Heizsystem mit optimalem Kosten/Ökologiefaktor gesucht

Diskutiere Heizsystem mit optimalem Kosten/Ökologiefaktor gesucht im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hi all, also, wie in der Überschrift schon erwähnt: ich bin auf der Suche nach einem optimalen System für eine Sanierung (im Vorplanungsstadium...

  1. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Hi all,

    also, wie in der Überschrift schon erwähnt: ich bin auf der Suche nach einem optimalen System für eine Sanierung (im Vorplanungsstadium KfW40 angestrebt) mit aber eingeschränktem Budget. Also unterm Strich das allgemein bekannte Problem. :D
    Geplant ist: Fußbodenheizung, also Niedertemperatur-Heizbetrieb (35/28)
    gewünscht würde: Wärmepumpe (Lässt sich bei diesen Randbedingungen effektiv betreiben und man wäre nur von einem Energieträger abhängig), wird aber höchstwahrscheinlich leider aus Kostengründen für die Sondenbohrung ausfallen.
    Die Kostenalternative wäre sicher der klassische Brennwertkessel.
    Meine Empfehlung bzgl. Ökologie und KfW40 ist natürlich eine Solarthermieanlage, bevorzugt mit Heizungsunterstützung.
    Eine zusätzliche Idee ist noch eine Abluft-Wärmepumpe zur Warmwassergewinnung. Diese Geräte sind ja entsprechend billiger weil keine Erdarbeiten nötig sind. Der positive Nebeneffekt ist eine Lüftung im Winter, die natürlich bei dichten Gebäuden unbedingt zu empfehlen ist, aber von den Mietern nicht so gerne gesehen wird. Als Abluftanlage hätte man das halt mehr oder weniger indirekt bewerkstelligt.

    Gesucht ist also die optimale kostengünstigste Kombination dieser Ideen. Klar, ganz so einfach ist das sicher nicht. D.h. ich vermute, es gibt noch kein fertiges System und man muss es entsprechend selbst zusammenstellen. Problem ist natürlich, dass man dann bei der Solaranlage zusätzlich eine entsprechende Vorrangsteuerung benötigt und schauen müsste, wie man das speichertechnisch löst. Aber vielleicht gibt es ja verschiedene Empfehlungen in diese Richtung.
    besten Dank für Empfehlungen. :Roll
     
  2. #2 MartinB, 10.07.2008
    MartinB

    MartinB

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Ort:
    59514 Welver
    Um deine Fragen, in der Gesamtheit für deine Sanierung, umfassend zu beantworten brauche ich mehr Daten!
    Dann VERSPRECHE ich DIR, bekommst du auch die Lösung incl. Preisvergleich aller mögichen
    Lösungen.
    WAS ICH VERSPRECHE HALTE ICH AUCH!
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie groß ist die Heizlast?
    Vom Thema Abluft-WP würde ich Abstand nehmen. Es finden sich genug Beiträge dazu hier oder im HTD.

    Evtl. als Alternative -> Luft-WP oder DV oder Sole-WP mit Flächenkollektor?
    Was gibt das Grundstück her?

    Ob man heute noch in einen Öl-/Gaskessel investiert, muß jeder für sich selbst entscheiden. Die Frage wäre, was schon vorhanden ist und evtl. mitgenutzt werden kann (Bsp.: Schornstein, Tanks o. Gasanschluß). Muß nur der Kessel getauscht und evtl. der Schornstein saniert werden, dann hätte diese Variante sicherlich die geringsten Investitionskosten zur Folge.
    Jetzt müßte man rechnen, wann dieser Kostenvorteil durch die höheren Verbrauchskosten kompensiert wird.

    Eine Solaranlage als Ergänzung kann schon sinnvoll sein. Ob die aber zu Eurem Vorhaben passt, steht auf einem anderen Blatt. Wie hoch ist der WW Bedarf?

    Fazit: Zuerst einmal Fakten schaffen. (Heizlast & Co.) Dann kann man rechnen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Heizsystem mit optimalem Kosten/Ökologiefaktor gesucht

Die Seite wird geladen...

Heizsystem mit optimalem Kosten/Ökologiefaktor gesucht - Ähnliche Themen

  1. Ein geeignetes Heizsystem kombinieren

    Ein geeignetes Heizsystem kombinieren: Hallo, wir sind in der Planungsphase unseres Hauses, könnten uns aber bis jetzt nicht für ein Heizsystem entscheiden. Wir möchten einen...
  2. Heizsystem für Ferienhaus

    Heizsystem für Ferienhaus: Hallo Zusammen, Ich bin gerade am Überlegen, welches Heizsystem sich für ein Ferienhaus am Besten eignet (hauptsächlich Vermietung, nördliches...
  3. Neuerung BAFA Förderung Heizsystem

    Neuerung BAFA Förderung Heizsystem: Hallo zusammen, ich habe letzte Woche etwas auf einer Messe aufgeschnappt wonach es neue Förderungen für Biomasse Heizungen sowie Wärmepumpen...
  4. Entscheidung welches Heizsystem: richtiges Vergleichsschema?

    Entscheidung welches Heizsystem: richtiges Vergleichsschema?: Hallo Forum, wenn man viel Auswahl hat (Öl, Gas, Pellet, WP-Luft, WP-Erde, ...), möchte man richtig vergleichen. Ist folgendes beispielhaftes...
  5. Heizsystem mit wassergeführtem Grundofen als Hauptquelle

    Heizsystem mit wassergeführtem Grundofen als Hauptquelle: Hallo zusammen! Wir planen einen Neubau (KFW 70, ca. 160qm Wohnfläche). Derzeit knobeln wir über der Heizfrage. Grundsätzlich schbet uns...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden