Heiznische mit Porenbeton verschließen.

Diskutiere Heiznische mit Porenbeton verschließen. im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, Habe ein älteres Massivhaus, wo nun die Heizkörper Nischen zugemacht werden sollten. Die Außenwände bestehen aus Kalksandstein und...

  1. Softly

    Softly

    Dabei seit:
    11.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Habe ein älteres Massivhaus, wo nun die Heizkörper Nischen zugemacht werden sollten.

    Die Außenwände bestehen aus Kalksandstein und dazwischen ca. 2 cm Styropor, U Wert ist ca. 0.9

    nun wurden diese Nischen einfach mit Porenbeton zugemauert. Jedoch wurde da der Stein einfach dazwischen gesetzt und dann verputzt. Jedoch ist der Porenbeton nicht tief genug, also ist dazwischen eine Luftschicht von ein paar cm.

    Koennte es da zu Problemen kommen? Schimmel oder Ähnliches?
     
  2. #2 simon84, 04.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    dazwischen ? Wo genau ? Zweischaliges Mauerwerk oder meinst du einfach nur 2cm styro innen ?

    besser wäre gewesen alles bis auf den Ks Stein raus und dann bündig mit porenbeton zumauern
     
  3. #3 ExpressBosch, 04.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2022
    ExpressBosch

    ExpressBosch

    Dabei seit:
    16.06.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    gute Frage.
     
  4. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Verwirrend. Wie ist denn der "Wandaufbau" der Heizkörpernische von innen nach außen?

    Wenn ich das richtig interpretiere:

    - neu gemauerte Porenbeton-Mauer
    - Luft
    - 2cm Styropor (?)
    - Kalksandstein (bisheriges Mauerwerk)

    So?
     
  5. Softly

    Softly

    Dabei seit:
    11.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Aufbau ist so:

    LINKS und RECHTs von der Heizkörpernische:

    11,5 cm Kalksandstein, dann 2 cm Styropor, dann 17,5 cm Kalksandstein.

    Die Heiznische selbst ist wahrscheinlich 17,5 cm Kalksandstein, 2 cm Styropor, dann verputzt, dann die "Luftschicht", dann Porenbeton. Aber ich kann nicht genau sagen, was sich dort befindet. Ich weiß nur, dass es deutlich dünner ist, als links und rechts von der Heiznische.

    Man sieht ja hier, dass links und rechts vom Heizkörper nun deutlich mehr Mauer ist, als innerhalb der Heiznische:
    heizkoerpernische-frontal-energie-fachberater.jpg
     
  6. #6 simon84, 04.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auf dem Photo scheint es, dass das ganze wohl schon mehrere Jahr zurückliegt, oder nicht? Warum jetzt plötzlich die Frage?
     
  7. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Das Foto stellt den Ursprungszustand dar, oder? Und jetzt neu wurde die Nische mit Porenbeton zugemacht?
     
  8. #8 simon84, 04.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nochmal, du hast einen zweischaligen AW Aufbau mit 17,5 KS aussen, 2cm Styro, dann 11,5 cm KS innen? Nicht unmöglich aber eher untypisch.

    Sicher, dass es nicht vielleicht 17,5 KS AW links und rechts von dem Fenster sind und in der Nische 11,5 KS +2 cm Styro ?

    Egal, wie es jetzt auch ist, am besten wäre in der Nische alles raus (inkl Styro, Putz usw) und dann bündig mit Porenbeton ausmauern, ohne Luftschicht etc.
     
Thema:

Heiznische mit Porenbeton verschließen.

Die Seite wird geladen...

Heiznische mit Porenbeton verschließen. - Ähnliche Themen

  1. Ziegel vs. Porenbeton, physikalische Eigenschaften

    Ziegel vs. Porenbeton, physikalische Eigenschaften: Hallo, ich habe von einem Rohbauer ein Angebot, einmal mit Porenbeton PPW2-035 und einmal mit Ziegeln für die Außenwände, jeweils in Dicke 36,5...
  2. Porenbeton Fragen über Fragen

    Porenbeton Fragen über Fragen: Guten Abend zusammen, Ich plane den Bau einer Gartenhütte aus Porenbeton hier stehe ich gerade vor für mich unlösbaren Fragen und hoffe auf eure...
  3. Dämmwert akzeptabel Altbau außen Porenbeton innen Vollziegel

    Dämmwert akzeptabel Altbau außen Porenbeton innen Vollziegel: Hallo Forum, wir haben ein altes kleines Häuschen von 1932 mehr oder weniger geerbt und wollen uns das nun ausbauen und einrichten. Wir sind...
  4. Übergang Rigips, Rotband, Porenbeton verputzen

    Übergang Rigips, Rotband, Porenbeton verputzen: Hallo allerseits, in unserer künftigen Küchen haben wir eine Tür mit Porenbeton zugemauert. Daneben an den Wänden ist einiges an Rigips....
  5. Heiznische zumauern

    Heiznische zumauern: Hallo zusammen, ich möchte gerne bei unserem alten Haus (1904) die Heiznischen mit Ytong, Porenbetong, Kalksandstein oder ähnlichen zumauern....