Heizung knackt, aber seltsam

Diskutiere Heizung knackt, aber seltsam im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich bin neu hier und suche Rat. Wir wohnen in einen alten Haus mit 4 Parteien (wir im Sandwich 2.Stock). Wir wohnen hier seit 3 1/2...

  1. Rheinweib

    Rheinweib

    Dabei seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotolaborantin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo, ich bin neu hier und suche Rat.
    Wir wohnen in einen alten Haus mit 4 Parteien (wir im Sandwich 2.Stock). Wir wohnen hier seit 3 1/2 Jahren. Folgendes Problem: hier im Haus war seit dem 12 Mai die Heizung angeblich defekt, und seit dem 16.9.08 geht sie wieder. Seit diesem Tag, ab der Minute, als die Heizung wieder funktionierte, knackt es unentwegt im Rohr, 24 Stunden am Tag - 7 Tage die Woche, egal, ob unsere Heizung an ist, oder nicht (nur im Bad knackt es). Meine Idee war nun, weil die unterste Wohnung seit kurzen leer steht, das die Ex-Bewohnerin vergessen hat, ihre Heizung zuzudrehen, aber eigentlich ist das Blödsinn, weil die ja die drei Jahre vorher im Winter auch geheizt hat, und da hat es nur ab und zu geknackt, was ja nicht weiter schlimm ist. Es gab niemals so ein penetrantes, nervenzerfetzendes Dauerknacken. Ich hab einmal aus lauter Zorn minnen in der Nacht gegen den Heizkörper gekloppt und da war für etwa 10 Sekunden Stille.......kurz, aber schön.
    Hier ist eine ganz gewöhnliche Ölheizung, hab schom mal entlüftet (sinnlos) es gluckert ja nicht, und Luft war auch keine drin, kam sofort Wasser.
    Wie zum Geier kann es möglich sein, das auf einmal die Rohre so nervig knacken. In den letzen Heizperioden war es so, das es ein bischen geknackt hat, wenn jemand "in der Nähe" seine Heizung aufgedreht hat, das ist ja normal und auch nicht schlimm, aber JETZT.......
    UNENTWEGT KNACK KNACK.....mal leiser, mal lauter, mal schnell, mal langsam. Die Wohnung ganz unten steht leer, in der Wohnung unter unserer wohnt eine seltsame, alte Frau, die ganz sicher ihre Heizung nicht auf Dauerbetrieb gestellt hat (dafür ist die viel zu geizig), dann kommen wir und über uns wohnen auch ganz normale Leute, die nicht "Dauerheizen", und selbst, wenn......das Sch...geknacke muss doch mal aufhören BITTEEEE!!! HILFEEE!!! Ich reiße sonst noch den Heizkörper aus der Wand (was in einer Mietwohnung sicher nicht gut ankommt;-)
    Hat jemand bitte eine Idee, bevor ich noch ausflippe?
    Gruss Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da gemietet Wohnung:
    Mangel schriftlich dem Vermieter melden, mit Fristsetzung zur Behebung und Androhung einer Mietminderung!
     
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    welche Beobachtung haben denn die anderen im Haus gemacht???

    Es müßte doch dort auch knacken.

    Gruß
    pauline
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Das ist wieder einmal ein Fall, zu dem man aus der Ferne nicht viel bis gar nichts sagen kann. So etwas kann man nur vor Ort klären :shades

    Gruß

    Bruno
     
  6. Rheinweib

    Rheinweib

    Dabei seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotolaborantin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Pauline, die anderen hören das Knacken auch, die verrückte Frau unter uns hat sogar schon mit irgend was hartem gegen die Heizung geschlagen (die spinnt).
    Werde mich mal an unsere Vermieterin oder an die Hausverwaltung wenden, das wird das beste sein.
    Danke für Eure Antworten.
    Gruss Heike
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist wie Achim oben schon erwähnt hat, höchstwahrscheinlich die Wärmeausdehnung der Rohre. Die Schwachstelle zu orten ist schon schwierig, aber die Beseitigung grenzt an eine Komplettsanierung.Spätestens wenn die Jungs mit dem dicken Bohrhammer anrücken weißt Du was ich meine.

    Aber in einer Mietwohnung ist das Sache des Vermieters. Man kann sich als Mieter getrost zurücklehnen,

    Gruß
    Ralf
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    wenn ich es richtig verstanden abe, dann knackt es erst seit dem neuen Anheizen. vorher war es nicht. Es können auch die Heizkörper in der nichtbeheizten Wohnung sein, die nur auf gedrosselten Betrieb arbeiten und an den Befestigungen schieben. So etwas habe ich in älteren Häusern schon öfter erlebt. Aber mehr gibt meine Glaskugel nicht her :shades

    Gruß

    Bruno
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich habe es so verstanden, daß es schon früher war, aber nur schwächer, und jetzt seit der "Reparatur" intensiver.
    Vielleicht wurden auch die Temperaturen erhöht, Zeiten (Absenkung) geändert, so daß jetzt ein höheres Delta auftritt und das Knacken öfter zu vernehmen ist.

    Heute habe ich aber nur meine Sonntags-Glaskugel in Betrieb.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Rheinweib

    Rheinweib

    Dabei seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotolaborantin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Also, seit Sonntag hat es aufgehört zu knacken.....die Heizung ist wieder kaputt. Es ist kühl, aber schön still :o (12° im Bad, da macht duschen richtig Spass *brrr*)
    Ich weiß nicht, ob die Heizungen in der unteren, leerstehenden Wohnung an sind. Hab mir unseren nachbarn (über uns) mal gekrallt, und der hat gesagt, er würde bei der Hausverwaltung anrufen, damit da mal jemand nachguckt. Mein aktueller Wissenstand ist Null.
    Ja, OldBo, am Dienstag, den 9.9.08 wurde die "Heizung" repariert oder sowas..........auf alle Fälle wurde es warm in der Bude, aber zeitgleich fing auch das Dauergeknacke an. Das ist jetzt hier der vierte Winter, und dauerknacksen hatten wir bisher noch nie. Nur das normale ausdehen der Rohre, das nach ein Paar Minuten aufgehört hat.
    Mal sehen, ob wieder mit Heftpflaster und Sicherheitsnadeln am Kessel rumgemacht wird, oder ob endlich mal ein zuverlässiges Gerät in den Keller kommt. Ich fürchte mich fast davor, wenn die Heizung wieder geht (absurd!)
    Nun friere ich in seeliger Stille vor mich hin :D

    Gruss Heike
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    :wow:yikes
    sabotaschschsch!!!!
     
  13. Rheinweib

    Rheinweib

    Dabei seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotolaborantin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Sternzeit: Mittwoch 1-09-2008 16-29
    Nachricht an die Föderation: Wir haben einen Hilferuf in den interstellaren Raum geschickt - die Nachricht wurde empfangen und ein Bewohner des Planeten "Heizung-Müller" wurde auf eine Aussenmission in unser Problemzentrum (Heizungskeller) geschickt. Temperatur ist wieder auf Normalmaß, die akustischen Interferrenzen allerdings auch..........Knack Knack Knack.
    Der Crew wurde mitgeteilt: "das sind Borgs, die sind dabei, die Heizungsrohre zu assimilieren"......Widerstand ist zwecklos.
    Da hilft wohl nur noch schweres Laser-Räumgerät. :D
    Nachricht Ende
     
Thema:

Heizung knackt, aber seltsam

Die Seite wird geladen...

Heizung knackt, aber seltsam - Ähnliche Themen

  1. Haus auskühlen lassen??

    Haus auskühlen lassen??: Hallo, Wir haben ein Einfamilienhaus gekauft, und wollen es nächsten Sommer sanieren lassen (sind grade noch auf der Suche nach einem passenden...
  2. Heizung umstellen konkreter Fall

    Heizung umstellen konkreter Fall: Hallo, da jeder Sanierungsfall individuell ist, eröffne ich ein neues Thema, auch wenn die grundlegende Frage hier oft auftaucht. Haus,...
  3. Heizungs Mischer

    Heizungs Mischer: Hallo Forum , ich habe offiziell vom Heizungsbauer eine Gasheizung Viessmann Vitodens 200-w einbauen lassen ,den Elektrischen Anschluss machen...
  4. DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?

    DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?: Moin moin, da sich bei uns der 2. Nachwuchs aufm Weg befindet muss mein Büro leider in das voll ausgebaute DG wandern. Das Problem ist das...
  5. Neue Heizung einbauen

    Neue Heizung einbauen: Habe einen Altbau ,die Außenwände sind nicht isoliert,die fenster sind thermofenster. Habe bis jetzt mit Gasheizautomaten,mit...