Hessendarlehen - Was meint Ihr?

Diskutiere Hessendarlehen - Was meint Ihr? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Wollen uns ein Haus kaufen. Haben 4 Kinder und nach 2-jährigem Suchen nun endlich das passende Haus gefunden. Es soll um die 150tsd. kosten. Heute...

  1. Chris76

    Chris76

    Dabei seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Limburg
    Wollen uns ein Haus kaufen. Haben 4 Kinder und nach 2-jährigem Suchen nun endlich das passende Haus gefunden. Es soll um die 150tsd. kosten. Heute waren wir auf der Stadt und haben uns nach Förderungen erkundigt. Wenn alles so klappt (die Rahmenbedingungen stimmen bei uns, hat er schon alles geprüft) bekommen wir 90 tsd. Euro für 2,9%. Müssten dann den Rest über die Bank finanzieren. Aber hört sich doch gut an, oder gibts da einen Haken? Danke für Antworten. Lg Christof
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Haken?
    Kann man aus den bisherigen Angaben noch nicht erkennnen.
    Zuerst mal mit der Bank sprechen was die meinen. Letztendlich geht es ja nicht nur um den Zinssatz sondern auch um die monatliche Belastung, regelmäßiges Einkommen, fixe Kosten usw. usw.

    Beim Hauskauf auf darauf achten was noch an Zusatzkosten auf Euch zukommt. Neben den Kosten für Notar, Grunderwerb usw. sollte man prüfen, ob und was noch an Sanierung notwendig ist oder vermutlich kurzfristig ansteht.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Chris76

    Chris76

    Dabei seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Limburg
    Wir haben regelmässiges Einkommen von ca. 2900 Euro (Im Mom. über 4300 wg. Elterngeld). Beide haben feste Jobs. Fixe Kosten haben wir auch geprüft. Renovierung: evtl. die Elektrik, neue Türen, 1 Bad und Böden. EK haben wir 15tsd. In 5 Jahren erwarten wir noch 50tsd vom Bruder meines Mannes weil der das Elternhaus übernommen hat (ist alles notariell festgemacht worden). Heizung und Fenster sind ok. Dach auch. Was wird ungefähr die Renovierun kosten? Wollen so wenig wie möglich ausgeben. Lg Christof
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Meine Glaskugel sagt:

    Einkommen steht in vernünftiger Relation zu den Finanzierungskosten. Renovierungskosten kann man aus der Ferne nicht abschätzen. Dazu müsste man das Objekt genauer begutachten.

    Man sollte auch den Kaufpreis überprüfen, ob dieser gerechtfertigt oder evtl. überzogen ist. Auch das geht nicht per Ferndiagnose.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 feivelmaus67, 9. Januar 2009
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    gehe ich davon aus, dass es ein Darlehen der LTH ist?

    Dann sind das sehr gute Konditionen, denn ich zahle noch 3,3 %.

    Bitte aber unbedingt beachten: Nach 5 Jahren wird eine erneute Einkommensprüfung gemacht UND geprüft, wieviele Personen noch im Haushalt leben. Ziehen z.B. 2 Kinder aus und Dein Einkommen steigt stark an, kann es sein, dass ihr die dann üblichen Zinsen zahlen müsst!
    Außerdem habt ihr ihm im 1. Jahr keine Tilgung und bei dem geringen Zinssatz und der festen Tilgung von ca. 2 % habt Ihr nach 10 Jahren noch eine sehr hohe Restschuld und wenn Ihr dann umschulden müsst, weil kein Förderanspruch besteht, könnte es teuer werden.

    Ansonsten habe ich den vollen Betrag von 105 TEUR von der LTH in Anspruch genommen und komme mit einem Einkommen von 2700 EUR (also weniger) und 3 Kindern mit höherer Belastung (1000 EUR Zins und Tilgung) ganz gut über die Runden. Luxus und jedes Wochenende ins Restaurant gehen, ist dann aber nicht mehr drin.

    Ansonsten das Haus begutachten lassen, ob noch irgendwelche Fallen vorhanden sind. Denn wenn nach Einzug plötzlich einige Tausend Euro Extra dazu kommen, kann das ganze schnell in einer Zwangsversteigerung enden, wenn einem keiner das Geld geben will.

    Gruß
    Micha
     
  7. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Wichtig ist immer eine ausreichend hohe Tilgung!! 2% ist das absolute Minimum.

    Kommt später irgendwas dazwischen ist nur eine geringere Restschuld vorhanden.

    Sondertilgung von 5% p. a. ist auch unbedingt notwendig. Es mindert die mögliche Zinsentschädigung.

    pauline
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hessendarlehen - Was meint Ihr?

Die Seite wird geladen...

Hessendarlehen - Was meint Ihr? - Ähnliche Themen

  1. Architekt vs. Energieberater und was meint ihr?

    Architekt vs. Energieberater und was meint ihr?: Hallo zusammen, mit meinem ersten Eintrag in diesem Forum komme ich direkt mit einer Frage um die Ecke. Wir sind derzeit in der Planung...
  2. Hilfe! Muss das Fenster bleiben? Was meint ihr?

    Hilfe! Muss das Fenster bleiben? Was meint ihr?: Hallo liebe Experten, wir wollen ein Haus bauen. Nun haben wir eine kleine Frage an euch. Soweit steht der Grundriss den Ihr im Anhang findet...
  3. Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr?

    Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr?: Hallo zusammen, vor kurzem wurde unsere kontrollierte Wohnraumlüftung in Betrieb genommen. Alle Zu- und Abluftventile wurden mit einem Messgerät...
  4. Duschrinne einbauen ... Irgendwo hier im Forum meinte einer das man das schimmend tun

    Duschrinne einbauen ... Irgendwo hier im Forum meinte einer das man das schimmend tun: Hab das beim lesen hier irgendwo gelesen. Macht ja auch Sinn aber 99% der Duschrinne werden auf den Boden gestellt und bei Wandversionen (Viega...
  5. Dachdecker meint Dachgeschossdecke(Beton) zu Dämmen bringt kaum etwas. Ist das so?

    Dachdecker meint Dachgeschossdecke(Beton) zu Dämmen bringt kaum etwas. Ist das so?: Hallo, ich möchte bei meinem Haus von 1970 gerne das Dach dämmen. Es handelt sich um ein belüftetes Kaltdach auf dem momentan 2cm...