Heizungsrohre im Estrich?

Diskutiere Heizungsrohre im Estrich? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, das Bad soll nach 25 Jahren renoviert werden und bei dieser Gelegenheit der Heizkörper an die gegenüberliegende Wand versetzt...

  1. aachimm

    aachimm

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechnikermeister
    Ort:
    Bubenreuth
    Hallo Forum,
    das Bad soll nach 25 Jahren renoviert werden und bei dieser Gelegenheit der Heizkörper an die gegenüberliegende Wand versetzt werden.
    Der alte Estrich war auf Teerpappe direkt auf der Rohbetondecke eingebaut, also ohne Wärme- oder Trittschalldämmung. Das hat auch nie gestört weil darunter nur der Flur und die Küche ist.
    Für den neuen Estrich stehen knapp 6cm Höhe zur Verfügung.
    Die Heizungsrohre waren direkt auf der Rohhbetondecke verlegt, darüber die Teerpappe und darauf der Estrich.
    War diese Vorgehensweise ok, bzw. kann man das jetzt auch wieder so machen?
    Hatte letzte Woche einen Vertreter von Marxit da (Kumpel vom Arbeitskollegen).
    Der hat einen Calciumsulfat - Fließestrich empfohlen und war der Meinung, man könne das alles wieder so machen wie es war, würde aber statt der Pappe ine Folie nehmen.
    Nur müssen jetzt die Heizungsrohre quer durch den Raum und ich hätte Bedenken, ob durch die damit verbundene Schwächung der Estrich nicht vielleicht reissen könnte.
    Ich weiss, dass für Feuchträume eigentlich Zementestrich empfohlen wird, aber der Marxit-Mensch sagte, das sei überhaupt kein Problem.

    Falls man das so machen kann, müsste ja auch auf eine Dämmung der Heizungsrohre verzichtet werden denn der Bodenaufbau gibt ja keine Höhe mehr her.
    Verlegung in einem Kanal geht nicht, da es sich um eine Einrohrheizung handelt und die Rohre genau in der Mitte der Türe im Estrich verlegt sind. Die müssten dann ja irgendwie verlängert werden. Aber das wird der Heizi schon wissen wie man das macht.
    Mein Problem ist jetzt erst mal, ob das mit dem Estrich funktioniert. Möchte später nicht gleich Risse in den Granitplatten bekommen...

    Vielen Dank und Gruß,
    Achim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Lass es dir doch von Maxit schriftlich geben, dass es geht. :bau_1:
    Bin mal gespannt, ob die das machen.

    Die Idee dahinter scheint zu sein, dass CAF relativ schwindarm ist. Könnte je nach Geometrie usw. klappen, kann man aber von hier nicht sagen.
    CAF würde ich im Bad aber nur mit 100 % alternativer Abdichtung machen. Wegen Feuchtigkeit.
     
  4. tomtuxx

    tomtuxx

    Dabei seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Hi, habe es gerade durch.
    Die 6cm Aufbauhöhe sind voll ausreichend um dartunter/ darin noch Rohre zu verlegen (16/18 mm stark).
    DER CAF macht richtig was mit, keine Angst, der reist dadurch überhaupt nicht. Aber der CAF im Bad, heisst danach abdichten!!! (Mindestens noch einmal 15 Euro /m2) dazurechnen.
    Warum nicht eine Noppenplatte mit 11mm Tritschalldämmung und eine Fussbodenheizung mit 16 mm Rohr? Da hat man 51 mm CAF Stärke, was genau der empfohlene Wert ist.
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Er macht keine FBH. Da laufen nur unglücklich die Rohre zum Heizkörper. Normal wären die in der Dämmung/Trittschalldämmung, die er nicht hat.
     
  6. tomtuxx

    tomtuxx

    Dabei seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Die Rohre aber ungedämmt verlegen!

    Hab ich schon begriffen, aber wenn er sich sowieso gerade die Arbeit macht (Estrich raus...) wollte ich es nur als Komfort steigernde Idee anregen. (Die Vorlauftemperatur, kann man auch bequem für das eine Zimmer anpassen ohne extra Heizstrang.
     
  7. aachimm

    aachimm

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechnikermeister
    Ort:
    Bubenreuth
    Danke für die Antworten.
    FBH brauch ich nicht. Im Erdgeschoss steht der Holzofen, der macht den Boden im Bad mollig warm. Wir hatten die Heizung in den letzten Jahren praktisch nie an. Der neue Herizkörper ist auch eher als Handtuchtrockner gedacht.

    Die Rohre nicht mal in einen Schutzschlauch? Die alten waren mit PVC ummantelt.
    Also Rohre auf den Beton, Folie drüber und darauf der Estrich? Oder hatte die verwendete Teerpappe irgendeinen tieferen Sinn?

    Im alten Estrich hatten wir ein paar gerissene Fliesen. Allerdings waren da auch noch die ganzen TW-Rohre mit eingegossen.
    Das wurde jetzt neu gemacht und die TW-Leitungen in einen Randsockel verlegt.
    Leider geht das bei den Heizungsrohren eben nicht weil sie in Türmitte verlaufen.

    Gruß,
    Achim
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Weiter Antworten als die Eingangs, werde ich dir nicht geben können. Alles andere wäre geraten.
    Ausser: Die blanke Leitung hat vermutlich zu hohe Temperaturen für dein Estrich.

    Warum lässt du das nicht den Fachmann von Maxit planen?
     
  10. aachimm

    aachimm

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechnikermeister
    Ort:
    Bubenreuth
    Danke fürt die Antworten...
     
Thema: Heizungsrohre im Estrich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsrohre in estrich

Die Seite wird geladen...

Heizungsrohre im Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...