Heizungsrohre in ungedämmtem Spitzboden

Diskutiere Heizungsrohre in ungedämmtem Spitzboden im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei mir wird morgen ein zusätzlicher Heizkreis für den Hobbyraum am Dachboden installiert. Dazu muss die Leitung ein paar Meter über...

  1. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Hallo,

    bei mir wird morgen ein zusätzlicher Heizkreis für den Hobbyraum am Dachboden installiert. Dazu muss die Leitung ein paar Meter über einen ungedämmten Spitzboden geführt werden.
    Wie und in welcher Stärke muss ich die isolieren, damit sie mir nicht einfriert?

    LG Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Dämmen kann man das gar nicht genug, damits nicht einfriert.
    Wichtiger ist dazu, das Medium nicht stillstehen zu lassen!
     
  4. #3 Achim Kaiser, 25. Juli 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dämmung ist kein Frostschutz !
    Wenn Duschfluss baulich nicht sichergestellt werden kann
    elektrische Begleitheizung erforderlich ...
    Ansonsten ists nur ne Frage der Zeit bis es nen Wasserschaden gibt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Der Hobbyraum soll im Winter auf ca. 17° gehalten werden und bei Bedarf eben aufgeheizt - einen echten Stillstand über längere Zeit wird es also eher nicht geben.
    Um die Rohre möglichst gut zu dämmen habe ich mir gedacht ich könnte sie in große HT Rohre verlegen und dann ausschäumen - was haltet ihr davon?

    LG Stefan
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nichts.

    Einfach nach EnEV die Rohre dämmen. Damit ist das Thema Wärmeverluste abgehakt. Frostschutz erreicht man damit nur bedingt, aber das hat Achim ja schon geschrieben.

    Gruß
    Ralf
     
  7. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Würdest du mir bitte auch zusammenfassend verraten was in der EnEV drin steht?

    Und warum hältst du nichts vom einschäumen? Bringt nicht mehr, oder sonstige Probleme?

    LG Stefan
     
  8. #7 saarplaner, 25. Juli 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    http://lmgtfy.com/?q=enev+2009

    Selbst googlen bildet....
     
  9. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Bitte noch im Info ,was gegen den Schaum als Dämmung spricht? Müsste doch eigentlich eine höhere Dämmleistung als die normalen Schaumstoff / Steinwolle Dämmungen haben, wenn ich ein 100er Rohr ausschäume?

    LG Stefan
     
  10. #9 saarplaner, 25. Juli 2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Allein schon aus Revisionsgründen ist das echt Schwachsinn.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und wer sagt, dass der Schaum eine bessere WLG hat?

    Und wie willst Du sicherstellen....ach lassen wir das, es ist einfach Unsinn. Punkt aus.

    Gruß
    Ralf
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Rohrbegleitheizungen kosten kaum was, mit 50 Euro solltest du da schon dabei sein... Da sind deine HT-Rohre plus Schaum viel teurer...
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pluto25

    Pluto25

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Backofenbauer
    Ort:
    Gangelt
    Das Einschäumen ist in sofern problematisch, das sichergestellt werden muss das das Rohr genau in der Mitte des HT liegt und der Schaum überall gleichmässig verteilt wird. Was mit normalen Bauschaum kaum möglich ist. Er neigt dazu grosse Blasen zu machen. Überachender Weise hat Schaumstoff doch einen höheren Dämmwert. Er verliert seine Vorteil meisst dadurch das eine Formschlüssige, Luftdiche Anbindung kaum möglich ist. (Siehe Boiler)
     
  15. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Danke für Eure Hilfe!

    LG Stefan
     
Thema:

Heizungsrohre in ungedämmtem Spitzboden

Die Seite wird geladen...

Heizungsrohre in ungedämmtem Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  2. Heizungsrohre unter dem Estrich

    Heizungsrohre unter dem Estrich: Hallo wie sollte ich dieses wieder zumachen? Einfach nur Estrich drauf oder mit etwas die Rohre isolieren?
  3. Rückbau aller Heizungsrohre

    Rückbau aller Heizungsrohre: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Haus Baujahr 1965 kernzusanieren. Dabei wird auch die komplette Heizung mit Rohren und Heizkörpern erneuert...
  4. Belüftung gedämmter Spitzboden

    Belüftung gedämmter Spitzboden: Hallo zusammen, ich war nun einige Stunden in diversen Foren unterwegs, konnte jedoch nicht die passende Antwort für meine Situation finden....
  5. Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden

    Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden: Hallo! Ich bin in der Endphase (glaube ich!) meines Dachausbaus und weiss nicht so recht, wie ich an den drei Giebelwänden die Kabel und...