Heizlastermittlung - wer?

Diskutiere Heizlastermittlung - wer? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Schönen guten Tag zusammen, wer kennt eine gute Adresse im Internet zur Heizlastermittlung bzw. wer hat Erfahrung mit einem kompetenten...

  1. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Schönen guten Tag zusammen,

    wer kennt eine gute Adresse im Internet zur Heizlastermittlung bzw. wer hat Erfahrung mit einem kompetenten Anbieter mit eigener Homepage, der diese Leistung per Mail oder auf dem Postweg schnell, kompetent, unabhängig und bezahlbar durchführt?

    Oder würdet ihr die Heizlastberechnung vom örtlichen Heizungsbauer oder einem Energieberater durchführen lassen?

    Adressen bitte per PN an mich (das ist erlaubt, oder?)

    Herzlichen Dank!
    Emma
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. prNB

    prNB

    Dabei seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromonteur
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Emma,

    ich habe vor kurzem eine Heizlastermittlung und FBH-Berechnung erstellen lassen. Pläne und Wärmeschutznachweis per Post hingeschickt, 3 oder 4 Tage später lag die Berechnung im Briefkasten.
    Von kompetenter Stelle wurde mir die gute und korrekte Ausführung bestätigt.

    http://waermebedarfservice.de/en12831/index.htm

    Gruß
    Stefan
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber immer daran denken, die Ergebnisse können nur so gut sein wie die eingereichten Unterlagen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Richtig, und deswegen ist ein Gespräch mit Besichtigung vor Ort immer noch die bessere Lösung :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
  6. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Besichtigung vor Ort? Es gibt noch keine Baustelle. Trotzdem müssen wir langsam wissen, welche Heizung für uns in Frage kommt. Zumal das ja auch für die jetzige Ausschreibungsphase wichtig ist.
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 17. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    :respekt
    Ihr geht das schon richtig an.
    Und wenn Ihr die im Link von prNB genannten Unterlagen habt, schickt sie dahin.
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Emma,

    aber eine Wohnung werdet ihr wohl haben. Dann kann man es auf ein Gespräch beschränken, um alle notwendigen Daten zu besprechen. Aber gut, dann eben per Internet :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
  9. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Achso, Missverständnis. Du meintest wohl, der Dienstleister soll den Bauherrn vor Ort besichtigen :D

    Mal sehen, hauptsache irgendeine unabhängige Person macht die Berechnung. Wir sprechen demnächst mit zwei versch. Heizungsbauern über Wärmepumpen und die sind schon mal der Meinung, dass die Berechnung nicht unbedingt notwendig ist... (sind aber trotzdem kompetente Leute :-)) Drum werd ich denen das Ding einfach vorlegen.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes

    Pi * Daumen Fraktion?
    (Manche nennen das auch Erfahrungswerte) :mauer

    Gruß
    Ralf
     
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja Ralf,

    es wird wohl doch noch einige Zeit dauern, bis sich da etwas ändert. :irre

    Gruß

    Bruno
     
  12. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    2/3-Mehrheitsfraktion
     
  13. Emma

    Emma

    Dabei seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirtin
    Ort:
    Südbayern
    Hallo nochmal,

    gestern Abend haben wir mit dem Heizungsbauer über Wärmepumpen gesprochen. Er würde auch die Heizlastermittlung machen (wenn er den Auftrag bekommt sogar gratis).

    Spricht irgendwas dagegen, die Berechnung von einem Heizungsbauer machen zu lassen?

    LG, Emma
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, da spricht nix dagegen.

    Aber vorher abklären was die Ermittlung kostet wenn er NICHT den Auftrag bekommt. Sicher ist sicher, und man weiß ja nie.....

    Gruß
    Ralf
     
  15. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Mein Sani/Heizi sagte er müsse nur die Unterlagen dem Heizungshersteller geben und dieser berechnet dann kostenlos die benötigte Heizung. Was ist denn davon zu halten?
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn die Unterlagen vollständig sind, ist das meist ne gute Lösung.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sehe ich auch so. Ich habe schon oft geschrieben, die Ergebnisse sind nur so gut wie die Zahlen die man liefert.

    Gruß
    Ralf
     
  19. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo Emma,

    zu einem gut funktionierendem Heizungssystem gehört:
    1. Heizlastermittlung
    2. Rohrnetzberechnung
    3. Heizflächenbemessung
    4. Hydraul. Abgleich

    Diese sollten als Dokument dem Auftraggeber vorliegen, also Vertragsbestandteil sein!

    mfg crax
     
Thema:

Heizlastermittlung - wer?

Die Seite wird geladen...

Heizlastermittlung - wer? - Ähnliche Themen

  1. 380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?

    380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?: Folgender Fall: Bau EFH auf Grundstück. Die Stromversorgung läuft in dieser Straße über 380 V Freileitung. Die Freileitung ist vor Baubeginn über...
  2. hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??)

    hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??): Hallo, hat wer Erfahrungen sammeln können in Bezug auf den Brennwertkessel von Domostar GBK 35 SH? Kann mir wer den sagen, welchen Vorteil...
  3. Energieberater- Wer ist das?

    Energieberater- Wer ist das?: „Energieberater“ ist eine gesetzlich ungeschützte Berufsbezeichnung. Hier sind hinsichtlich der fachlichen Qualifikation völlig unterschiedliche...
  4. Nr. 13 Abs. 2 Satz 5: wer erklärt ihn für Normalverbraucher

    Nr. 13 Abs. 2 Satz 5: wer erklärt ihn für Normalverbraucher: „Bei Verbraucherdarlehensverträgen besteht ein Anspruch auf die Bestellung oder Verstärkung von Sicherheiten nur, soweit die Sicherheiten im...
  5. Gartengelände unterschiedlich tief abgegraben. Wer muss sichern?

    Gartengelände unterschiedlich tief abgegraben. Wer muss sichern?: Hallo, in unserer Neubau-Häuserreihe (hanglage) wurde die Landschaft zum Anlegen der Gärten unterschiedlich tief abgegraben. In unserem Fall...