Heizungsanlage EnEV 2009 für KFW nachträglich ändern

Diskutiere Heizungsanlage EnEV 2009 für KFW nachträglich ändern im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Forengemeinde, wir haben letzte Woche angefangen zu bauen. Die komplette Finanzierung inkl. KFW Förderung steht somit also. Mein...

  1. bjoekoe

    bjoekoe

    Dabei seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Swisttal
    Hallo liebe Forengemeinde,

    wir haben letzte Woche angefangen zu bauen.
    Die komplette Finanzierung inkl. KFW Förderung steht somit also.
    Mein Heizungsbauer hatmit zwei unterschiedliche Angebote zu Heizungsanlagen gemacht.
    Einmal Gasheizung mit Solarunterstützung wie im KFW Antrag und einmal eine Luftwärmepumpe.
    Meine Frage ist ob ich nachträglich eine andere Heizung wie im KFW Antrag verbauen darf?
    Effizient sind diese ja beide oder sehe ich das falsch?

    vielen Dank
    bjoekoe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 24. Oktober 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal fasse ichs nicht ....
    Da haste ne Finanzierung und eine KFW Förderung <--- davon gibts mehrere !
    Ergo ist die Frage *welche denn* und was werden da für Anforderungen gestellt ?

    Da steht auch drinne zu was du dich verpflichtet hast .... das einzuhalten ist dringend zu empfehlen, sonst ist der KFW Anteil u.U. ganz schnell wech und ne Klatsche wegen Subventionsbetrug kannste dir auch noch abholen ....

    Wenn da Anforderungen an EnEV Werte gestellt werden, dann musste das mit dem Ersteller des Nachweises abklären, was die sich dann ergebenden Werte angeht.
    Das tut man am besten vor einer Entscheidung .... erspart einem nachher das Geweine, falls zufälliger Weise knapp daneben auch vorbei ist.

    Änderungen sind grundsätzlich möglich aber der EnEV Nachweis MUSS dann nachgeführt werden, dafür unterschreibt auch einer und die zusätzlichen Anforderungen der KFW kommen meistens noch dazu .... deswegen erst die Auswirkungen der Änderungen klären DANN entscheiden.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Alfons Fischer, 24. Oktober 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    beide Heizungen können ineffizient sein. Es steht und fällt mit der Planung.

    Änderung der Heizanlage geht in der Regel (sofern damit die Bedingungen des Förderprogramms eingehalten werden), das muss aber vorher mit der KfW abgestimmt werden. Diese sagt Ihnen dann auch, was dafür gemacht werden muss.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, darüber könnte man jetzt lange streiten. Ohne das Haus zu kennen würde ich mal hinter die LWP ein dickes Fragezeichen machen.

    Wenn die KfW Anforderungen mit der Gastherme erreicht werden, sollte das mit der LWP auch klappen. Das Problem ist nur, dass in Deinem EnEV Nachweis die Gastherme steht bzw. stehen wird, und da kannst Du nicht einfach grundlegende Dinge ändern. Das muss dann noch einmal neu gerechnet werden, beten dass es klappt, und dann wird das nachgereicht.

    ABER wenn Du mit "effizient" den zukünftigen Heizenergiebedarf meinst, dann würde ich mir das mit der LWP sowieso noch einmal überlegen. Mit den aktuellen Energiepreisen wirst Du kaum einen Kostenvorteil bei den Betriebskosten erzielen, dafür sind COP und JAZ zu schlecht (auch wenn´s auf dem Papier für die EnEV passt).
    Wenn eine WP zum Einsatz kommen soll, dann müsste man sich Gedanken über eine Sole-WP oder DV machen, Flächen oder Grabenkollektor anstatt Tiefenbohrung usw. usw. Da muss aber zuerst mal geklärt sein, ob das Haus überhaupt für eine WP geeignet ist (Heizkörper? Heizlast?)

    Wenn also nur eine LWP zur Diskussion steht, dann würde ich vermutlich bei der Gastherme bleiben. Ansonsten.....das Prozedere habe ich ja beschrieben.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 moderne.heizung, 4. November 2013
    moderne.heizung

    moderne.heizung

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    auch auf der KfW Infoseite zu den Energie-Effizienten Sanierungsmaßnahmen findet sich öfters die Antwort, dass ein Wechsel zwischen den Modellen bzw. dem Verwendungszweck möglich ist. Daher denke ich, dass wenn du die Anforderungen einhältst die Förderung gewährt werden sollte.
    Aber ich würde hier auf jeden Fall Rücksprache mit dem KfW Berater halten, damit du nicht eine Frist zur Anmeldung oder ähnliches übersiehst und dann keine Förderung erhältst.

    Beste Grüße
    Erik von moderne heizung
     
Thema:

Heizungsanlage EnEV 2009 für KFW nachträglich ändern

Die Seite wird geladen...

Heizungsanlage EnEV 2009 für KFW nachträglich ändern - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  3. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  4. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...