Heizungsventil hinter Tür

Diskutiere Heizungsventil hinter Tür im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, hier in der Wohnung befindet sich ein Heizungsventil direkt hinder der Tür. Mit dem jetzigen Heizungsthermostat ist es möglich...

  1. #1 Kalimkaka, 26. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Februar 2014
    Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    hier in der Wohnung befindet sich ein Heizungsventil direkt hinder der Tür.
    Mit dem jetzigen Heizungsthermostat ist es möglich die Tür zu öffnen und zu schließen, ohne Probleme.
    Ich habe jedoch nun vor, ein MAX! Heizungsthermostat zu nutzen. Somit wäre es nicht möglich, die Tür korrekt zu öffnen/schließen.
    Nun meine Frage:

    Ist es ggf. Möglich eine art Adapter zu nutzen, sodass ich den neuen Regler nutzen kann?


    Oder habt ihr andere Tipps?
    Hier das Bild vom Regler.
    http://www.directupload.net/file/d/3545/96ehl775_jpg.htm



    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gibt´s einen Stromanschluss in der Nähe?

    Wenn am Ventil nichts umgebaut werden soll, dann könnte man evtl. einen Stellantrieb einsetzen. Gibt´s auch als Funkthermostate mit abgesetztem Bedienteil. Da ist der Antrieb etwa 5-6cm "hoch". Google liefert da einige Vorschläge. Damit könnte man noch einmal ca. 4cm zu Deiner Variante sparen.
     
  4. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    diese MAX! Thermostate benötigen kein Stromanschluss, die laufen mit Batterie.

    Die Größe des MAX! Reglers ist:
    90 mm B x 64 mm H x 70 mm T
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen hatte ich ja gefragt, ob man etwas Anderes einsetzen kann. Fakt ist doch, dass der neue Thermostatkopf zu groß ist. Also wäre es ja naheliegend, dass man einen einsetzt der kleiner ist.

    Mietwohnung?
     
  6. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Genau, Mietwohnung.

    Ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt:

    Das jetzige Thermostat passt.
    Das, was ich nutzen möchte, nicht. Daher wollte ich eigentlich nur fragen, ob man das Ventil drehen kann, oder so?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte das schon richtig verstanden. Der neue Thermostatkopf ist zu groß. Das Ventil kannst Du nicht so einfach drehen, schon gar nicht wenn es sich um eine Mietwohnung handelt.
    Deswegen war mein Vorschlag einen Thermostatkopf zu verwenden der kleiner ist. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten die relativ kompakt sind.

    a.) nur ein Stellantrieb
    b.) eine andere Funklösung

    Bei a.) bräuchte man einen Stromanschluss in der Nähe weil einzelne Stellantriebe nicht mit Batteriebetrieb geliefert werden (wäre mir zumindest nicht bekannt).

    Also wäre die Variante b.) wohl am einfachsten. Man verwendet eine Funkthermostat der kleiner ist. Da gibt es ein paar Anbieter, wenn Du deren Thermostatkopf verwendest, dann sparst Du 4cm. Die dürften also in etwa so aufbauen wie der jetzige (alte) auch.

    Natürlich kannst Du auch den Vermieter fragen, dann eine Heizungsbauer kommen lassen, und der soll die komplette Heizkörperanbindung umbauen. Ich denke aber, meine obigen Vorschläge sind leichter umzusetzen.
     
  8. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Ah okay, letzteres kommt nicht in Frage, denk ich. Da sind deine Vorschläge besser.

    Die Frage ist, ob die MAX! Software mit anderen Reglern klar kommt.

    LG
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Wird schon an der Funkverbindung scheitern, von Protokollen mal ganz zu schweigen.

    Von Deinem System gibt es keine anderen Stellantriebe so weit ich weiß. Man würde dann diesen besagten Raum aus der Gesamtregelung nehmen und autark regeln. Sonst sehe ich keine Möglichkeit außer einem kompletten Umbau.
     
  10. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Okay, das dachte ich mir fast...


    Mal sehen ob das mit der Tür vielleicht doch klappt. Seh ich erst Ende März... Mal sehen :)

    Dennoch Danke für die schnelle Hilfe!
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde auf jeden Fall irgendwas anbringen damit die Tür nicht gegen den Thermostat schlägt. Sonst lebt der nicht lange, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis mal jemand die Tür aufmacht und nicht daran denkt, dass dahinter ein Heizkürper und Thermostat ist.....
     
  12. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    und wenn Du einen Thermostat Winkeladapter aufsetzt, so dass das Thermostatteil von oben aufgesetzt wird - würde das vom Platz reichen?
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da wird er nciht viel sparen, weil die auch etwa 40mm aufbauen. Zudem muss er den dann nach unten drehen, sonst verliert er die manuelle Regelung da sich der Thermostatkopf durch das Ventil bzw. den Adapter erwärmt. Ablesen wird dann auch nicht gerade einfach, und ich kann Dir nicht sagen, ob der Kopf überhaupt so montiert werden darf (meist nicht). ;)
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrofachmann
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Habe ich hier im Einsatz nur nach unten da drüber eine Marmorplatte.

    Lutz
     
  15. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Wie kann ich mir einen Winkeladapter vorstellen?
    Ist der direkt mit dem jetzt vorhandenen Regler zu ersetzen?
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    [​IMG]

    Das ist aber nur ein Beispiel. Das Teil muss auch auf das Ventil passen. Man kann also nicht einen beliebigen Adapter kaufen. Unter´m Strich glaube ich nicht, dass Du dadurch auch nur einen Zentimeter sparst.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Kalimkaka

    Kalimkaka

    Dabei seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Informatiker
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    vielleicht aber doch.
    Wenn ich diesen Winkeladapter daran stecke und dann das MAX Thermostat mit dem Display richtung Tür drehe, könnte es theoretisch klappen.

    Wenn ich nur wüsste, welche Maße der Regler in der Wohnung...
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann wird aber der Regler im manuellen Modus nicht mehr richtig funktionieren, da das Ventil den internen Temp.fühler zu stark erwärmt.

    Zudem baut dieser Adapter ca. 30-50mm auf die zur (halben) Höhe des Thermostats hinzukommen.
     
Thema:

Heizungsventil hinter Tür

Die Seite wird geladen...

Heizungsventil hinter Tür - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...
  3. Türe an Stahlstütze, wie ausführen?

    Türe an Stahlstütze, wie ausführen?: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unseren Innenausbau in Eigenregie durchzuführen. Nun hängen wir an 2 Details, von denen wir nicht sicher...
  4. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...
  5. Sehr stark stinkende Türen und Zargen

    Sehr stark stinkende Türen und Zargen: Hallo beisammen, eine Mieterin hat vor etwa 30 Jahren ihre Türen und Zargen von Port... verkleiden lassen. Wir haben ihr dies damals leider...