Heizungsrohre im Erdreich Dämmen

Diskutiere Heizungsrohre im Erdreich Dämmen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Ich muß 10m von meinem Keller bis zu meinem Anbau (zur Vermietung) die Zuleitungen für Heizung und Brauchwasser im Erdreich verlegen!!!Wie...

  1. chila

    chila

    Dabei seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stickmaschinentechniker
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Hallo
    Ich muß 10m von meinem Keller bis zu meinem Anbau (zur Vermietung) die Zuleitungen für Heizung und Brauchwasser im Erdreich verlegen!!!Wie bzw. was für Dämmung nehme ich dafür?100% Dämmung 28x28x28 ?Oder muß die Isolierung Dicker sein!Die Leitungen sollen in 90 cm Tiefe liegen.Ist das Okey?
    Kann mir jemand mit Rat zur Seite stehen?

    Vielen Dank
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 7. November 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    ....und wie wird das Rohr gegen Erdfeuchte oder Wassereintritt geschützt ?

    Für solche Fälle gibts extra Rohre für Erdverlegung .... *gedämmt*

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Willie

    Willie

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staubsaugerpilotin
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Revolverschnauze :-))
    Moin

    Zwar kein Wasser, aber Heizungsrohre gehen bei uns durch dass Erdreich in den Nebenraum. Die Rohre (Kunstsoff) sind dick gedämmt und nochmals ein Schutzrohr darum. Dazu am Übergang noch Absperrventile und Abläufe, damit man den Nebenraum still legen kann, wenn dieser mal nicht mehr genutzt werden sollte. Rohre und HK können dann leer laufen und mit Luft freigeblasen werden, damit nichts bei Nichtnutzung, einfrieren kann.
    Haben wir allerdings von einer Heizungsbaufirma machen lassen.


    Lieben Gruß, Willie
     
  5. PTausMG

    PTausMG

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateurmeister
    Ort:
    Mönchenglabach
    Hallo nur ein TIP
    Da es sich wie eine Do IT Yourself Aktion anhört könnte ich eine Alternative zu den fertigen Rohren die von Achim Kaiser angeboten werden anbieten die leider auch kein Großhändler im Programm hat und die Lieferung mit Wartezeit verbunden ist und dazu auch noch sehr Kostenintensiv sind weil die meistens keiner nimmt die bei kurzen Strecken bedenkenlos praktiziert werden kann Vorraussetzung ist es allerdings dass die Rohrleitung geradlinig verläuft z.B.für jede Rohrleitung ein KG-Rohr DN100 als Schutzrohr(das ist das orangene PVC-Rohr für Grundkanal) und die durchzulegende Rohrleitung mit Glaswolle(sollte schon die richtige sein und Alukaschiert) vorher isolieren und durchschieben
    weil so wurde es gemacht bevor die fertigen Rohre auf dem Markt kamen

    Gruss Peter
     
  6. chila

    chila

    Dabei seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stickmaschinentechniker
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Hallo
    Ich habe auf meinen 10m Weg zwei 45 Grad Ecken.Habe auch schon gedacht die Rohre in KG-Rohre zu legen und dann mit Bauschaum zu füllen bzw. zu Dämmen!Ich weis nur nicht ob das von der Isolierung OK ist?Es giebt auch Fertigleitungen die sind blos sehr Teuer.Oder sogenante 100% Dämmung.
     
  7. Willie

    Willie

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staubsaugerpilotin
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Revolverschnauze :-))
    Moin

    Bauschaum, wieviel Flaschen willste denn da reinhauen, bei 10 Meter ?? ;)
    Und drückt der Schaum nicht zu arg, wenn der sich ausdehnt ?
    Und was ist, wenn dass mal auseinander genommen werden muss ?
    Das gibt doch ´ne schöne Schweinerei dann, oder ??
    Ja es gibt fertig isolierte, unsere sind es, aber eben auch noch die "Erdreichschutzhülle" dazu da mit drum.

    Lieben Gruß, Willie
     
  8. PTausMG

    PTausMG

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateurmeister
    Ort:
    Mönchenglabach
    Also 45° geht auch sogar 90° nur das mit dem Bauschaum ist Mist bekommste nich gleichmässig verteilt und drückt dir die Rohre noch nach Stunden auseinander
    dann brauchst gar nicht zu isolieren

    musst nur bei der Montage überlegen ......
    ........Bogen zuerst und von da aus weiter
    ....der 2. Bogen "Vorsicht nicht die Finger klemmen" geht aber
    ....mit Schiebemuffen arbeiten

    Gruss Peter
     
  9. #8 Achim Kaiser, 9. November 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Blos Glaswolle ist als Dämmung in dem Fall nicht zu empfehlen...
    die saugt Wasser im Schadensfall.
    Ausserdem wird sie durch das Leitungsgewicht im laufe der Zeit plattgequetscht und die Dämmwirkung geht zum großteil dahin.

    Ob sich der Zeitaufwand fürs selberbasteln der ummantelten Leitung allerdings *rechnet* waage ich zu bezweifeln, ne fertige Lösung die man nur noch in den Graben legen muss ist m.E. immer preiswerter als Gebastel und Gepfriemel .....aber wenns schee macht :)

    Bei 20 m Leitungsbedarf und nem Preis von ~40 Euro/m plus Märchensteuer - je nach Rohrleitungsdimension - ... frag ich mich wie lange da dann *gebastelt* werden darf bis ~ 1000 Euro + Vergnügungssteuer verschlampert sind ... die andere Rohrleitung ist nicht umsonst, die Dämmung auch nicht, das Leerrohr kostet auch nochmal .... so das sich die Frage stellt ... lohnt die Schinderei um 200 oder 300 Euro - vielleicht - zu sparen ?
    Wenn da ein Fachmann mit dabei sein muss, der *kostet* dann halt ich das für ein Gerücht dass die Selbstbaulösung am Ende preiswerter ist.

    Ich hab da so meinen Zweifel.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. PTausMG

    PTausMG

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateurmeister
    Ort:
    Mönchenglabach
    Hallo Kaiser ich will ja deine Lösung nicht schlecht machen,
    sollte ja nur eine alternative sein

    Im Schadensfall ist es eigentlich egal dass die Isolierung Wasser aufnimmt
    weil dass macht jeder Dämmstoff
    es sind übrigens 30m ..........2x Heizung (VL+RL) 1x Brauchwasser
    wenn es komplett im Do it yourself Verfahren erstellt wird bleiben auch wesentlich mehr wie 300€ übrig weil dann wird das Zeug im Baumarkt gekauft da kostet das KG Rohr 2€ der Meter und nicht 10€ und kann Rockwolle nehmen sowieso für Heizungsrohre zu empfehlen und 2m Isolierung als Halbschalen als Abstandshalter

    und

    1. finde ich das ist auch Geld
    2. hat die Generation vor uns nicht nur Mist gebaut
    3. klar ... Fertigsysteme machen unser Leben einfacher
    ... leider auch fast unbezahlbar
    und wie gesagt es ist nur eine alternative ich habe ja keinen Baustoffhandel und
    profitiere davon

    Gruss Peter
     
  11. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo PTaus MG, ich schenke dir:
    .,;-!?
    Mit Satzzeichen liest es sich gleich viel einfacher.

    Grüße, Torsten :winken
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Peter,

    alle Bastellösungen für Rohre im Erdreich sind Pfusch. Auch wenn man etwas gegen Fertiglösungen hat, sollte man das als verantwortungsbewusster Meister trotzdem empfehlen, weil so etwas zwar mehr kostet, aber letztendlich Energie spart und am Ende eine kostengünstigere Lösung ist. :shades

    Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von gar nichts den Wert.

    Gruß

    Bruno
     
  14. PTausMG

    PTausMG

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateurmeister
    Ort:
    Mönchenglabach
    Tja Bruno, da haste auch recht

    aber in einer vernünftigen Ausführung,
    steht die Lösung der Fertiglösung in nix nach. (Energiesparen)

    und leider sind die Heimwerker, meistens in so Ausführungen, genauer und ordentlicher,
    wie manch Facharbeiter,

    ....aber OK!!! Gruss Peter
     
Thema: Heizungsrohre im Erdreich Dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. isoliertes heizungsrohr für erdverlegung

    ,
  2. heizungsrohre außen verlegen

    ,
  3. was für Isolierung für Wasserleitung in erde

    ,
  4. heizungsleitung in der erde verlegen,
  5. gedämmte leerrohre heizung,
  6. Heizungsrohre 70cm ins erdreich,
  7. Rohr wasser im erdreuch dämmen,
  8. rohre im erdreich verlegen dämmung,
  9. isolierte heizungsrohre wie tief in der erde verlegen
Die Seite wird geladen...

Heizungsrohre im Erdreich Dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  4. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....