Heizlastberechnung

Diskutiere Heizlastberechnung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo,ich habe da mal wieder eine Frage.Wer muß mir eine Heizlastberechnung erstellen ? Mir hat man gesagt,derjenige der mir die Heizungsanlage...

  1. lakasbah

    lakasbah

    Dabei seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lichtdesigner
    Ort:
    Detmold
    Hallo,ich habe da mal wieder eine Frage.Wer muß mir eine Heizlastberechnung erstellen ?
    Mir hat man gesagt,derjenige der mir die Heizungsanlage eingebaut hat müßte die mir erstellen .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rokklith, 17. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2011
    Rokklith

    Rokklith

    Dabei seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brunnenbauer
    Ort:
    Leipzig
    Die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 ist eine Regelleistung des Heizungsbauers.
    Unter Umständen macht es Sinn die Berechnung extern zu vergeben, da die vereinfachte Berechnung bis zu 25% höhere Werte ergeben kann.

    Da sich bisher die höheren Werte bei konventionellen Heizungen nicht so drastisch im Gelbeutel bemerkbar gemacht haben, sieht es aber im regenerativen Berich anders aus. 25% mehr Sondenmeter sind bei einer Erdwärmesondenanlage ein nicht unerheblicher Kostenblock und nicht notwendig.

    Ich verlinke hier mal einen guten Vortrag zum (komlpexen) Thema.
    www.f09.fh-koeln.de/imperia/md/content/.../vortrag_din_en_12831.pdf
     
  4. #3 Achim Kaiser, 17. September 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Eine Heizlastberechnung hat der zu erstellen der damit beauftragt wird !

    Grundsätzlich fallen Berechnungen zunächst in den Planungsbereich und somit in den Hoheitsbereich des Bauherrn !

    Der Bauherr ist gut beraten die Wärmebedarfsberechnung explizit zu beauftragen und zum Vertragsgegenstand zu machen.

    Ausführen kann sowas ein Ing.-Büro für Haustechnik, der Heizungsbauer oder ein externer Dienstleister.

    Zu beachten hierbei ist dass die Heizlastberechnung lediglich die Basis liefert für alle nachfolgenden Auslegungs- und Dimensionierungsfragen, die wiederum jeweils gesondert zu betrachten sind.

    @Rokklith
    Es gibt kein *vereinfachtes* Berechnungsverfahren (mehr).
    Die Berechnung ist auch keine *Regelleistung* auf die der Bauherr grundsätzlich kostenlosen Anspruch hat. Sie ist zu vereinbaren und zu vergüten.

    Sondenauslegungen von WP-Anlagen sind ein gänzlich anderes Thema und so manche diesbezügliche Internettparole und auch *im Prinzip-Aussage* einer Uni kann im Detail in der Praxis weit daneben gehen.

    Der Link zur Uni funktioniert übrigens nicht ... bitte PN oder ich nehm den Link raus.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wer ist "man"? Wenn eine Heizlastberechnung beauftragt wurden, dann iste es so. Müssen muss er es nicht. Wer den Aufwand kennt, der kann sich vorstellen, dass man so etwas nicht so nebenbei mit macht :shades

    Vielleicht sollte man sich auch darüber im Klaren sein, wie umfachreich eine Heizungsplanung ist. Meistens kommt dann noch die Lüftungsplanung dazu. Und ob man einen Kostenvoranschlag oder ein Angebot beauftragt hatte.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  7. #6 Achim Kaiser, 17. September 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Tja - der Vortrag ist von 2004 ...
    und deswegen in einigen Teilen schon wieder heftig überholt.
    Nach Einführung der Norm wurden einige deftige Böcke an den Berechnungsergebnissen festgestellt und deswegen wurde die Norm danach noch einige Male *verbessert* in dem zu den alten Bewertungsansätzen der 4701 zurückgekehrt wurde.

    Nicht jede Info im Internet ist den Speicherplatz wert, der dafür verbraten wird. Vor allem altern manche Informationen schnell.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. lakasbah

    lakasbah

    Dabei seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lichtdesigner
    Ort:
    Detmold
    Entschuldigung,ich habe vergessen zu schreiben das es ich um ein Neubau handelt,wo eine Nibe Heizung eingebaut wurde und ich denke mir der Heizungsbauer der mir die Heizung eingebaut hat muß mir auch eine Heizlastberechnung machen,oder :bef1006:
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Achim Kaiser, 17. September 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Beauftrage es. DANN muss er :).
    Ansonsten tut er / tat er das vermutlich - aber du hast keinen Anspruch auf ne Kopie bzw. nur gegen Kohle.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, das muss er nicht.

    Wenn Du ein Auto kaufst, dann muss Dir der Händler ja auch nicht die kompletten Entwicklungsunterlagen für den Motor geben, oder die Prüfberichte von Versuchsreihen.

    Ich sag´s mal so. Wenn nicht beauftragt, dann schuldet er Dir "nur" ein Werk, eine funktionierende Heizungsanlage. Auch eine Dokumentation, aber keine Berechnung(en). Er muss zwar eine Berechnung machen, diese muss er Dir aber nicht aushändigen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Heizlastberechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Heizlastberechnung muss

Die Seite wird geladen...

Heizlastberechnung - Ähnliche Themen

  1. Heizlastberechnung

    Heizlastberechnung: Ich beschäftige mich jetzt schon viel länger als es mir lieb ist mit dem Thema Heizung für einen Neubau :-) Momentan bin ich an folgendem Punkt:...
  2. Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung

    Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung: Hallo zusammen, aktuell befasse ich mich mit der Thematik Heizlastberechnung und Auslegung der Fußbodenheizung für einen Neubau. Nun würde ich...
  3. Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283

    Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283: Hallo Zusammen, ich habe widersprüchliche Meinung dazu vorliegen, ob in der HLB Transmissionsverluste-/gewinne zwischen übereinanderliegenden...
  4. Heizlastberechnung und Dimensionierung

    Heizlastberechnung und Dimensionierung: Hallo, ich suche nach der richtigen Dimensionierung für eine Sole/Wasser WP. Der Wärmeschutzgutachter kommt auf eine Normheizlast von 24 kW...
  5. Input für Heizlastberechnung

    Input für Heizlastberechnung: Hallo, zu den Inputparameter für die Heizlastberechnung habe ich verstanden gehört die gewünschte Temperatur in den Räumen. Gehe ich recht in...