Heizungsanlage, Material auf Kommission, welches Risiko

Diskutiere Heizungsanlage, Material auf Kommission, welches Risiko im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, für einen Neubau hat uns der Heizungsbauer angeboten, bei seinem Großhändler die Ware zu kommissionieren und dann in den Neubau liefern...

  1. #1 kickoff, 01.02.2009
    kickoff

    kickoff

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    für einen Neubau hat uns der Heizungsbauer angeboten, bei seinem Großhändler die Ware zu kommissionieren und dann in den Neubau liefern zu lassen (Großhändler ist hier auch in der Nähe von Bonn). Hintergrund ist, dass er Vorkasse wollte, was uns aber nicht passte. Wie genau läuft so eine Kommissionsbestellung ab? Ist das zu empfehlen?

    Danke und Gruß,
    Rudolf
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer wollte Vorkasse? Der GH?

    Gruß
    Ralf
     
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...der Heizungsbauer bestellt, du bezahlst. Preis?..vermutlich nicht sein EK, sondern mit Aufschlag, Differenz kriegt er dann gutgeschrieben...
    Verlustrisiko liegt bei dir...
    gruss
     
  4. #4 kickoff, 01.02.2009
    kickoff

    kickoff

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Hannover
    Genau, der Heizungsbauer bestellt beim Großhändler und hat dort den Auftrag hinterlegt. Vorher wollte er, dass er vor Bestellung bezahlt wird. Was heißt "Verlustrisiko", meinst Du damit, wenn der Großhändler Pleite geht? Muss ich denn vor Lieferung bezahlen?
     
  5. #5 MoRüBe, 01.02.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Frage am Rande..

    ... geht es nur um Heizungsarbeiten, oder sind die Teil eines Ganzen?

    Aber wer schon bei seinem Händler keinen Kredit mehr hat....
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Verlustrisiko: Wenn der GH Vorkasse erwartet und vor Lieferung die Grätsche macht oder wenn nach Lieferung etwas von der Baustelle verschwindet...beides dein Risiko
     
  7. #7 kickoff, 01.02.2009
    kickoff

    kickoff

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Hannover
    Es geht nur um die Heizungsanlage, es gibt keinen GU. Ich befürchte, das Verlustrisiko im Bau muss ich sowieso tragen, weil die Alternative ist per Barscheck bei Lieferung zu zahlen, wobei die Heizung ja nicht direkt eingebaut wird. Vorkasse sollte sein, weil Vorabskonto gezogen werden soll.
     
  8. #8 MoRüBe, 01.02.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich würd mir...

    ... nen anderen Heizungsbauer suchen...

    Ach ja: Garantie/Gewährleistung??

    Nee, wär mir alles zu riskant...
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Bankbürgschaft.....
     
  10. #10 kickoff, 01.02.2009
    kickoff

    kickoff

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Hannover
    "Bankbürgschaft", wer von wem?
     
  11. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Warum???
    Ich mache das auch, das ich bei Kunden (Erstkunden) bei denen der Auftragswert >30.000 liegt Akonto bei Lieferung haben will. Entweder vorab auf´s Konto, oder Bar/Barscheck bei Lieferung. Akontorechnungen bei ner Dauer von max. 2-3 Wochen pro Dach sind auch nicht der bringer.
    Weshalb soll immer der Handwerker Bank spielen? Wenn es dann, warum auch immer zu Streitigkeiten kommt habe ich wenigstens mein Mat.Geld. Ich halte es seit Jahren so. Zahlen muss der Kunde eh. Aber wenn Er da schon streikt.....lass ich es bleiben. Dann verliere ich wenigstens kein Geld.

    P.S. ich mache das obwohl ich Kredit bei meinem Händler habe;)
     
  12. #12 kickoff, 01.02.2009
    kickoff

    kickoff

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Hannover
    Ich gehe davon aus, dass Gewährleistung / Garantie trotzdem vom Heizungsbauer übernommen wird. Wie sieht denn eigentlich die Auftragsbestätigung aus, als Rechnungsposten dann nur noch der Lohn?
    Wir haben eine Bauleistungsversicherung abgeschlossen, da wäre es dann schon wichtig, dass alles auf der Auftragsbestätigung drauf bleibt.
     
  13. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Rechnung wird ganz normal erstellt. Abzgl. der bereits geleisteten Zahlungen. Oder Er schreibt Mat. und Werkleistung getrennt. Auf jeden Fall für alle Zahlungen Rechnungen vorher geben lassen.
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    du von dem, dem wenn du Vorkasse leistest.
     
Thema:

Heizungsanlage, Material auf Kommission, welches Risiko

Die Seite wird geladen...

Heizungsanlage, Material auf Kommission, welches Risiko - Ähnliche Themen

  1. Heizungsanlage für Gewerbeobjekt

    Heizungsanlage für Gewerbeobjekt: Servus allerseits, aktuell bin ich am "Grübeln" wie man am besten die bestehende Heizungsanlage noch optimiert. Ausgangslage: 60KW Viessmann...
  2. Warmwasserbereitung in bestehende Heizungsanlage installieren

    Warmwasserbereitung in bestehende Heizungsanlage installieren: Hallo liebe Leute, ich möchte bei einer bestehenden Heizungsanlage eine Warmwasserbereitung anbauen nach unten stehendem Schema. Die...
  3. Neue Heizungsanlage? Stoße nur auf Ablehnung!

    Neue Heizungsanlage? Stoße nur auf Ablehnung!: Hallo, ich bin verunsichert, nun baue ich stark auf die Meinung der Fachleute aus diesem Forum. Wir haben vor wenigen Jahren ein DDR Haus Typ...
  4. Gesetzesänderungen Heizungsanlagen

    Gesetzesänderungen Heizungsanlagen: Gesetzesänderungen: Anforderungen an Effizienz von Heizungen steigen Sicherlich nicht uninteressant für Käufer von Bestandsimmobilien.;) Welche...
  5. Altbau benötigt neue Heizungsanlage

    Altbau benötigt neue Heizungsanlage: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Altbau zu kaufen, in dem bis jetzt nur über Stromradiatoren geheizt wurde. Da dies absolut nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden