn du nur einen Flügel aufmachst.
    Also müsstest du ständig beide öffnen, und das finde ich irgendwie unpraktisch.

    2.) Ich komme ja aus dem technischen Innendienst und der Kalkulation.
    Möglich, dass andere Hersteller +/- ein paar Prozent anders rechnen, aber bei mir kostet eine Hebeschiebetür mit 2 Flügel etwa 55% mehr als eine in der selben Größe, die nur einen öffenbaren Flügel hat.
    Die Aussage "Es kostet nur unwesendlich mehr." kann ich daher nicht ganz nachvollziehen, bringt mich auch zu Punkt 3.

    3.) Nehmen wir an, du brauchst dort auch noch einen Sonnenschutz in Form eines Raffstores, den du dann auch aufteilen willst (für den öffenbaren Teil und für den fixen Teil).
    Bei deiner Überlegung bräuchtest du dann 3 Raffstores + 3 Motore + Schalter + 3 x E-Anschluss.
    Das wäre auch teurer, als wenn du die Tür nur mit einem Flügel machst und dementsprechend dann nur 2 Raffstores brauchst.
    Alternative wäre den Sonnenschutz über die komplette Breite 1-teilig zu machen, dann würde dieser Punkt keine Rolle spielen.

    4.) Wegen der Entwässerung muss man jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, sofern ein Vordach vorhanden ist und das Element noch einigermaßen geschützt eingebaut wird.
    Entsprechende Lösungen wurden hier schon genannt.
    Wie sieht das in Zukunft aus? Vielleicht planst du in nächster Zeit auf der Terrasse ein Glasdach, damit diese besser genützt werden kann? In dem Fall ist das Thema Entwässerung usw. dann mehr oder weniger hinfällig.

    5.) Die angesprochene Paralell-Schiebekipp-Tür (PSK) ist eine Alternative (auch für den Geldbeutel).
    Hier müsstest du sie allerdings mit 2 öffenbaren Flügel machen. Mit nur 1 Flügel geht sich das von der Breite her nicht aus (da bist du zu groß).
    Abgesehen von der Möglichkeit, dass du dann zumindest einen Flügel auch noch kippen kannst, ist das allerdings nicht sonderlich komfortabel.
    Die Bedienung der PSK-Tür ist nicht das Gelbe vom Ei, auch ist ein etwas höherer Wartungsaufwand zu erwarten (anhandes des Beschlags).
    Unten hast du dann freilich keine barrierefreie Lösung, sondern ein etwa 7 bis 8 cm hohes Profil, über das du jedes Mal drübersteigen musst (= Stolpergefahr).

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile.
    Wenn es um 500 bis 1000 Euro Preisunterschied geht, dann würde man die vermutlich in Kauf nehmen, wenn man dann die nächsten 20, 30, 40 Jahre lang eine praktische Lösung hat.
    Wenns um 2000 Euro aufwärts geht, überlegt man es sich logischerweise schon, ob es denn unbedingt sein muss oder ob man auch mit der anderen Lösung leben kann (das ist ja schließlich eine Menge Geld...)
     
  15. Dennis2015

    Dennis2015

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Helmstedt
    @ Romeo Toscani:
    Vielen Dank für deinen Ausführlichen Kommentar, hat mir weitergeholfen.

    zu 1) das versteh ich nicht ganz, ich glaube ich stehe da auf dem Schlauch. Ich dachte es so das die 351 durch zwei Element gesetzt werden und diese beide Schiebbar sind.
    So meine ich das:
    Den Anhang 52314 betrachten

    zu2) Preisunterschied zu nur einem Flügel schiebbar sind ca 300€

    zu3) bisher wurde uns die Variante mit nur einem kompletten Rollo angeboten...bei einem Festen Teil wären es zwei Rollos

    zu4) ja, erstmal haben wir Innen viel zu tun, aber auf lange sicht ist draußen auch noch einiges vorstellbar :-) und nachdem ich Deinen Kommentar hier noch gelesen habe, glaube ich eher weniger das bei uns der Regen ein Problem werden könnte

    zu5) aus genau diesen Gründen haben wir uns für die Hebeschiebetür entschieden. Auch wenn sie ca. 1500€ mehr kostet. Ja, wir mussten mehrmals drüber schlafen :-)


    Was ist genau eine "Absolut erforderlich ist natürlich eine dauerhaft funktionsfähige Rinne"? Eine Arte Regenablaufrinne mit Gitter oder ein Gefälle mit "Rille"?

    MfG
     
  16. #15 Romeo Toscani, 21. August 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    zu 1)

    Deinen Anhang lässt sich nicht öffnen ...

    Aber ich weiß was du meinst, und glaube, dass wir da etwas aneinander vorbei geredet haben (zumindest war für mich die Anfrage nicht ganz klar).

    Beispielbild:

    [​IMG]

    Du meinst die Öffnungsart rechts oben?

    Ich habe gedacht, du meinst du 4-teilige Anlage (ganz links unten), und die wäre eben in dieser geringen Breite ziemlich nutzlos.

    --------

    zu 2)

    Für mich persönlich ergibt das keinen großartigen Sinn.
    Im Alltag wirst du wahrscheinlich immer bloß einen Flügel öffnen, den zweiten nicht.
    In dem Fall ist der linke Flügel ziemlich nutzlos. Dort wo der Esstisch ist, steht vermutlich noch irgendwo ein Stuhl oder ähnliches ... du müsstest (dort wo du eh wenig Platz hast) ganz nach links gehen um den Griff des Flügels zu erreichen.
    Ich denke, es wird hauptsächlich der rechte Flüge geöffnet werden. In dem Fall reicht die Ausführung - wie in der Grafik links oben dargestellt - völlig aus.

    -----

    zu 3)

    Einen Rollladen (nochdazu über die gesamte Breite) würde ich hier nicht kaufen, weil:
    1.) Du hast in dem Raum kein anderes Fenster. Ein Rollladen dunkelt ziemlich stark ab.
    Das ist ein relativ großer Raum. Sinnvoller wäre es, eine Variante zu wählen, die einen effektiven Sonnenschutz bietet (zur Vermeidung der Überhitzung), gleichzeitig aber den Lichteinfall regulieren lässt.
    Ein Raffstore ist hier sicher die bessere Variante.
    2.) Ein Rollladen ist zwar grundsätzlich etwas billiger in der Anschaffung, wird aber umso teurer je breiter er wird. Ein Raffstore wäre vom Grundpreis etwas teurer, aber bei dem ist es ziemlich wurscht, ob er 200 oder 350 cm breit ist.
    Bei dieser Größe bin ich mir ziemlich sicher, dass ein Raffstore kaum mehr kostet als der Rollladen, aber in deinem Fall doch deutliche Vorteile bringt.
    3.) Wenn in so einem Fall ein Rollladen eingesetzt wird, dann neigen die Leute dazu, in nur zum Teil runterzufahren (damit noch etwas Licht reinkommt), und dann besteht die Gefahr eines thermischen Spannungsbruchs beim Glas.
    Du kannst dir das so vorstellen: Wenn du den Rollladen zB nur zur Hälfte runterfährst, dann ist die Glasscheibe oben vor Sonneneinstrahlung geschützt, aber im unteren Bereich bekommt sie die volle Ladung ab. Ein Glas verträgt auf die Fläche gesehen keine beliebig großen Temparatur-Unterschiede und dann kann sie kaputt gehen.
    Der Hersteller scheidet in dem Fall aus der Gewährleistung aus, weils quasi ein "Bedienungsfehler" ist ... mit der Versicherung darfst du dann streiten (das hat sich auch schon bis zu denen herumgesprochen).

    ----

    Zum letzten Punkt:

    Google einfach mal folgende Schlagwörter:
    "Hebeschiebetür Entwässerung"
    "Hebeschiebetür Rigole"
    usw.
    Da findest du einige brauchbare Bilder und Erklärungen.

    Das ist ein Thema mit dem du dich auseinander setzen musst.
    Ich sags gleich dazu (weil du wahrscheinlich zum ersten Mal sowas machst): Die Arbeit des Fensterbauers hört in der Regel bei der fachgerechten Montage und Abdichtung auf.
    Jegliche Entwässerungssysteme sind dann nicht mehr sein Gewerk.
    Ein guter Verkäufer kann dich darüber natürlich beraten und dir konkrete Lösungen nennen. Teilweise gibts die auch seitens der Schiebetüren-Hersteller Systeme zu kaufen, wenn auch sehr teuer.
    Ich biete das auch hier und da mal an, wenns angefragt wird, habe aber die Erfahrung gemacht, dass der Kunde das dann selbst in die Hand nimmt (bzw. wie Baufirma), wenn er es selber deutlich günstiger realisieren kann.
     
  17. Deadevil

    Deadevil

    Dabei seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautischler; Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Ohne hier jetzt alles gelesen zu haben ( Schande über mich.. ) würde ich aus Erfahrung von einer PSK Tür ( und auch PAST ) immer abraten. Diese sind zwar etwas günstiger haben meiner Meinung nach Nachteile im Punkto Handhabung und Verschleiß der beweglichen Teile ( Aufhängung Flügel, Getriebe, usw ). Ich würde immer eine HST oder 2-flg. Stulptür ( mit flacher Schwelle ) empfehlen. Diese hätten "nur" den Nachteil der möglichen Wasserprobleme, welche bei der richtigen Planung im Außenbereich auszuräumen sind.
    So oder so musst du immer bedenken, dass du im besten Fall die nächsten 40-50 Jahre mit dem Element leben darfst. Also solltest du keine Kompromisse eingehen, nur um Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Es gibt eigentlich immer und für alle Situation und Probleme durchführbare Lösungen.
     
  18. Deadevil

    Deadevil

    Dabei seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautischler; Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Rechts eine 2-flg Stulptür, links eine Festverglasung mit aufrechter glasteilender Sprosse ( für die Optik, Aufteilung nach Breite des Glases )

    Bin der selben Meinung. Alternative Variante: Sonnenschutzglas oder Sonnennutzglas und Beschattung innen. Günstiger als Rollladen oder Raffstore
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Dennis2015

    Dennis2015

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Helmstedt
    Hallo!
    Super, vielen Dank für die tollen Tips und Hinweise.
    Wir werden wohl doch nur eine Schibetür mit einem beweglichen Element nehmen.

    Romeo Toscani Post "Für mich persönlich ergibt das keinen großartigen Sinn.
    Im Alltag wirst du wahrscheinlich immer bloß einen Flügel öffnen, den zweiten nicht.
    In dem Fall ist der linke Flügel ziemlich nutzlos. Dort wo der Esstisch ist, steht vermutlich noch irgendwo ein Stuhl oder ähnliches ... du müsstest (dort wo du eh wenig Platz hast) ganz nach links gehen um den Griff des Flügels zu erreichen.
    Ich denke, es wird hauptsächlich der rechte Flüge geöffnet werden. In dem Fall reicht die Ausführung - wie in der Grafik links oben dargestellt - völlig aus."
    Hat uns überzeugt das es wohl unnötig ist.

    Ob Rollo oder Raffstore überlegen wir uns noch...ich persönlich mag die Raffstore nicht so gerne, erinnert mich immer ans Krankenhaus...
    MFG
     
  21. #19 Romeo Toscani, 29. August 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Keine Ursache!

    Der Rollladen bei dieser Größe wird dich an ein Garagentor erinnern! ;)

    Bedenke die Vorteile Raffstore vs. Rollladen im jeweiligen Raum.
    Das ist kein Schlafzimmer, das du konsequent abdunkeln willst, sondern du hast hier nur die eine natürliche Lichtquelle über die Tür. Blendschutz, Hitzeschutz, Lichtregulierung ist da meiner Meinung nach wichtiger.
    Preislich wird da kein großer Unterschied sein. Ein Rollladen in dieser Breite kostet annähernd soviel wie ein Raffstore.

    Raffstore könntest du ja auch in unterschiedlichen Lamellen-Varianten bekommen, falls dir die Standard-Lösung nicht gefällt.
    Google mal nach "Dreibogenlamelle", "Sinus-Lamelle", usw.
     
Thema:

Hebeschiebetür mit 2 Schiebetüren

Die Seite wird geladen...

Hebeschiebetür mit 2 Schiebetüren - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...