Heizleisten (Sockleheizung) - Sinn o. Unsinn

Diskutiere Heizleisten (Sockleheizung) - Sinn o. Unsinn im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Heizleisten (Sockelheizung) - Sinn o. Unsinn Hallo, ich habe im Netz einiges über Heizleisten gelesen. Einige Leute schwören auf das System. Nun...

  1. #1 OliverK, 22. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2005
    OliverK

    OliverK

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Experte
    Ort:
    Dresden
    Heizleisten (Sockelheizung) - Sinn o. Unsinn

    Hallo,
    ich habe im Netz einiges über Heizleisten gelesen. Einige Leute schwören auf das System. Nun hat mir ein Architekt gesagt, daß die Heizleisten für öffentl. Museen usw. nicht zugelassen sind. Eine Wandheizung wäre nicht viel teurer.
    Was ist dran? Machen Heizleisten bei einem EFH (T9+V.Plus, ca. 145 qm Wohnfläche) Sinn oder nicht?
    Vielen Dank.
    Gruß,
    Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    habe selber keine Erfahrung damit, aber...

    ....ein Arbeitskollege hat, nachdem seine Frau auf Hausstaub und Co. allergisch reagiert hat, sein gesamtes Haus damit ausgestattet und er ist sehr zufrieden.
    Es wird warm ! Seine Frau hat weniger bis gar keine Beschwerden mehr und er konnte es als völliger Laie selbst montieren (nagut er ist handwerklich sehr geschickt, obwohl EDV Fuzzie wie ich ;) )

    Obwohl eine Wandheizung auch nicht schlechter/teurer ist. Es gibt halt nicht das einzig wahre System !!!

    Mich hat bei Heizleisten die Optik gestörrt. Da finde ich unsere Wandheizung hinterm Lehmputz, bzw. die FBH unterm Estrich schöner :lock
     
  4. OliverK

    OliverK

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Experte
    Ort:
    Dresden
    Worin würdest Du einen Nachteil bei deiner Wandheizung sehen?
    Gruß,
    Oliver
     
  5. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Moin,

    meine :deal Wandheizung hat keinerlei Nachteile :respekt

    Ist ernst gemeint. Dort wo wir uns für eine Wandheizung entschieden haben ist es für UNS das optimale Heizsystem.
    Dies muß aber nicht immer für jeden überall stimmen.
    Wir besitzen z.B. keine großen Schränke im Wohnzimmer und mögen diese Wandausfüllenden Monster auch nicht. An der Wand wird nicht täglich ein neuer Nagel eingeschlagen usw. usf.

    Aber wieso glauben sie eigentlich das MEINE Wandheizung Nachteile hat :shades
     
  6. #5 Bauherrchen, 23. August 2005
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
    Hallo,

    da fällt mir spontan dies ein:

    Frau hat neues wunderschönes Bild gekauft, das so schön an die Wand passt, Nagel rein, UPS, was ist denn das für ein Flecken an der Wand ;)
    Die Gefahr ist halt ,das man nach ein paar Jahren mal nicht daran denkt und dann den Ärger hat.

    Auch werden Schränke u.ä. die Heizleistung beeinträchtigen könnte ich mir vorstellen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Achim Kaiser, 23. August 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Die Bandbreite geht in der Praxis von *überzeugt* bis *rausreissen*.

    Die Wandleiste ist ein waschechter Konvektor, der seine Heizleistung nur und ausschließlich über Luftbewegung abgibt.

    Alle nachfolgenden Dinge wie Wandtemperierung, Temperaturabsenkung durch höhere Wandoberflächentemperatur überlasse ich gerne einem Dipl. Physiker zur eigenen Beurteilung.

    Besonders allergikerfreundlich waren Heizflächen die ihre Leistung ausschlieslich über Konvektion abgeben noch nie. Hier helfen Bodenbeläge die leicht zu reinigen sind und feucht gewischt werden können m.E. deulich mehr - aber auch das ist Ansichtssache und wenn ein Allergiker auf dem Trip ist und meint *diese* Heizfläche hilft....verpufft jedes Argument.

    Konvektoren eignen sich allgemein nicht besonders gut zur Kombination mit Niedertemperatursystemen - da gibts besseres.

    Ausserdem muss man sich die Grundrisse und die Montagesituation bei Heizleisten vorher genau ansehen und überlegen wie die Verrohrung nachher erfolgt. Heizleisten vor Fensterflächen mit vielen Ecken auf Grund der Konstruktion treiben meistens demjenigen der sie montieren muss den Schweiss auf die Stirn.

    Nicht alles was in Eisenschinks Theorien verewigt ist haut jeden vom Hocker...auch dort wird manches sehr geschönt dargestellt.

    Nichts desto trotz, man kann die Heizleisten jederzeit verwenden, wenn man zur Überzeugung kommt *das ist mein Ding*.

    Die saubere Funktion steht und fällt wie bei allen anderen Systemen mit der sauberen Auslegung des Systems.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. Ziegelfan

    Ziegelfan

    Dabei seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau
    Ort:
    Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    und Selbstbauer
    PRO Wandheizung

    Hallo,

    wir haben uns für eine Wandheizung auf 0,11er Poroton entschieden.
    Natürlich muss man so ziemlich alles an Wandfläche ausnutzen, aber bei einem Neubau denke ich ist es auf jeden Fall machbar. Wir werden mit einem Vorlauf von max. 45°C auskommen, so kann ich die Puffer der Holzheizung auch leerer fahren.
    Man kann bei der Wandheizung von ~ 140W/m² ausgehen, wenn man die Rohre im 10er Abstand verlegt.
    Fussbodenheizung ist bei unseren geplanten Hobeldielen nicht möglich. Die Wandheizung ist auch flinker.
    Nägel sind dank einer temperaturempfindlichen Folie, die ich an den Platz für ein Bild kurz vor die Wand halte auch keine Problem. Ich sehe dann exakt den Verlauf der Rohre.
    Allerdings steigt der Materialbedarf und der Lohnanteil pro m² Wandfläche nicht unerheblich. Z.B. 35-40mm Putz statt 10-15mm. 3-4 Arbeitsgänge samt zusätzlicher Armierung mit Kreuzgittergewebe statt 1-2 Arbeitsgänge.
    Ich denke aber der aufwand lohnt sich bei der steigenden Wohnqualität. ebenso ist natürlich auch die Optik schöner.

    Gruß BS
     
Thema:

Heizleisten (Sockleheizung) - Sinn o. Unsinn

Die Seite wird geladen...

Heizleisten (Sockleheizung) - Sinn o. Unsinn - Ähnliche Themen

  1. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...
  2. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...
  3. Heizleiste als Alternative

    Heizleiste als Alternative: Hallo zusammen, wir wollten in unserem Haus anstatt Heizkörpern bzw. Fußbodenheizung gerne eine sogenannte Heizleiste installieren und sind auf...
  4. KG 2000, SML o. TML für Grundleitung

    KG 2000, SML o. TML für Grundleitung: Hallo, wir müssen im Kellerboden eine neue Grundleitung legen. Die Überdeckung beträgt 5 bis 20 cm Schüttung + 5 cm Estrich. Keine...
  5. Dachausbau: Welche Dämmung reicht und macht Sinn?

    Dachausbau: Welche Dämmung reicht und macht Sinn?: Hallo zusammen, in meinem Neubau (KfW 70) hatte ich seinerzeit mit meinem Bauunternehmen vereinbart, dass der Ausbau des Dachgeschosses in...