Heiz- und Raumluft bei hohen Decken

Diskutiere Heiz- und Raumluft bei hohen Decken im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, bin mir nicht sicher, ob richtiges Unterforum...: Geplant ist im OG ein Pultdach, Deckenhöhe im OG von 260cm bis 420cm. Inwiefern...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    bin mir nicht sicher, ob richtiges Unterforum...:

    Geplant ist im OG ein Pultdach, Deckenhöhe im OG von 260cm bis 420cm. Inwiefern beeinflusst diese Deckenhöhe die Raum- und Heizluft im Verhältnis zu "normalen" (260cm) Deckenhöhen bei Flachdach?

    1.) Also muss die FBH mehr leisten um z.B. 21°C zu erreichen?
    2.) Bleibt die Wärme länger im Raum gespeichert?
    3.) Heizen sich die Räume im Sommer langsamer auf?
    4.) ...brauchen aber länger zum Abkühlen?
    5.) Ist bei der KWL ein höherer Volumenstrom nötig, um eine entsprechende LWR zu erreichen?

    Danke für Antworten.
    Gwenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 27. Dezember 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    als allererstes: es kommt auf die konkrete Situation an, pauschale Aussagen sind sehr schwer und nur mit Einschränkungen gültig.

    1) wenn man davon ausgeht, dass ein höherer Raum auch mehr Umfassungsfläche hat, dann muss die Heizung auch etwas mehr Leistung haben, um diese Wärmeverluste auszugleichen
    2) auch hier gilt: mehr Umfassungsfläche bedeutet mehr Speichermasse. Auf der anderen Seite ist aber auch mehr wärmeübertragende Umfassungsfläche vorhanden. Deshalb gehe ich davon aus, dass in der Regel kein anderes Speicherverhalten vorhanden ist.
    3) wenn Sie von gleicher Fensterfläche wie in einem niedrigen Raum ausgehen: ja, sie heizen sich langsamer auf. Weil mehr Speichermasse, siehe 2.
    4) genau.
    5) wenn es eine auf das Volumen bezogene Luftwechselrate ist (z.B. 0,5-fache LWR), dann brauchen Sie logischerweise auch mehr Volumenstrom. Sie haben ja mehr Raumvolumen. Wenn Sie die Luftwechselrate auf die Anzahl der Nutzer bzw. auf die Grundfläche auslegen (z.B. 30m³/Person oder 1,5m³/m²), dann brauchen Sie keinen größeren Volumenstrom

    bei sehr hohen Räumen (ich meine damit aber nicht 4m, sondern höher) kann sich aus meiner Erfahrung heraus die Raumluftwalze auf die Behaglichkeit auswirken. Es kann zu einer "internen Zirkulation" kommen, die empfindliche Gemüter spüren können...
     
Thema:

Heiz- und Raumluft bei hohen Decken

Die Seite wird geladen...

Heiz- und Raumluft bei hohen Decken - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...