Heizungssteuerung via Funk bzw. Elektronisches Heizkörperthermostaten

Diskutiere Heizungssteuerung via Funk bzw. Elektronisches Heizkörperthermostaten im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Community, In der Suchfunktion habe ich einiges gefunden jedoch nicht wirklich einen Entschluss treffen können... Ausgangssituation:...

  1. #1 p4dd3, 18. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2013
    p4dd3

    p4dd3

    Dabei seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Wiesbaden
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Hallo liebe Community,

    In der Suchfunktion habe ich einiges gefunden jedoch nicht wirklich einen Entschluss treffen können...

    Ausgangssituation:
    Einfamilienhaus mit neuer Heizungsanlage (komplett)
    Sämtliche Heizkörper und Rohre sind neu.
    Buderus GB162 15kW mit RC300 Außentemperaturgesteuert.

    Vorhaben:
    Die Einstellung ist so gewählt, dass sämtliche Heizkörper zu gewissen zeiten "runter fahren" bzw. die Heizungsanlage sich in Nachtabschaltung befindet (nicht Absenkung)

    Nun habe ich jedoch 2 Zimmer (Ein Schlaf und ein Arbeitszimmer) welche zu den Heizzeiten trotz klein gedrehtem Heizkörper geheizt werden.
    Diese möchte ich zu gewissen Zeiten abschalten, am besten mit einem Elektronischen Heizkörperthermostat.
    Da die H...... Teile wohl massive Qualitätsprobleme haben, denke ich das die D..... Living Eco die richtige Wahl wären.

    Hat da jemand Erfahrungen zu?

    Des weiteren habe ich gelesen, dass es wohl ein FUNK basiertes System gibt mit welchem man einen "Schalter" setzen kann der durch Betätigung sämtliche Heizkörper abschaltet oder Absenkt. (Haus Verlassen Funktion)

    Bekannt?


    Es gibt ja nette Möglichkeiten wie Tado, Smart Home u.ä. Was ist da Bezahlbar und Sinnvoll?

    Ich steh ja auf so Spielereien...

    Auf garkeinen Fall möchte ich meine RC300 gegen irgend etwas anderes Tauschen! Das Ding bleibt da!

    Ich bitte um eure Meinung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde hier auf 2 ganz normale programmierbare Thermostatköpfe setzen. Kostenpunkt irgendwas um 40,- bis 50,- € für 2 Stück. Dann erst einmal Erfahrung sammeln.

    Falls später umfangreicher automatisiert werden soll, müsste man sich zuerst einmal ein Konzept überlegen. Dann muss die vorhandene Regelung eingebunden werden damit solche Funktionen wie, alles aus, Funkt etc. realisiert werden können. Ob es sinnvoll ist die Heizung beim Verlassen des Gebäudes abzuschalten, da habe ich so meine Bedenken, denn je nach Dauer der Abwesenheit, kommt man in eine kalte Bude die Stunden braucht um wieder auf Wohlfühltemperatur zu kommen, oder aber man geht mit riesiger Leistung in die Heizkörper, was auch nicht Sinn der Sache ist.

    Ach ja, bitte daran denken, Produktdiskussionen mit namentlicher Nennung der Hersteller sind hier nicht so gerne gesehen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. p4dd3

    p4dd3

    Dabei seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Wiesbaden
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Danke für Ihre Rückmeldung.

    Ich denke das wird auch die Lösung sein um erstmal zu testen welcher Bedarf besteht um dann eventuell auf zu rüsten
     
Thema:

Heizungssteuerung via Funk bzw. Elektronisches Heizkörperthermostaten

Die Seite wird geladen...

Heizungssteuerung via Funk bzw. Elektronisches Heizkörperthermostaten - Ähnliche Themen

  1. Funk Lichtschalter

    Funk Lichtschalter: Hi! Gibt es ein Lichtschalter System, das aus einem Schalter und Empfänger besteht, die über Funk kommunizieren und für das man keinen Externen...
  2. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  3. Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung

    Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung: Guten Abend, ich Saniere derzeit mein Haus Bj. 54. Nun musste aus diversen Gründen(einziehen von Stahlträgern, Elektro, Begutachtung, etc.)...
  4. Große Fenster wölben sich bei starkem Wind bzw. schwingen.

    Große Fenster wölben sich bei starkem Wind bzw. schwingen.: Hallo, Ich hätte mal wieder eine Frage: Wir sind vor 2 Jahren umgezogen und nun Mieter einer Wohnung eines Wohnblocks mit 8 Stockwerken und...
  5. Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen

    Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen: Hallo Experten, hoffe mir kann jemand die Frage beantworten, denn Google konnte dies nicht zufriedenstellend:). Wir sind gerade am...