Heizkosten pro qm Wfl.

Diskutiere Heizkosten pro qm Wfl. im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, gibt es Aussagen oder Richtwerte zu Heizkosten pro qm Wfl.? Wäre um eine Info sehr Dankbar. Mercy Elvis

  1. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Zusammen,

    gibt es Aussagen oder Richtwerte zu Heizkosten pro qm Wfl.?
    Wäre um eine Info sehr Dankbar.

    Mercy
    Elvis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja: Mein angepeilter Richtwert ist 0€/m².
     
  4. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Informier Dich mal...

    ...über so etwas wie Jahresprimärenergiebedarf. Auf Grundlage der jeweiligen Förderbedingungen kannst Du gut erkennen, wo der Hase läuft. Beispiel:

    hier

    In dem pdf der kfw ist die Materie m.E. sehr gut erklärt.

    Grüße,
    Tom
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    dazu müßte man vielleicht den Begriff "Heizkosten" etwas genauer definieren.

    Reden wir von Verbrauchskosten, also beispielsweise der Menge Öl die p.a. verfeuert wurde, dann kann man diese jährlichen Kosten ja einfach durch die beheizte Fläche teilen.

    Oder möchte man vorab schätzen?

    Ein Standard-0815 Haus liegt heute irgendwo bei ca. 120kWh/qm und Jahr. Bei älteren Gebäuden reden wir auch schnell mal von 250kWh/qm und Jahr.
    Dann wäre nur noch festzulegn ob Öl, Gas usw. und die Kosten pro kWh.

    Die Nebenkosten (Wartung, Grundgebühren für Zähler o.ä., Schorni usw.) nicht vergessen.

    Ergo, die Frage ein wenig präzisieren, dann kann man vielleicht mit weiteren Antworten helfen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das sollte meine erste Antwort eigentlich auch ausdrücken. So liest sich die Frage eher so vieldeutig wie "Wo gibt es Informationen über Betriebswirte?"

    Gruß

    Thomas
     
  7. planfix

    planfix Gast

    MMR = Milchmädchenrechnung
    Beispiel:
    EFH mit W/W WP 150qm,
    Stromkosten /a = 400€
    400€/150m² = 2,667€/m²
    inkl. Warmwasserbereitung im Winter:angel:
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Bei mir etwa 5 €/m² bei ausschliesslicher Nutzung von Öl und Solaranlage...
    incl WW und Strom für die Anlagen.
    Bei intensiver Nutzung des Kaminofens ca 3,5 €. (Holzkosten 0 euro)
    ...allerdings unbequem und unkomfortabel, da das Wohnzimmer zu leicht überheizt wird. An einer Einbindung meines Kaminofens an den Pufferspeicher arbeite ich noch...

    gruss bernix
     
  9. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    In unserer derzeitigen Mietwohnung (Elektro-Nachtspeicheröfen) haben wir für die letzten 12,5 Monate 6.220 kWh verbraucht.
    Fläche 79qm nach DIN (Dachgeschoßwohnung)
    Gekostet hats 616,92 Brutto.
    Also € 7,80 / qm Wfl.
    Nur Heizung, Wasser geht über kleine Schnellerhitzer Boiler (oder wie auch immer man die nennt)

    Da die staatl. Förderung für den Nachttarif seit Aug / Sept 07 enfallen ist, werden sich die Kosten nun weiter erhöhen.

    Mich hat es nur mal Interessiert wie ich diesen Verbrauch einordnen soll.
    (Viel, wenig, mittel)

    Danke für die Infos
    Gruß
    Elvis
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, das sind etwas 6.000kWh pro Jahr, und bei 79qm wären wir dann bei gut 75kWh / qm und Jahr.

    Für eine Miewohnung zwar nicht der Brüller, aber immer noch im Rahmen. Die Kosten sind zwar etwas hoch, das liegt jedoch primär am Strompreis der im Vergleich zu Gas, Öl etc. eben auch etwas höher liegt.

    Gruß
    Ralf
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ich vergessen habe, wir liegen so bei 5,50 €/qm und Jahr inkl. WW. Beheizt wird mit Öl und einem Brennwerter. Kosten für WW so zwischen 0,40€ und 0,80 € pro Tag (4 Personen).

    Strenger Winter? Dann kann´s auch schon einmal in Richtung 6,- €/qm und Jahr gehen. Bisher konnte ich aber immer relativ günstig Öl einkaufen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Strenger/milder Winter...

    wir sprechen bei den o.g. Zahlen hoffentlich nicht vom letzten Winter. Der war deutlich milder als üblich und hat etwa Kosten von etwas über 3 euro/m² verursacht..gegenübe den normalen rd 5euro/m²
    gruss
    bernix
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach bernix, ob 3,-€ oder 5,- €, ohne Details zur Hütte und deren Lage zu kennen, ist es müsig über Kosten/qm und Jahr zu diskutieren.

    Hier bei uns, fast 600mm ü.NN und ziemlich windig, sieht´s eben etwas anders aus als beispielsweise bei meinem Bruder der in der Rheinebene wohnt und noch nicht einmal weiß wie man Frost schreibt.

    Dazu dann noch meine Hütte Bj. ´77 im Vergleich zu seinem RMH Bj. 2005, und schon wieder vergleichen wir Äpfel mit Birnen.

    Wie hat planfix geschrieben,

    Gruß
    Ralf
     
  14. Heizer129

    Heizer129

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg/Norderstedt
    Jeep aber der verbrauch mit 2,7€ m²

    geht auch im Altbau :lock

    gut der Aufwand ist etwas höher aber es geht auch ohne zuviel Dämmung:biggthumpup::biggthumpup::biggthumpup:

    Gruß Thomas Rawe der seit ende April keine 20€ hatte
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sicherlich, aber dann hätte ich ja nichts mehr zu tun...:biggthumpup:

    Schön step by step.

    Gruß
    ralf
     
  16. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Nein das liegt daran, weil's stinknormale Nachtspeicheröfen sind und nicht die technisch hochwertigen Super-Elektroheizer der Firma ... E*olit ;)
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja....hatte ich doch glatt vergessen.:o

    Also Elvis, schau mal in dem anderen thread und alles wird gut.:bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  18. planfix

    planfix Gast

    MMR
    für 9/2006 bis 9/2007

    gestern war Stromablesung WW WP

    2300kWh * 0,13€ = 299€ /150m² = 1,99 €/m² :p

    ok, der letzte Winter war nix, ist aber auch MMR!
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...solln wir jetzt sammeln oder was? :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heizer129

    Heizer129

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg/Norderstedt
    Nein braucht ihr nicht ;-))

    Die Hälfte davon übernimmt doch meine bessere Hälfte :e_smiley_brille02:

    Ich bin doch nur der Mieter :biggthumpup:

    Gruß Thomas Rawe
     
  22. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Und jetzt noch bitte die Inverstitionskosten der gesamten Anlage umrechnen und vergleichen.
     
Thema:

Heizkosten pro qm Wfl.

Die Seite wird geladen...

Heizkosten pro qm Wfl. - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?

    Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?: Hallo, ich bin gerade dabei die Lichtplanung für unser EFH zu machen. Ich habe mich dabei an dieser Rechenformal orientiert:...
  3. 3 qm Estrich mit Fussbodenbegleitheizung nach dem Trocknen noch aufheizen?

    3 qm Estrich mit Fussbodenbegleitheizung nach dem Trocknen noch aufheizen?: Hallo zusammen, wir haben im Badezimmer 4 qm (3 qm Estrich + 1 qm Duschwanne) Zementestrich auf Fussbodenheizungsnoppenplatten legen lassen. 40...
  4. Kosten pro m2 Haus mit Keller

    Kosten pro m2 Haus mit Keller: Hallo zusammen, ich plane den Bau eines EFH, geplant sind 10x8m Aussenmaß mit Keller, in einem Kellerraum soll ein Büro der Rest ist Technik...
  5. Belastung pro m2 auf Balkon (nicht frei hängend)

    Belastung pro m2 auf Balkon (nicht frei hängend): Hallo liebe Experten, ich habe folgende Frage: ich bin Mieterin und habe einen Balkon, der sich aber auf dem Dach eines Anbaus befindet. Das EG...