Heizlastberechnung

Diskutiere Heizlastberechnung im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo allerseits! Hat jemand zufällig eine Heizlastberechnung für einen Neubau nach gültiger EnEV zur Hand (Primärenergiebedarf ca. 15% unter...

  1. Kajjo

    Kajjo

    Dabei seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo allerseits!
    Hat jemand zufällig eine Heizlastberechnung für einen Neubau nach gültiger EnEV zur Hand (Primärenergiebedarf ca. 15% unter EnEV-Höchstwert, also kein KfW-60). Mein Heizungsbauer will unbedingt nur Schätzwerte verwenden und ich möchte schauen, ob das grob so paßt alles. Zum Beispiel:

    Wohnzimmer, 35 qm, zwei Außenwände, 12 qm Fensterfläche, 22 °C
    Badezimmer, 15 qm, zwei Außenwände, 5 qm Fensterfläche, 24 °C
    Gesamthaus, ca. 170 qm, Heizlast ca. 12 kW geschätzt

    Es wäre toll, wenn mehrere mal eine korrekte Heizlastberechnung für jeweils ähnliche Räumen angeben könnten!

    Vielen Dank im voraus,
    Kajjo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThorstenP, 20. Juli 2006
    ThorstenP

    ThorstenP Gast

    nur schätzen?

    nicht rechnen, sondern nur schätzen? Was ist das denn für ein Heizungsbauer? Such dir einen, der rechnen kann. Kostet auch nicht die Welt. Aber die Anlage wird anständig ausgelegt und am Ende werden Kosten gespart.
     
  4. #3 ThorstenP, 20. Juli 2006
    ThorstenP

    ThorstenP Gast

    wir haben gerechnet

    Nur so zur Info, wir haben rechnen lassen.
    170qm Wohnfläche, Heizlast 6,7kW (ok, besser als 15% unter EnEV-Höchstwert, aber dann wirds langsam unverhältnismäßig aufwändig....).
    Soviel zum Thema schätzen......
     
  5. Kajjo

    Kajjo

    Dabei seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hi Thorsten,
    und raumweise? Liegen Dir irgendwelche Daten vor? Ich freue mich über jeden Anhaltspunkt!
    Ja, ich weiß, ich bin auch dabe, ihn zu überzeugen, daß das notwendig ist.
    Kajjo
     
  6. #5 Berechnung, 20. Juli 2006
    Berechnung

    Berechnung Gast

    schick mir mal ne Mail, dann schick ich dir meine Berechnung.
    manninowl ät gmx punkt de
     
  7. #6 Jürgen V., 20. Juli 2006
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Schätzen :yikes
    Wie soll das gehen ??:mauer

    Hier kannst du was erfahren warum schätzen nicht geht. Gild im Prinzip auch für Heizkörper.

    Ich fass es nicht :irre
     
  8. Kajjo

    Kajjo

    Dabei seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Meine email: kajjo at gmx punkt de -- schon mal vielen Dank im voraus!!!

    Hallo Heizer,
    beschwere Dich ja nicht bei mir! :-)) *seufz* Ich versuche ja schon, eine Heizlastberechnung zu bekommen -- da es über einen Bauträger geht, sehe ich aber nicht ein, daß ich dafür nochmal extra bezahle! Ich arbeite dran!

    Na ja, zum Inhaltlichen, mit den Worten des Heizungsbauers: "Wir bauen so oft Heizungen ein! Glauben Sie mir, da gibt man Geld für die Berechnung aus und hinterher kommt wieder das gleiche raus wie immer! Wir berücksichtigen ja die Stufen Altbau, Neubau/EnEV, Neubau/KfW60 und so weiter. Den Rest erledigt die moderne Heizungsregelung! Es wird schon warm genug werden!"

    So, wie gesagt, nicht meine Worte!

    Bliebe aber aus Laiensicht tatsächlichd ie Frage, wie stark sich denn jetzt Häuser und Räume voneinander unterscheiden, die alle 10-15% unter EnEV-Grenze gebaut werden. Vielleicht sind die ja tatsächlich ähnlich? Was sagt Eure Erfahrung?

    Kajjo
     
  9. Kajjo

    Kajjo

    Dabei seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Noch eine Frage: Wie teuer wäre denn eine Heizlastberechnung und Heizkörperauslegung ungefähr? Wie schnell bekomme man die? Hat jemand hier ein besonders günstiges und gutes Angebot zur Hand?

    Kajjo
     
  10. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    wir haben gut 200 € bezahlt und innerhalb 2 Tagen bekommen. Im ersten Wurf waren aber leider noch Fehler drin, die aber kostenlos gebessert wurden.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. michi

    michi

    Dabei seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur
    Ort:
    Bielefeld
    Zur einen genauen Heizlastberechnung braucht man noch den U-Wert, und am besten noch einen genauen Grundriss des Gebäudes, da man wissen muß ob die Nebenräume beheizt sind.
    Ist eine Lüftungsanlage vorhanden?
     
  13. #11 wasweissich, 4. Januar 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und wieder ein totengräber unterwegs , die heizung läuft schon seit zweieinhalb jahren.......:shades
    da gibt es höchstens den verbrauch nachzurechnen.....

    j.p.
     
Thema:

Heizlastberechnung

Die Seite wird geladen...

Heizlastberechnung - Ähnliche Themen

  1. Heizlastberechnung

    Heizlastberechnung: Ich beschäftige mich jetzt schon viel länger als es mir lieb ist mit dem Thema Heizung für einen Neubau :-) Momentan bin ich an folgendem Punkt:...
  2. Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung

    Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung: Hallo zusammen, aktuell befasse ich mich mit der Thematik Heizlastberechnung und Auslegung der Fußbodenheizung für einen Neubau. Nun würde ich...
  3. Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283

    Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283: Hallo Zusammen, ich habe widersprüchliche Meinung dazu vorliegen, ob in der HLB Transmissionsverluste-/gewinne zwischen übereinanderliegenden...
  4. Heizlastberechnung und Dimensionierung

    Heizlastberechnung und Dimensionierung: Hallo, ich suche nach der richtigen Dimensionierung für eine Sole/Wasser WP. Der Wärmeschutzgutachter kommt auf eine Normheizlast von 24 kW...
  5. Input für Heizlastberechnung

    Input für Heizlastberechnung: Hallo, zu den Inputparameter für die Heizlastberechnung habe ich verstanden gehört die gewünschte Temperatur in den Räumen. Gehe ich recht in...