Herzlich eingeladen "Entwurfsbesprechung"

Diskutiere Herzlich eingeladen "Entwurfsbesprechung" im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich und meine Frau haben uns ein Haus gekauft was wir nun mit Hilfe von Fachfirmen ausbauen wollen. Es ist bis jetzt ein 3 Familienhaus,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mcrocket

    mcrocket

    Dabei seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Burgwedel
    Hallo,

    ich und meine Frau haben uns ein Haus gekauft was wir nun mit Hilfe von Fachfirmen ausbauen wollen. Es ist bis jetzt ein 3 Familienhaus, wo das EG (siehe Anhänge) fast komplett freitragend ist. Nun stellt sich die Frage wo die Wände hin. Ich möchte alles in Trockenbauweise erstellen. Meine anfänglichen Versuche haben mich an meine Grenzen geführt. Da leider unser Finanzplan einen langen langen Entwurfsversuch mit Architekten nicht mehr aushält, hoffe ich Anregungen, Hilfe, Ideen, harte Sprüche usw. von Euch zu bekommen.:konfusius

    Falls ich um einen Architekten nicht drum herum kommen sollte, wäre es aber trotzdem schön einen neuen Entwurf mit Hilfe der Gemeinde "Bauexpertenforum" zu erstellen, damit der arme Architekt nicht ganz nach unten in die Trickkiste griefen muss.:e_smiley_brille02:



    Kurze Beschreibung zu den Anhängen. Die Draufsicht ist immer von der Verkehrsstrasse aus. Der Weg der am und um das Haus geht ist nur ein Mineralweg der zu 3 weiteren Häusern führt. Keine Verkehrsstrasse.
    Das Haus selber ist ein 1996 Bj. Grenzbebauung zum Nachbarn auf der Linken.

    Ich würde erst gerne die Aufteilung der Räume besprechen, mit den Bedingungen das ein Kindezimmer und das Schlafzimmer nicht an der Straße liegen sollten. Zu beachten ist das der Heizungsraum und der HWR schon vorhanden ist. Heizungsraum ist meiner , HWR gehört zu 100% den Mietern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    finde das gäste-wc etwas groß geraten.

    nee, jetzt mal eine andere frage: warum sind die dateien im word-format? sind doch offenkundig in der grundlage bilder.

    und ja, suchen sie sich einen architekten. es geht wohl um einen umbau, allerdings kann ich hier auch nicht erkennen, was wo und wie umgebaut wird. hinzu kommt, dass es anscheinend eine nutzungsänderung sein dürfte. diese ist formal als bauantrag zu erstellen und einzureichen. hinzu kommt die spätere überwachung.
    mit unternehmern einfach mal loslegen führt nur später zu problemen.

    also, im sinne von monopoly - gehe zurück auf "los" und ziehe keine 2.000,-DM ein.

    schwarz
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Irrglaube
    Eine Planung mit einem Architekten kostet (in aller Regel) nicht mehr, wenns etwas länger dauert!

    Und ohne Architekten wird es eh nicht gehen!

    1) Weil der Grundriss eigentlich nicht debattierbar ist. Alleine eine Küche ohne Tageslicht und eigenes Fenster.:mauer

    2) Gibt es da anscheinend ein "paar" Brandschutzvorschriften zu beachten

    3) Wird der Saal im EG nicht als Wohnung genehmigt sein. Dafür ist ein Nutzungsänderungsantrag nötig. Das "Runterbrechen" einer solchen Gewerbe???fläche auf Wohnen ist meist unkritisch. Spannend hingegen ist die Grenzbebauung!!

    Wenn der Saal geteilt und bewohnt ist und dann die Rückbauverfügung wg. Verstoß gegen §7ff NBauO erfolgt, wirds RICHTIG spannend!!

    MfG
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du bist ja witzig, was für eine antwort möchtest du jetzt.?
    (ich hab mir den grundriß, was auch immer, nicht angesehen)
     
  6. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    ... na ja - nicht grad' Raketenrechnologie, mit der Du glänz'st Mr. & Mrs. Rocket :winken
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:
     
  8. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    ... beim Anblick der Entwürfe bin ich fast erstarrt und konnte anschliessend über längere Zeit nicht mehr fehlerfrei Reden und Schreiben! :biggthumpup: ... das geht immer noch nicht fehlerfrei ...
     
  9. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Um Himmels Willen! Frag unbedingt erst mal einen Architekten, was seine Arbeit eigentlich kosten würde, bevor Du der Versuchung erliegst, so etwas (oder eine wie auch immer geartete zukünftige Version davon) umzusetzen! Das ist nicht mehr zu reparieren. Glücklicherweise sprechen auch formale Gründe dagegen :konfusius

    :respekt aber dafür, dass Du selbst siehst, dass Du an Deine Grenzen stößt.

    Viele Grüße,
    Tom
     
  10. mcrocket

    mcrocket

    Dabei seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Burgwedel
    Hallo...

    zur Erklärung:

    Nutzungsänderungsantrag ist genehmigt worden.
    Als "sachdienlicher Hinweiß" hat mein Architekt den Entwurfsplan "Entwurf 2D eingerichtet" der Bauzulassungsbehörde vorgelegt. Der überigens genau so wie der 3D Entwurf aussieht, nur halt in 2D.

    Das schon mal als Grundlage vorweg.

    Jetzt zu den jenigen die bei den Entwürfen nicht mitkommen. Das Dokument "Grundriss" zeigt den momentanen Istzustand. Dieses habe ich in 2D und 3D versucht darzustellen. Desweiteren und zur Überraschung vieler habe ich die Dokumente "Entwurf" eingestellt. Diese sollen wie schon bei dem Grundriss, in 2D und 3D das aufzeigen was ich mir persönlich ohne Fremdeinwirkung aus den Fingern gesaugt habe.


    Ja ! Ich habe bereits einen Architektonischen Künstler nach einem Preis für die Erstellung des Innenaufteilung gefragt....es war der gleiche der mir den Nutzungsänderungsantrag gestellt hat. Er sprach und irgendwann kamen die Zahlen 500 und 1000€ zur Aussprache, kann aber auch teurer werden. Je nachdem wieviel Entwürfe er mir dalegen müßte und wieviel Zeit das alles in Anspruch nimmt. Dieser Mesch hat bereits im Vorfeld meine Geduld auf die Probe gestellt, da der Antrag unglaublich 3 mal falsch ausgefüllt wurden ist und dies eine Verzögerung von 6Wochen gebracht hat.

    Darum bitte ich nur die Leute hier im Forum die mir vielleicht weiterhelfen können, mir einige Tipps oder sachliche Meinungen "vernünftig" mitteilen wollen.
     
  11. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Es gibt aber auch noch andere "Architekten" oder?
     
  12. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Au Backe!

    Kann mir mal bitte wer erklären, wie man auf die Idee kommt, die Küche als Durchgangszimmer zum Bad zu gebrauchen???

    Schlimm genug, dass das in manchen Altbauten so ist, aber bei einem relativ neuen 1996 gebautem Haus?

    Ich bin jetzt nicht in die Tiefe eingestiegen, aber das lohnt auch nicht, sorry!

    Mein Tipp: Rundablage! Sachverstand holen! (Eigentlich wie immer! :D Aber sowas bestätigt mich immer wieder!)

    Grüße aus dem Saarland!
     
  13. #12 wasweissich, 4. Dezember 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das gästeWC mit nach aussen öffnenden tür ist irgendwie putzig.........:mega_lol:

    und das im eingangsbereich:bounce:
     
  14. mcrocket

    mcrocket

    Dabei seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Burgwedel
    EY!! BOA !! Ich bekomme gleich zuviel. Verdammt das ist doch nur eine IDEE !!

    Also nochmal zu denen, die wie in Ihrem Porträt gezeigt, wenig Gehirn besitzen.

    Bleib weg und steck Dir deine tollen Bemerkungen in dein......

    Die Küche soll kein Durchgang zum Badezimmer sein, sondern einfach als Alternative vom Badezimmer nicht wieder über das Ankleidezimmer durchs Schlafzimmer zu müssen.

    Ich dachte der Titel Bauexpertenforum hat was mit Bauexperten zutun die um Rat gefragt werden können. Nicht das dies Forum nur für Bauexperten ist die sich gegenseitig Honig ums Maul schmieren......

    Breche hier ab und gehe lieber gleich zum Architekten...irgendwie sind die alle gleich nur manche anscheind gleicher. Selbst meine Flasch Wasser am Schreibtisch hat mir bisher weiter geholfen.....
     
  15. #14 wasweissich, 4. Dezember 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hätte jetzt fast geschrieben eine sch.........

    konnte mich aber gerade noch beherrschen .:D

    also habe ich es nicht geschrieben :p;)
     
  16. mcrocket

    mcrocket

    Dabei seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Burgwedel
    Ja hallo, ein Gala Bauer. Oder doch lieber Gala Landwirt.
     
  17. #16 wasweissich, 4. Dezember 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :p:p
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das solltest Du nachholen. :mega_lol::mega_lol::mega_lol:


    Das ist doch nicht Dein Ernst.....so schmerzfrei kann niemand sein, nicht einmal ein Architekt. :eek:

    http://www.controlled-demolition.com/

    Gruß
    Ralf
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    hier:
    würde einem durchschnittlich mit Verstand gesegneten Mitteleuropäer zeigen, dass der "Entwurf" vermurkst ist.

    Den bei einer vernüftigen Planung entsteht so ein Problem erst gar nicht.

    Mal drüber nachdenken.

    In der Sprache der Bauleute:
    Das Ganze ist nichts weiter als gezeichneter Dreck.
    Es lohnt sich nicht darüber zu diskutieren.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Göttlich , .....:mega_lol:
     
  22. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wird

    durch die Grösse der Haustür mehr als wettgemacht.:konfusius
     
Thema:

Herzlich eingeladen "Entwurfsbesprechung"

Die Seite wird geladen...

Herzlich eingeladen "Entwurfsbesprechung" - Ähnliche Themen

  1. Haus "fertig" / Herzlichen Dank!

    Haus "fertig" / Herzlichen Dank!: Liebe Forumsmitglieder, ich möchte mich, nach einem sehr turbulenten Jahr, noch einmal bei allen Tippgebern, Unterstützern, Kritikern und vor...
  2. Hart, aber herzlich

    Hart, aber herzlich: http://www.sueddeutsche.de/kultur/ein-anruf-bei-hellmuth-karasek-wie-viel-literatur-steckt-in-wulffs-nachricht-1.1250085
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.