Heizung

Diskutiere Heizung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Bin dabei mein Bad neu zu gestalten. Erst einmal zum Thema Heizung. Der alte Rippenheizkörper soll durch einen modernen Handtuchhalterheizkörper...

  1. Brucki

    Brucki

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsmanager
    Ort:
    Dorsten
    Bin dabei mein Bad neu zu gestalten.
    Erst einmal zum Thema Heizung.
    Der alte Rippenheizkörper soll durch einen modernen Handtuchhalterheizkörper an anderer Stelle im Raum ersetzt werden.
    Ich bewohne eine Eigentumswohnung in der 2. Etage.Das Haus wird durch eine Gasheizung im Keller beheizt.Um die Leitung zu verlegen , habe ich gedacht ein Stecksystem mit von Hand biegsamen Rohren zu nutzen.
    Worauf muß ich beim Kauf und bei der Verlegung der Heizung bzw. der Leitung achten? Wer kann mir da fachliche Ratschläge geben?
    Ich bin im Ruhestand und habe Zeit ,mir fehlt allerdings das Wissen.
    Würde mich sehr über Hilfe von Euch freuen.
    Viele Grüße und besten Dank im Voraus.
    Brucki
     
  2. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Brucki,

    dann solltest Du als erstes wissen, dass die Handtuchtrockner keine Heizkörper sind. Warum soll denn der Rippen-HK raus? Wird der Raum zu warm? :)

    Gruß

    Bruno
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Bruno,

    zur Not kann man ja 2 oder 3Stck. an die Wand schrauben. :D

    Dann würde ich klären, ob Du überhaupt an der Heizungsanlage etwas verändern darfst. Soweit ich informiert bin, gehören die Rohre und Heizkörper IN einer Wohnung zum Sondereigentum, aber das kann ja in einem Gemeinschaftsvertrag evtl. auch anders geregelt sein. Also, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

    Zur Sicherheit würde ich überprüfen, ob Du ausreichend versichert bist. Ein Wasserschaden in der eigenen Wohnung, der evtl. auch Schäden bei den Nachbarn nach sich zieht, kann zu einer teuren Angelegenheit werden.

    So, und dann kann man sich um die Technik kümmern.

    Stichwort "Heizlast". Man sollte die Heizlast des Raums kennen damit der Handtuchwärmer, der sowieso kein richtiger Heizkörper ist, auch passend ausgewählt wird. Sonst ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß es im Bad nicht mehr warm wird.
    Die Heizleistung der Handtuchwärmer kann man den technischen Unterlagen entnehmen. Dazu sollte auch bekannt sein, mit welchen Systemtemperaturen der Heizkreis betrieben wird (Stichwort: Vorlauftemperatur). Sonst bleibt das Bad kalt.
    Bei niedrigen Vorlauftemperaturen bringt eine Glühbirne an der Decke mehr Wärme in den Raum als der Handtuchwärmer.

    Gehen wir mal davon aus, daß die o.g. Punkte abgearbeitet sind, dann ist der Rest "Handwerk". Sprich, passenden Rohrdurchmesser wählen, passende Verbindungsstücke (Adapter) dazu, Rohrverlegung planen.

    Handtuchwärmer montieren, Thermostat, Rücklaufverschraubung nicht vergessen, Verrohrung legen. Verrohrung mit Rohrschellen und auf die Entkopplung zur Wand achten. Bei längeren Strecken die Ausdehnung beachten und die Rohrschellen entsprechend positionieren. Bei einem Bad mit den üblicherweise kurzen Strecken ist das weniger ein Problem.

    Heizkreis absperren, am Heizkörper entleeren, alten Heizkörper abbauen, neue Verrohrung anbinden. Absperrung öffnen, nachfüllen, entlüfen.

    Verrohrung in Kupfer oder mit Verbundrohr, verpresst oder mit Schraubverbindung. Verschrauben hat den Vorteil, daß man ohne viel Spezialwerkzeug auskommt. Es muß jedoch sauber gearbeitet werden, sonst werden die Verbindungen nicht dicht. Beim "Biegen" sollte man bedenken, daß Verbundrohr nicht beliebig gebogen werden kann (min. Biegeradius beachten).

    Tja, ob sich das Ganze lohnt? Das muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Brucki

    Brucki

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsmanager
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Bruno,hallo Ralf ,erst einmal danke für Eure Hilfe.
    Der Heizkörper soll raus,weil das gesamte Bad erneuert und verändert wird.
    Die Heizung ist mein erstes Problem.Heizkörper haben schon einige im Haus erneuert.
    Die Heizung soll nur ein moderneres Aussehen erhalten und einen anderen Standort.Bei einer 7,5qm großem Raum werde ich wohl mit ca. 650 Watt hinkommen.Was haltet Ihr denn von dem Stecksystem von Marlay für Trinkwassersysteme und Heizungsanlagen geeignet , habt Ihr schon mal was davon gehört? Die Leitung muß vom eigendlichen Anschluß um ca. 2 m verlängert werden.Ich würde es so machen,daß ich erst einmal den Wasserdruck nach der Heizperiode von momentan 2,8 AT auf ca. 1,5AT im Kessel senke um oben in unserer Wohnung die Heizung abzuschrauben.Wenn ich dann Eure Vorschläge beherzige ,müßte es doch klappen,oder?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann sein, kann aber auch nicht sein. Evtl. reichen auch 300W, oder es werden 1.500W erforderlich. Ich kenne ja die Gegebenheiten vor Ort nicht.

    Wieviel Leistung hat der bisherige Heizkörper? Wurde es damit immer ausreichend warm? Vielleicht könnte man damit zumindest mal schätzen.

    Ist bekannt. Funktioniert. Aber nicht ganz billig (bei den 2m wohl kein Kriterium). Verarbeitungshinweise beachten. Nur die Adapter von Marley verwenden.

    Wenn man das schon im Vorfeld wüsste. :confused:
    Ich kenne ja Deine handwerklichen Fähigkeiten nicht. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  6. Brucki

    Brucki

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsmanager
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Ralf,am Heizkörper selbst ist nichts zu erkennen was die Heizkraft betrifft.
    Der Heizkörper ist 0,67x0,60x12cm und hat 13 Rippen.Die Heizkraft war bisher sehr gut.
    Wurde 1980 eingebaut.Umgerechnet hat der Raum 18 Kubikmeter .
    Was das Handwerk betrifft , habe ich ursprünglich eins erlernt.Also ich habe keine 2 linken Hände . Es könnte klappen!
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also hatte der Heizkörper bei 75/65 in etwa 700W.
    Ergibt einen Handtuchwärmer mit min. 1,50m Höhe und etwa 75cm Breite.

    Auf jeden Fall die techn. Unterlagen zu den Dingern studieren und nicht nach dem Motto, "der passt so schön an die Wand"..

    Gruß
    Ralf
     
  8. Brucki

    Brucki

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsmanager
    Ort:
    Dorsten
    Hallo Ralf,
    besten Dank nochmals für Deine Mühe. Du hast mich in meiner Entscheidung sicherer gemacht.
    Gruß
    Hans
     
  9. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... aber denke daran, dass der Handtuchtrockner nur seine Wärme abgibt, wenn kein Handtuch darüber hängt :bounce:

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Heizung

Die Seite wird geladen...

Heizung - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung

    Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung: Hallo an alle . Vor 3 Jahren haben wir uns eine Alu terassenüberdachung machen lassen und letztes Jahr haben wir diese mit Fensterelemente zum...
  2. Welche Heizung ist die richtige?

    Welche Heizung ist die richtige?: Hallo zusammen, ich plane momentan unseren Neubau und komme an einer Stelle nicht wirklich weiter. Daher hoffe ich, dass mir hier jemand...
  3. Durchführung Lüftung/Elektro/Heizung

    Durchführung Lüftung/Elektro/Heizung: Hallo zusammen, bisher habe ich viel mitgelesen und mein eigenes Bauvorhaben damit immer mehr verstanden und mich teils gut auf Augenhöhe mit den...
  4. Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc

    Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc: Hi liebe Experten. Ich weiß nicht genau wohin mit dem Thema, daher erstmal hier. Hoffe das ist ok. Wir machen bei uns am Haus seitlich einen...
  5. Heizung im Sommer ausschalten - Schornsteinschacht

    Heizung im Sommer ausschalten - Schornsteinschacht: Guten Abend, wir haben vor kurzem unsere Heizung etwas umgerüstet, so dass diese nicht mehr das Wasser erwärmt - ausschließlich heizt. Nun haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden