HEIMWERKERFOREN (ich friere)

Diskutiere HEIMWERKERFOREN (ich friere) im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich habe in einem anderem Bauforum (und auch hier) einigen Fragestellern geraten sich doch mit der Frage an ein (Bastelwastel)...

  1. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe in einem anderem Bauforum (und auch hier) einigen Fragestellern geraten sich doch mit der Frage an ein (Bastelwastel) Heimwerkerforum zu wenden.
    Hintergrund war, dass man hier und da "angegangen" wird, wenn man eine Fragestellung dahingehend beantwortet sich doch mal über die (persönliche/handwerkliche) Eignung die Sache anzugehen, Gedanken zu machen.

    Ich muss eingestehen mich bisher noch nicht in solchen Foren bewegt zu haben.

    Das habe ich vorhin aus aktuellem Anlass mal für ein paar Minuten getan.

    Mir ist es kalt den Rücken herunter gelaufen, was da speziell auch in Sicherheitsrelevanten Bereichen (z.B. Treppen) an blankem Unsinn verbreitet wird!

    Ich friere immer noch!!

    In Zukunft werde ich niemand mehr in solche Foren verweisen, sondern klipp und klar sagen, dass eine Fragestellung ganz einfach, sollte es (aus meiner Sicht) so sein "bescheuert" finde.
    Ich lasse mich danach auch gern beschimpfen und beleidigen aber an ein Bastelwastel Heimwerkerforum verweise ich niemanden mehr.

    Ich friere immer noch!!

    Freundliche Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Josef,
    vielen Dank für diese feedback.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Puuuh, der Josef friert, und ich dachte schon, seine Heizung wäre kaputt, und wir müssten sie über´s Forum online reparieren. Ich wollte schon die NuB kopieren und hier einstellen. ;)

    Was die Bastelwastel Heimwerkerforen betrifft, so bin ich schon seit langem schmerzfrei. So lange die nicht in meiner Nachbarschaft wohnen können die sich von mir aus in die Luft sprengen, ist mir egal. Nur nicht mit meiner Hilfe.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht gibt es nach dem abendbrot einen glühwein zum wieder warm werden. habe noch 2 fläschchen vom letzten langen winter übrig, man kann diesen seelenwärmer so langsam wieder hervorholen. macht auch die gedanken über heimwerkerforen wieder leichter.

    am besten nicht in diese foren reinschauen - wegen unterkühlungsgefahr meiden, ich bekomme immer kalten schweiss auf die stirn.
     
  6. Vic85

    Vic85

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffmann
    Ort:
    Hamburg
    gut zu wissen =) In der Regel las ich bei solchen Sachen einen Fachmann (meistens Kollege) dran
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....mach ich auch, passiert mir eher selten....

    vielleicht liegts ja am "Wie".
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was? du machst dir selten gedanken? ;)
     
  9. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Also ich habe früher an meinen Autos und Motorrädern immer selbst rum gebastelt, Motor, Bremsen, Fahrwerk..., da brauchte ich gar kein Forum, da gab es aber auch noch keine :D
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...hoffentlich hast du dich da nur im Wort vergriffen....

    Heute gibts kfz-Foren....und gelegentlich verirren sich da auch Leute, die Dinge reparieren wollen, für die sie nicht die Grundkenntnisse haben.
    Auch denen kann man freundlich beibringen, dass sie es besser lassen sollen...
     
  11. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Über die Qualität der Ratschläge aus solchen Foren kann ich nichts sagen, da ich damit keine Erfahrung habe.

    Man sollte aber nicht aus den Augen verlieren, warum sich manche Menschen dort Rat holen wollen: Sie sind aus finanziellen Gründen einfach nicht in der Lage, für alles und jedes Planer und Fachhandwerker zu bezahlen!
    Schaut euch doch die Nettolöhne in strukturschwachen Gegenden oder im Niedriglohnbereich an. Auch diese Menschen wollen/müssen Haus oder Wohnung herrichten.

    Und: Auch die Arbeitsqualität von Fachplanern und Fachbetrieben kann sehr zu wünschen übrig lassen, wie ich selbst erfahren musste.

    Auf Grund dessen friere ich nicht, sondern bin ganz schön ins Schwitzen gekommen.
     
  12. #11 ReihenhausMax, 13. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Kritisch finde ich solche DIY Tips nur, wenn sich Hilfe suchende in
    sicherheitsrelevanten Bereichen auf Grund von vermeindlichen
    Expertentips in falscher Sicherheit wiegen. Ansonsten muß einfach
    jeder selber wissen, wie er mit Ratschlägen von Laien oder Profis umgeht,
    die auch nicht 100% auf dem Stand der Erkenntnis sind, wie im richtigen
    Leben halt auch ... Besser als gar nicht drüber zu diskutieren oder
    nur pauschale, nicht konkret begründete Verweise auf Planer etc.,
    die sich jemand dann trotzdem nicht leisten wird.
     
  13. planfix

    planfix Gast

    gerade deshalb kann man hier die berufsangaben finden.
    es ist nur schade, dass mancher user hier nicht so ganz bei der wahrheit bleibt.
     
  14. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    :D
    Wie würdest Du es nennen, wenn man einen Motor mit dem Wagenheber einbaut, einen Vergaser mit einem Stückchen Papier wieder zum laufen bringt oder mit der Flex die Bremsscheiben abmontiert. Schrauben oder basteln?

    War ne schöne Zeit, jedes WE schmutzig, aber stolz etwas geschafft zu haben.

    Heute schieb ich mein Möppi ins Wohnzimmer, schließ den Läppi an und sauge die neuste Software aus dem Netz, lese das Fehlerprotokoll aus und fahre zähneknirschend zum Schrauber, da ich jetzt nicht mehr weiter kann.
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    1...schrauben...:biggthumpup:

    2...kenn ich

    3...da bin ich durch meinen letzten Wagen sehr verwöhnt...für meinen jetzigen hab ich mir allerdings auch wegen der brennenden MIL einen Scanner gekauft...und ignorier die brennende Kontrollleuchte seit rd 30.000km...:biggthumpup:
    (der Fehlercode ist wenig schlüssig und die Leuchte brennt auch nur im Gasbetrieb...):D
     
  16. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    schöne alte Zeit...
     
  17. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wohl wahr!

    Da fällt mir gerade eine Griechenlandgeschichte ein ...(warum wohl...?)

    Ausfall des Zündschlosses am VW Bus....(durchgebrannt)

    Kabel ab, Zündung auf den Schalter der heizbaren Heckscheibe umgeklemmt (...lag am nahesten und war am meisten entbehrlich) und Motoranlassen wie im Film (zwei blanke Kabel aneinander halten, für die mitlesen und nicht wissen was gemeint ist).
    Und...noch ein kleiner Inbusschlüssel ins Zündschloss, nachdem beim zweiten Starten der Schlüssel vergessen wurde (nicht so lustig wen das Zündschloss während der Fahrt einrastet....).

    Und heute: Völlig undenkbar...Fall für den Abschleppwagen:biggthumpup:
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Tja, früher gab´s zu einem Auto ein Handbuch in Form eines DIN-A4 Blatts, und genau so dick. Die Seite verschwand meist innerhalb kürzester Zeit im Handschuhfach, und bei der nächsten Reinigung in einer Mülltonne. Das Auto fuhr trotzdem, und wenn nicht, dann half ein Blick unter die Motorhaube, ein Hammerschlag links, ein Hammerschlag recht, evtl. noch mit dem Schraubendreher an der erstbesten Schraube gedreht, und schon ging´s weiter.

    Heute gibt´s ein Handbuch in Form eines DIN-A5 Blatts, 500 Seiten, 3kg schwer, passt schon längst nicht mehr in´s Handschuhfach, und wenn man wirklich die 500 Seiten lesen sollte, wird man am Ende feststellen, dass dies nur das Handbuch für den Fahrzeuginnenraum ist. Für MMI, Telefon, Navi, CD, Radio, gibt´s nämlich noch einmal jeweils ein Handbuch in gleicher Dicke. Wer meint, das müsse man nicht lesen, wird spätestens dann wenn er mal losfahren möchte feststellen, dass er ohne Handbuch das Fahrzeug nicht einmal starten kann.
    Was geblieben ist, sollte das Fahrzeug einmal nicht funktionieren, dann kann man wie früher einen Blick unter die Motorhaube werfen. Hammer oder Schraubendreher kann man sich sparen, da findet man bestenfalls eine Diagnosebuchse an die man einen notebook anschließen kann.

    Tja, und was gibt es morgen? Für das Handbuch wird dann wohl ein eigener Anhänger mitgeliefert, ohne ein Wochenseminar beim Hersteller wird man das Fahrzeug nicht einmal starten können, und der Blick unter die Motorhaube entfällt, denn da gibt es nichts mehr zu sehen.

    Trauere ich der alten Zeit nach? Manchmal schon. Aber wenn ich in meinem Auto sitze, dann vermisse ich das Oldie-feeling mit Sicherheit nicht, auch wenn ich nicht einmal 10% der features nutzen kann.

    Gruß
    Ralf
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....die nichtzuöffnende Motorhaube hatten wir schon, mW beim A2, der seiner Zeit voraus war....oder sollte man sagen, er war einfach zu teuer....ich stand damals vor der Entscheidung und hab den A3 genommen. Den Mehrpreis hätte ich mit dem Minderverbrauch nicht hereinholen können...von einigen anderen Dingen mal abgesehen (kleiner, kein Automatikgetriebe)...

    Trauere ich den alten Zeiten nach. Manchmal schon. Auch im Auto...den 3er eta-Motor hätte ich gerne wieder (leise, sparsam, langelebig, durchzugsstark...und das Ganze ohne nennenswert Elektronik oder konstruktive Antstrengungen....
    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vielleicht ändert sich auch der Mensch und seine Ansprüche. Ich war früher auch ein Verfechter von Schaltgetrieben. Da gab´s aber auch noch die 3 Stufen-Automatik. Seitdem ich die 6 Stufenautomatik und Tipptronic kenne, möchte ich kein Schaltgetriebe mehr. Ob´s an der besseren Automatik oder meinem Alter liegt? Keine Ahnung.

    Gruß
    Ralf
     
  22. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Moderne Autos haben was:

    MB 320 CDI nach Motorstart lässt sich beim Automatikgetriebe kein Gang einlegen.

    Anruf in Werkstatt:
    Wahrscheinlich Wählhebelmodul defekt. Tausch kostet ca.
    450 €.

    In einem MB Forum angefragt:

    Lass mal den Bremslichtschalter prüfen, ist der defekt, bekommt das Steuergerät nicht das Signal "Bremse getreten" und dann ist bei Automatikgetriebe keine Gangwahl möglich.

    Nächste Frage ans Forum : Und wie kriege ich die Kiste in die Werkstatt?

    "Kein Problem , Schraubenzieher in kleines Kläppchen (25 mm²) vor dem Wählhebel stecken und Getriebe entriegeln." (Steht natürlich nicht in der dicken Betriebsanleitung)

    In Werkstatt Bremslichtschalter gewechselt (25.- €) alles OK.

    So ganz schlecht sind solche Bastelforen nicht:D
     
Thema:

HEIMWERKERFOREN (ich friere)

Die Seite wird geladen...

HEIMWERKERFOREN (ich friere) - Ähnliche Themen

  1. Aussenjalousien frieren an Kasten an

    Aussenjalousien frieren an Kasten an: Hallo, wir haben elektrische (teils manuell, teils per Zeitautomatik steuerbare) Aussenjalousien. Diese sind in den letzten beiden Wintern jeweils...