Heizung für Holzständerhaus ??

Diskutiere Heizung für Holzständerhaus ?? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, meine Frau und ich bauen im Frühjahr unser Haus. Es gibt ein Holzständerhaus (Kfw 70) mit 20cm Außenwänden und 3-fach verglasten...

  1. #1 mantarv, 5. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dezember 2010
    mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    Guten Tag, meine Frau und ich bauen im Frühjahr unser Haus. Es gibt ein Holzständerhaus (Kfw 70) mit 20cm Außenwänden und 3-fach verglasten Fenstern. Das Haus hat etwa 185 qm Wohnfläche. Weiter bauen wir eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ein. Ich hoffe dies reicht als Eckdaten.

    Geplant ist nun im ganzen Haus eine Fußbodenheizung. Wir möchten von der Firma xxxx eine eine Solarthermie (15 qm Flächen oder 13 qm Röhrenkollektoren), ein 1000l Pufferspeicher, Frischwasserstation und einen Holzvergaserofen mit Wassertaschen ( 13,4 oder 14,9 kw) eingebaut haben. Auf die Art möchten wir das ganze Haus heizen und unser Brauchwasser aufwärmen. Unser Dach hat komplett Südausrichtung und eine Neigung von 47 Grad.

    Zum Thema Holz: Wir besitzen einen kleinen Wald und haben einen rießen Haufen Abbruchholz. Auch den nötigen Lagerplatz usw.

    Wir möchten absolut unabhängig von Gas und Öl sein. Werden aber für alle Fälle ein Leerrohr für Gas in den Technikraum legen lassen.

    Was meint ihr dazu. Reicht das? Sind 30.000 Euro in Ordnung?

    Hoffe einige Tipps und Kommentare dazu zu erhalten.

    Viele Grüße vom Bodensee.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    1. Std-Frage: wer heizt, wenn Ihr im Winterurlaub seit?
    2. Std-Frage: Heizlast nach EN 12831 bekannt? Wird zur Heizungsauslegung benötigt...
    3. Frage: 20cm Außenwand und dann KfW-70?

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    20cm kommt mir auch sehr wenig vor. Wir haben auch ein Haus in Holzständerbauweise als KfW-70, da sind die Außenwänder 36,5cm dick. Als Heizung (überall FBH) bekommen wir eine Pelletsheizung, allerdings im Keller und automatisiert.

    Wofür sind die 30.000€ gedacht?

    Grüße
    Christiane
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und vor allen Dingen, wie oft am Tag soll der Ofen geschürt werden?

    Die 1.000Liter sind ein bischen mager, aber das kann man entscheiden, wenn der Ofen genauer spezifiziert ist.

    Gruß
    Ralf
     
  6. mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    Hallo,

    zu 1. : Eigentlich machen wir keinen Winterurlaub, da wir eigentlich keinen Wintersport machen. Ansonsten würden meine Eltern Feuer machen. Aber die Frage ist berechtigt.

    zu 2. : Eine Heizlastberechnung liegt noch nicht vor. Sind gerade noch in der Planung. Folgt aber die nächsten 2 Wochen.


    zu 3. : Da ist mir ein Fehler unterlaufen!! Wir haben 26 er Außenwände.


    Wir haben im ganzen Haus Fußbodenheizung geplant.

    Die 30.000€ sind unser Budget. Hiermit soll die gesamte Anlage mit Fußbodenheizung usw, angeschafft und montiert werden. Ist das zu viel oder zu wenig??

    Gruß Sebastian
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :fleen

    Das kann man seriöse doch nicht beantworten OHNE alle Details zu kennen. Ich behaupte einfach mal ganz frech, "es reicht". Notfalls wird´s passend gemacht.

    Ich verstehe den Wunsch, dass man bei gegebenem budget möglichst genau wissen möchte, was man dafür bekommtk, aber eine Heizungsanlage ist so komplex, dass man ohne detaillierte Vorgaben keine Preise nennen kann.

    Gruß
    Ralf
     
  8. mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    Gehheizt werden soll natürlich so wenig wie möglich. Aber ich denke wenn man morgens ein Feuer macht und Mittags eines, bei welchem man immer wieder ein Holz nachlegt ...

    Öfen stehen 2 zur Auswahl.

    1. Kaminofen "Jupo"
    Leistung 13,4 kw (9 kw wasserseitig, 4,4 kw raumseitig, 28l Wasserinhalt)

    2. Holzvergaserofen
    Leistung 14,9 kw (10,4 kw wasserseitig und 4,5 kw raumseitig, 16l Wasserinhalt)
     
  9. #8 passivbauer, 5. Dezember 2010
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Um den Winterurlaub macht euch keine Sorgen....

    Wenn die Kiste luftdicht mit gutem aktuellen Holzbau-Standard (wobei 26cm ges. AW-Dicke schon sehr wenig sind) und einigermaßen wärmebrückenfrei konstruiert ist kommt soviel Energie passiv durch die Fenster rein, dass das Objekt nicht unter 0° rutscht... Darf man nur nicht alle Fenster mit Rolladen verschliessen bevor man wegfährt... ;)
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schau mal ins htd .. und mach dir gedanken über deine bauliche qualität.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die RT in Richtung 0°C geht, isses zu spät.

    Gruß
    Ralf
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist keine effiziente Betriebsweise.

    Auch Holz heizen will gelernt sein. Du solltest die Leistung des Ofens so wählen, dass er mit 2 x komplettem Abbrand die Hütte den Tag über auf Temperatur halten kann. Dazu muss dann auch noch der Speicher passend gewählt werden.

    Gruß
    Ralf
     
  13. mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    Also mit 2 Mal Abbrand müsste doch bei solch einem Ofen reichen, oder sind diese zu schwach. Ich weiß, dass für eine fachgerechte Aussage, eine Berechnung der Heizleistung nötig ist, aber vom Gefühl her müsste das doch reichen, oder?

    26 cm ist die Dicke des Hölzständers und somit des Klemmfilz. Somit ist die gesamte Außenwand schon dicker.

    Mich würde eben interessieren, ob eine Solche Heizungsanlage wie ich mir das vorstelle, effizient betrieben werden kann, oder ob es noch bessere Lösungen mit meinen Randbedingungen und Wünschen (Holzheizung) gibt.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kommt auch darauf an, mit wieviel Holz man den beschicken kann.

    20kg, ergeben 80kWh abzüglich Wirkungsgrad, da bist Du schnell bei 60kWh, davon sagen wir mal 2/3 in´s Wasser, ergibt 40kWh.
    Wie lange hält das Dein Haus warm? Ohne die Heizlast zu kennen, kann man das nicht sagen.

    Gruß
    Ralf
     
  15. mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    Also, ich sehe schon, ohne die Heizlast zu kennen, kommen wir nicht weiter.

    Ich schau mal wann ich da etwas bekomme.

    Aber ich denke, dass ich schon mal auf dem richtigen Weg bin. Hoffe ich doch. Ich habe mir eben schon so viel mit Heizung angehört und jeder sagt, dass seines das Beste ist. Der eine sagt Röhrenkollektoren der andere Flächen, usw.

    Als gelernter Automobilmechaniker und jetzt Polizist, tu ich mir da eben schwer.

    Gruß Sebastian
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Uiiii....da könnten wir auch noch einen thread eröffnen. Bringt sicherlich auch 3 Seiten....mindestens. :D

    Gruß
    Ralf
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. mantarv

    mantarv

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Wilhelmsdorf
    das glaub ich sofort. Aber ich hab mich für Röhren entschieden. Ich klär jetzt die Heizlast ab und werde mich nochmals bei zwei weiteren Heizungsfirmen beraten lassen.
    Bin mal gespannt was mir da empfohlen wird. Ich werde das Ergebnis mitteilen.

    Gruß und Danke für die rege Beteiligung hier. Das Forum gefällt mir.

    Sebastian
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht die schlechteste Entscheidung. Achte aber genau auf die techn. Spezifikationen, da gibt es himmelweite Unterschiede.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Heizung für Holzständerhaus ??

Die Seite wird geladen...

Heizung für Holzständerhaus ?? - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  5. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...