Heizkörper

Diskutiere Heizkörper im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend bin ein unwissendes Lichtlein :o auf dem Gebiet "Bau" und freu mich über dieses Forum hier. Meine Frage bezieht sich auf die...

  1. #1 Sandwichking, 20. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    Guten Abend

    bin ein unwissendes Lichtlein :o auf dem Gebiet "Bau" und freu mich über dieses Forum hier.

    Meine Frage bezieht sich auf die Heizkörper.
    Wir bauen mit einem BT und wie ich das hier gelesen habe, waren wir recht blauäugig zu denken, dass wir uns ein wenig Arbeit und Stress ersparen können.

    Der Heizungsmonteur, der sozusagen im Paket enthalten ist, will uns unbedingt für Wohn-Essbereich-Küche ( 45,6qm ) zwei Heizkörper mit 33cm Tiefe :irre anbieten. Er behauptet, nur solche dicken HK würden die erwünschte W-Leistung erbringen.

    Ich hab mich mal im Bauhaus ( als Laie ) umgeschaut. Da hieß es, pro qm ca 100 W ( ist das schon mal richtig?? ) und da sind die Standrad - Heizkörper alle 11cm tief. 4 Heizkörper mit 80x60cm , je um die 1300W, würden doch dann bei uns reichen. oder???

    Wieso will der Heizungsmonteur unbedingt solche dicken und hässlichen Dinge bei uns anbringen? Hat er die vielleicht auf Lager und will sie loswerden??? :wow

    Vielen Dank für eure Meinungen. Sandwichking
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi!

    Der Heizer hat sicher von nem "33er" gesprochen. Das heißt aber nicht, daß der HK dann 33cm dick ist.

    Gruß Lukas
     
  4. #3 Sandwichking, 20. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    Hallo Lukas,

    das ist ja mal eine Info. Danke. Ja, das ist richtig. Was haben wir falsch verstanden? Was ist denn genau ein 33er?
    Er meinte definitiv ( und nett, wie er war :motz ), es sind ZITAT "scheiß hässliche Dinge"

    :mauer

    Gruß: Sandwichking
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Er meinte in Wahrheit, daß ihn der BT arg im Pteis gedrückt habe und Ihr nun bitteschön
    endlich ein paar sündhaft teure Sonderwünsche äußern sollt, die man Euch zusätzlich in Rechnung stellen kann.

    Viel wichtiger:
    Wenn heute in einem Neubau überhaupt noch Heizkörper verwendet werden, sollte das zu denken geben...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die Bude schon mit Heizkörper ausgestattet wird, dann wäre ich dem Heizer dankbar, dass er die teuren 33er nimmt, und nicht die Temperatur im Heizkreis so lange hoch dreht, bis man die Räume auch billigeren 2 lagigen oder gar einlagigen Hk warm kriegt.

    Die Heizkörper Typ 33 haben eine Tiefe von 15,5cm, dazu kommen dann noch ca. 3,5cm Abstand von der Rückwand, macht zusammen also 19cm.

    Es gibt Leute, die lassen momentan ihre "alten" Heizkörper durch 3-lagige ersetzen um mit niedrigerer Heizkreistemperatur fahren zu können (Bsp.: WP Betrieb).

    Die 100W/m2 sind Unsinn, erst Recht bei einem neuen Haus.
    Die Heizlast wird nach EN12831 raumweise berechnet. Da gibt es dann Räume die benötigen 30W/m2 und andere denen reicht nicht einmal das Doppelte.

    Warum er die Dinger bei Euch verbauen will? Keine Ahnung, aber vermutlich weil er mitdenkt.

    Es stellt sich sowieso die Frage, warum bei einem neuen Haus noch Heizkörper verbaut werden. Da gibt es bessere Möglichkeiten.
    Aber wenn schon Heizkörper, dann vorzugsweise 33er.

    Gruß
    Ralf
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    der Verdacht wurde ja schon geäußert. Standardpaket und dann kommen die Sonderwünsche. Das wird dann wohl auch in der Küchen- und Badausstattung genauso aussehen.

    Richtig, ein neues Haus und dann keine Flächenheizung gibt mir auch zu denken.

    Gruß

    Bruno
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hall Bruno,

    ich befürchte nur, unsere Hinweise kommen zu spät. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Achim Kaiser, 21. April 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich teile mal wieder den allgemeinen Trend *pro FBH* nicht.

    Eine sauber ausgelegte Heizkörperanlage steht einer FBH energetisch nichts nach. Lediglich beim Einsatz von Wärmeerzeugern die ein extrem niederes Temperaturniveau fordern stößt das System an seine Grenzen.

    Ob wirklich 3-lagige Heizflächen erforderlich sind lässt sich aus der Darstellung nicht beurteilen. Dreilagige Heizflächen haben eine Tiefe von ca. 150 bis 165 mm und ragen montiert ca. 200 mm in den Raum.

    Eher ein Thema ist dann die P-Abweichung, denn die Thermostatventile können vermutlich die Wasserleistung bei 1 K-Auslegung nicht erbringen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Da muss ich mich mal zu Achim gesellen.
    Das alles hängt natürlich auch von der Heizlast ab.
    4kW Restheizleistung für ein gut gedämmtes Haus bekomm ich auch mit Typ 21 und 45 Grad Vorlauf hin.
    Es gibt in der Tat auch schönere Heizkörper als Typ 33, aber von der Kompaktheit und vom Preis-Leistungs(hier mal wörtlich)-Verhältnis her sind die Dinger wirklich unschlagbar.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So lange ich die Heizlast nicht kenne, und den Wärmeerzeuger, bleibe ich bei meiner Meinung: Heizfläche auf möglichst niedrige Temp. auslegen.

    Dann wäre es noch interessant zu wissen, wie der Rest der Hydraulik aussieht. Wie werden die anderen Räume beheizt? Einzelanbindung der HK über Verteiler oder x HK an einem Strang? usw. usw.

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 Sandwichking, 21. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    :bierchen: :respekt

    Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Ich will mal versuchen alles aufzuklären, bzw. zu verstehen

    1. danke für die Aufklärung, idT hatte ich keine Ahnung, dass 33er Heizkörper nicht 33cm tief sind. Wie gesagt, der Hiezungsmensch meinte selbst, das wären unansehnliche Dinge.
    Bin beruhigt, dass nach RBs ( Ralf ) Meinung die Heizkörper gut sind.

    2. FBH wollten wir nicht haben, abgesehen von dem Aufpreis - ja, wir wussten von Anfang an, dass dieser BT keine FBH inkl anbietet, wollten wir keine. Wir sind der Meinung von Achim K; dass eine "normale" qualittaive Heizung schlechter ist als eine FBH.

    3. Über Heizlast, usw kann ich leider keine Auskunft geben. Kann ich diese Infos vom Monteru erfahren? Nehme ich mal an. :e_smiley_brille02:


    4. Wegem Standardpaket: wieso haben so viele hier solche Probleme damit? Hab es im Bereich "Bauträger" schon gelesen. Wir gehören zu denen, die werder die Ahnung, noch die handwerklich begabte, noch die reiche Verwandschaft haben und auch nicht unbedingt viel Zeit investieren können. Der BT vor Ort arbeitet ausschließlich mit ortsansässigen Handwerkern, hat seit über 15J einen ausgezeichneten Ruf.
    Wir waren zB bei Fenster und Türen mit der Standardausstattung sehr zufrieden. Küche und Bad war uns klar.
    Lediglich bei der Heizung sind wir echt überfragt. Da scheint Standard nicht gleich Standard zu sein.
    ( Ah ja, mit den Fliesen sind wir auch beschissen dran :motz, das habe ich nicht erwartet. DA müssen wir zahlen... Aber hierzu ein Andermal :wow )

    Ok, ich danke euch nochmal.

    @Ralf: danke für den Hinweis wegen der Berechnung. Sofern muss ich den Monteur (noch) nicht verprügeln. :shades

    Werd mich jetzt mal noch Lukas Link widmen und weiterdenken. :think
     
  14. #13 Sandwichking, 21. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    PS: welche Alternativen HK würdet ihr statt 33er empfehlen? Wobei Ralf meinte ja, die seien gut.
     
  15. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Da es sich um einen BT-Haus handelt, brauchen wir uns sicherlich keine Gedanken über Ventilatorkonvektoren wohl keine Gedanken machen. Denn die könnten auch kühlen :biggthumpup:
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich vermute, im Standardpaket ist auch irgendeine Gastherme enthalten.....richtig?

    Ach ja was die FBH betrifft, so muss diese nicht unbedingt teurer sein als die Variante mit Heizkörpern, aber erfahrungsgemäß wird sie gerne teuer gemacht. ;)

    Ja, frag´den mal. Auf die Antwort bin ich gespannt. :bounce:

    Hier mal ein kurzer Vergleich.
    HK 60cm hoch, 1m lang, Leistung bei 55/45/20

    Typ 11 (65mm) 490W
    Typ 21 (66mm) 645W
    Typ 22 (100mm) 876W
    Typ 33 (155mm) 1230W

    Abstand HK zur Rückwand (Empfehlung, Montagekonsole) typ. 27mm bis 35mm.

    Der eingangs erwähnte HK mit H=60 und L=80 dürfte die 1,3kW nur mit sehr hohen Temperaturen erreichen (75/65/20?). Das kann nicht mehr das Maß der Dinge sein.

    Gruß
    Ralf
     
  17. #16 Wolfgang38, 21. April 2010
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    10-20%

    Ist das jetzt ein Beispiel dafür, dass man von dem einmal gelesenem Text nur 10-20 Prozent behält???

    Ich habe Ralfs Kommentierungen so verstanden:

    Wenn die 33er HK's, dreilagig, direkt vom Heizverteiler (nicht in Reihe), versorgt werden, könnte es sein, das diese gut sind.

    Weitere Einschränkung: passen diese zu dem Heizkonzept, zur Berechnung, werden diese, also die anderen Räume, wie beheizt. Wie sieht die Heizung generell aus.

    (Von Achim) Das System könnte auch wegen des Wärmeenergieerzeugers an die Grenzen stoßen.

    Allgemeiner Konsens: Da das Konzept mit Wärmeberechnung usw. . . . nicht bekannt ist, kann nicht genauer darauf eingegangen werden. :konfusius

    :mauer :mauer :mauer

    ______________________________
    (Hoffentlich nicht (Deutsch)lehrer)
     
  18. #17 Sandwichking, 21. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    :28: genau
    würd ich mir nämlich 100% merken können, hätte ich 5-6 dr titel und würde mir ein eigenes, supermodernes heizssystem ausdenken. :think

    bis dahin bin ich mal froh, wenn einfach nur verstehe, was der heizungsmonteru von uns will. :bierchen:
     
  19. #18 Sandwichking, 21. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    genau. hab die unterlagen gerade nicht da, auswendig kann ich es mir ja ( siehe oben :shades ) nicht merken

    jepp, in unserem Fall einfach zu teuer



    :28: mach ich



    :28: danke.

    vielleicht noch die Frage, welche Werte die 55/45/20 genau beinhalten? :o
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Diese Zahlen haben keine Beine und halten daher solche auch nicht. :mauer
    Aber sie stellen Werte dar, nämlich wie folgt:
    Vorlauftemperatur/Rücklauftemperatur/Umgebungstemperatur (Raumtemperatur)

    Wobei 55/45/20 für viele moderne Wärmeerzeuger (z.B. WP, Solar oder auch div. Brennwertgeräte) ungeeignet bzw. unwirtschaftlich ist.
    Bei den heute üblichen deutlich niedrigeren Vorlauftemperaturen ist die Leistung eines Heizkörpers bestimmter Größe dann wesentlich niedriger!
     
  22. #20 Sandwichking, 21. April 2010
    Sandwichking

    Sandwichking

    Dabei seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieher
    Ort:
    RLP
    wer lesen kann, ist klar im vorteil. ich versuch´s dir zu erklären: be-inhalten. das bedeutet, welchen inhalt, welche bedeutung haben die zahlen. nix mit beinen. :shades
    statt kopf :mauer lieber gucken. :think

    dennoch danke für deine auskunft.
     
Thema: Heizkörper
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörper qualität bei bauhaus

Die Seite wird geladen...

Heizkörper - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  3. Heizkörper Bodenkanalheizung Konvektor Arbonia Ascotherm KRP91

    Heizkörper Bodenkanalheizung Konvektor Arbonia Ascotherm KRP91: Wegen Fehlbestellung (Konvektor war zu groß) biete ich, neu und original verpackt: Unterflurkonvektor Bodenkanalheizung eco Ascotherm eco KRP 91...
  4. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  5. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio