Helle Streifen entlang der Mörtelfugen

Diskutiere Helle Streifen entlang der Mörtelfugen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; hallo bauexperten, ich habe hier ein ganz schön seltsames problem, und zwar: nach dem fertig streichen vom scheibenputz sieht man ganz...

  1. #1 depeche1, 14.07.2010
    depeche1

    depeche1

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    B-W
    hallo bauexperten,

    ich habe hier ein ganz schön seltsames problem, und zwar:
    nach dem fertig streichen vom scheibenputz sieht man ganz deutlich helle streifen ca. 10cm breit , die den mörtelfugen (zwischen betondecke und stein) entlang um das ganze haus herum verlaufen. der gipser sagt, es sei alles fachgerecht gemacht worden, und dass er sowas zum ersten mal sieht. ausserdem sind alle materialen vom selben hersteller gewesen.

    hier bisschen beschreibung zum haus:
    mauerwerk - 36,5cm dicke ytong porenbeton
    rohbau fertig gestellt im april 2008
    grundputz - faser-leichtputz, aufgetragen im dezember 2009 (es hat erst nach ca. eine woche minus grade gegeben)
    scheibenputz aufgetragen im april 2010
    einmaliger anstrich ca. 2 wochen +- paar tage nach fertigputz

    kann mir bitte jemand sagen, woran das liegen könnte? bin schon langsam am verzweifeln :(


    wenn ihr mehr bilder oder informationen braucht, bitte lasst mich wissen.

    vielen dank schon mal!

    [​IMG] [​IMG]
     
  2. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keine aussreichende arbeitsfläche
    (abstand fassade) für gipser/maler auf dem gerüst?
     
  3. #3 dquadrat, 14.07.2010
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    das kann zwar auch streifen verursachen, aber nicht solche. da zeichnet sich imo der ringanker ab. warum, keine ahnung...
     
  4. #4 depeche1, 14.07.2010
    depeche1

    depeche1

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    B-W
    meine erste gedanke, nach dem gerüst weg war - spritzwasser vom gerüst oder ähnliches. aber - nein, gerüst war jeweils ca. halben meter tiefer/höher; und der abstand - ca. 20-25cm.
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    these + fantasie....
    grundputz nimmt feuchtigkeit vom oberputz auf und gibt diese weiter ans mauerwerk bzw. verteilt sich gleichmäßig.
    im bereich der stirnseitendämmung (deckenrand) nimmt kein mauerwerk feuchtigkeit auf und die nach aussen vermehrt diffundierende feuchte im grundputz nimmt salze u.ä. mit.
     
  6. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    :think
    Dann könnte eine Ursache sein, das im Bereich des Ringanker der Unterputz nicht plan aufgebracht wurde und unter 00 blieb. Möglicherweise weil der Ringanker ein Stück nach innen versprang.
    Der Scheibenputz braucht einen planen Untergrund um eine gleichmäßige Struktur an der Oberfläche zu hinterlassen.


    Grüße aus Schönebeck
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    um sauber arbeiten zu können, ist schon ein abstand

    von 30-40 cm erforderlich,
     
  8. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Das erzähl mal der BG :bef1021:
     
  9. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Jo das könnts gewesen sein...
     
  10. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Wenn der Untergrund nicht plan ist,
    dann gibts Schatten.Heller auftrocknen tuts deswegen nicht.
     
  11. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Nein, dann wird die Struktur vom Korn nicht so prägnant, also die Oberfläche glatter.
    Dann reflektiert dort die Farbe auch anders.
     
  12. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Wenn man das Bild mal vergrößert, sieht man das der Ringbalken verspringt und zudem aus Styrodur ist, da zieht der Putz nicht so schön.

    Grüße vom Maurer
     
  13. Gast

    Gast Gast

    wenn ich mal laut denken würde wäre es eigentlich klar.
    Das Haus hat kein Wärmedämmsystem der Putz ist auf dem Mauerwerk aufgetragen.
    Die Decken sind mit Dämmplatten ringsherum verschalt.
    Im Bereich der Decken ist keinerlei Feuchtigkeit, in den Wänden ist ein ständiger Feuchtigkeitsaustausch.
    Dadurch ist es im Bereich der Decken halt trockener als auf dem Wandputz.
    somit sind die Farbunterschiede evtl. zu erklären.
    (meine Meinung)
    bei einer Deckenabmauerung mit den gleichen Steinen wäre das sicher nicht
     
  14. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Ich glaub euch beiden nicht!
     
  15. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    naja,

    dann müssten aber viele Häuser solche Erscheinungen haben:irre.
     
  16. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Spielverderber
     
  17. #17 depeche1, 14.07.2010
    depeche1

    depeche1

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    B-W
    vielen dank für eure antworten ;-)

    was mich irritiert - die streifen gehen vom rand der styrodurplatte richtung stein nach oben bzw. unten, der farbton im bereich der styrodurplatte selbst ist identisch mit dem rest - das sieht man ganz gut auf dem bild unten.
    und:
    - meiner meinung nach, somit spielt der abstand vom gerüst, was diese streifen angeht, keine rolle. soweit ich es beurteilen konnte (habe zwar nicht mit wasserwaage nachgemessen, aber in vier monaten hätte es mir bestimmt aufgefallen), war der unterputz mehr oder weniger plan.

    - hätte ich auch gesagt (?)

    [​IMG]
     
  18. #18 depeche1, 14.07.2010
    depeche1

    depeche1

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    B-W
    noch was - firma, die rohbau gemacht hat, hat in unserem gebiet 2 weitere häuser gebaut, und zwar in selber bauweise und mit dem selben material. kleine unterschiede gibt es aber doch:
    * mauerwerk 30cm ytong planstein anstatt 36,5cm, wie bei uns
    * aufgetragener scheibenputz war durchgefärbt, man hat anschliessend nochmals drüber gestrichen
    * es war eine andere putzfirma am werk :-)
     
  19. #19 depeche1, 14.07.2010
    depeche1

    depeche1

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    B-W
    dazu auch noch
    ist aber hier vermutlich :offtopic:
     
  20. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Auf verschieden strukturierten Untergründen sieht ein und die selbe Farbe durchaus anders aus, Das ist eigentlich klar, eine größere Oberfläche wirkt eben intensiver.
    Ich würde mal die helleren Stellen genauer unter die Lupe nehmen, ich denke die sind glatter weil der Reibeputz in diesen Bereichen Vertiefungen gefüllt hat.
     
Thema:

Helle Streifen entlang der Mörtelfugen

Die Seite wird geladen...

Helle Streifen entlang der Mörtelfugen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz

    Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz: Hallo zusammen, da wir gerade dabei sind uns für die Betonpflastersteine für Auffahrt / Stellplatz zu entscheiden eine kurze Frage an das Forum:...
  2. Asbest-Verkleidung oder heller Schiefer?

    Asbest-Verkleidung oder heller Schiefer?: Guten Abend zusammen :) mich würde interessieren, ob das nachfolgende Bild wahrscheinlich Eternit (ggf. asbesthaltig) oder hellen Schiefer zeigt?...
  3. Heller Fleck an Fassade

    Heller Fleck an Fassade: Weiß jemand von euch was das sein kann? Es wurde Feuchtigkeit gemessen und weißt keine Schwankungen auf. Darunter wurde geschachtet und ein...
  4. Fugenfarbe ist zu hell geworden

    Fugenfarbe ist zu hell geworden: Hallo zusammen, wir sind neu hier und haben ein Problem mit unserer Fugenfarbe die viel zu hell geworden ist. Wir haben Fliesen in Holzoptik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden