HighTech Glas

Diskutiere HighTech Glas im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, kennt jemand das HighTech Glas Iplus-E? Wird produziert von Interpane. Weiß jemand wo dieses Fensterglas schon fertig eingebaut ist?...

  1. Bob_bln

    Bob_bln

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    kennt jemand das HighTech Glas Iplus-E? Wird produziert von Interpane.
    Weiß jemand wo dieses Fensterglas schon fertig eingebaut ist? (Hersteller)

    Gruß
    Bob
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Was soll man auf eine solche Frage ...

    antworten?

    1. Ja
    2. Fensterbauer fragen, der sein Glas von Interpane bezieht
    :D

    Wenn du sagst, was du mit der Antwort willst, könnte sie vielleicht etwas konkreter ausfallen.

    Ansonsten gilt (wie fast immer im Marketing) Namen sind Schall und Rauch.
    Ähnliches gibt es auch hier http://www.saint-gobain-glass.com/de/b41.asp?FK_news=243
    und sicher auch noch von anderen
     
  4. Bob_bln

    Bob_bln

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Sorry, wenn ich mich ungenau ausgedrückt habe.
    Wollte wissen ob dieses Glas von einem Hersteller standart mäßig verbaut wird (Schüco etc).
    Oder ob man wenn man dieses Glas haben möchte sich die Fenster anfertigen lassen muß. Was ja wahrscheinlich wieder teuerer wird als "normale" Standartfenster.

    Gruß
    Bob
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    @nsf. hilf mir doch mal auf die sprünge ;)
    was ist daran so besonders?
    4-12-4 oder 6-12-4 mit krypton und low-e beschichtung gibt´s seit mind. ´98, damals noch k-wert 0,8 - g=60%.
    dank immer tollerer normen mittlerweile u,g=1,1 - g=60%.
    mit warmer kante müsste das noch etwas "wärmer" sein?
    denkfehler?
    ist bei oben genannten gläsern der lichtdurchlassgrad besser als früher?
     
  6. Bob_bln

    Bob_bln

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Also nach Herstellerangaben (Interpan):
    * höhere Wärmedämmung bereits im Zweifachaufbau mit Standard-Argonfüllung (Ug-Wert = 1,1 W/m²K nach DIN EN 673)
    * außergewöhnlich hohe Lichtdurchlässigkeit (tL= 80 % nach DIN EN 410).
    * passiver Sonnenenergie-Gewinn (g-Wert = 60 % nach DIN EN 410)

    Stelle also fest; Gibt einige Hersteller die solches HighTech Glas produzieren?

    Nur ist mir immer noch nicht klar wie solches HighTech Glas in meine Fenster kommt? Zum Fensterbauer gehen und anfertigen lassen?
    Oder werden Fenster mit diesem HighTech Glas auch schon als "Massenware" hergestellt. Bei der Anfertigung wird das doch ziemlich teuer, denke ich.

    Gruß
    Bob
     
  7. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Zwei Antwortversuche...

    auf einmal:
    @ Bob
    Was der Standard seiner Fenster und was aufpreispflichtig ist, definiert jeder Fensterbauer für sich selbst. Deshalb lohnt sich die Nachfrage, wie denn das übliche Angebot ausgestattet ist.
    Nach wie vor üblich: Glas Ug 1,2 (entspricht k1.1!, nicht austricksen lassen) und Alu-Randverbund. Es gibt aber auch anderes (besseres) bei manchem als Standard. Allerdings ist ja das Glas nur die halbe Miete. Rahmen und Randverbund, kommen noch dazu.
    Wenn Du als Laie (pardon) verschiedene Angebote technisch wirklich vergleichbar haben willst, lass dir den Uw-Wert (fürs ganze Fenster) und die Klassen Schlagregendichtheit und Luftdurchlässigkeit geben. Zu den Kosten: Uw (Fenster, nicht Glas)- Wert 0,1 besser bringt pro m² Fenster und Jahr grob über den Daumen 1 EURO Heizkosten weniger. Wenn man die Mehrkosten in 8 Jahren rein hat, sollte das akzeptable sein.

    @ mls
    Ich sag doch, Marketing ist alles :irre
    Aber es gibt schon ein paar Fortschritte. Wie du geschrieben hast, wurde das mit Krypton (teuer) als Füllgas erreicht. Heute schaffen die Hersteller 1,1 mit Argon und kleinerer Gesamtglasstärke. Dazu ist schon der Grad Lichtdurchlässigkeit und g merklich besser geworden. Und vor allem: Es ist bezahlbar geworden. So kann ich jetzt ug 1,1 zum alten Preis von Ug 1,2 einkaufen
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Also wie läuft das mit den Fenstern:

    Fenster werden heutzutage nach Aufmaß angefertigt - nix auf Lager.

    Außer die paar Größen vom Baumarkt - Baumarktprogramm. Allerdings ist das ne Liga, die heute kein Fensterbauer mehr freiwillig anbietet.

    -> Fensterbauer anfragen.
    Bei Interpane nachfragen, welcher Fensteerbauer das Glas einbaut.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ingo Nielson, 18. Dezember 2005
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    ganz einfach

    - die "fensterbauer" bauen das glas ein, welches man haben möchte (egal welcher glashersteller).
    - einen "standard" gibt´s nicht.
    - die preisunterschiede ergeben sich aus unterschiedlichen qualitäten bzw. aus den verschiedenen mechanismen der marktwirtschaft (dürften bekannt sein)...
     
  11. Bob_bln

    Bob_bln

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Danke erstmal für die Antworten haben mich schon wieder etwas weitergebracht.
    Was mich bloß fertig macht auf was man alles achten muß.
    Gab mal ein Land da war das einfacher, da gab es nur zwei Arten. Entweder die mit Glas oder die Gib´s nich. (Kleiner Scherz)

    Und mal so als kleine Zusatzinfo. Habe mal bei dem Fenster nachgesehen welches ich vor einem Jahr eingebaut habe. Da ist das Glas von Interpane. Hätte ja mal gleich nachsehen können. Muß mal versuchen anhand der Nummer rauszubekommen welche Merkmale das hat. Das habe ich übrigens aus dem Bauhaus. Und gar nicht mal teuer.

    Gruß
    Bob
     
Thema: HighTech Glas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. interpane p4a erkennen

Die Seite wird geladen...

HighTech Glas - Ähnliche Themen

  1. biete Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas

    Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas: Verkaufe ein Kunststoff -Terassenfenster in weiß von Schüco. Es ist Dreh-Drehkippfenster ohne Mittelsteg, d.h. bei geöffneten Türen ist es...
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Glas auf bzw. in Trockenbauwand

    Glas auf bzw. in Trockenbauwand: In unserer Dusche möchten wir gerne in die Trockenbauwand am mitte/oberen Ende ein Glaselement einsetzen – leider ist die Dusche unter einer...
  4. Übergang Dachpfanne auf Glas und Schutz von Unterspannbahn

    Übergang Dachpfanne auf Glas und Schutz von Unterspannbahn: Hallo zusammen, ich habe mir einen Wintergarten in Holzständerbauweise in 8x5 Metern gebaut. Im unteren Bereich der Dachneigung habe ich 2,5...
  5. Wie erkennt man Unterschied zwischen Glas- und Steinwolle?

    Wie erkennt man Unterschied zwischen Glas- und Steinwolle?: Hallo, im Dach wurde keine Folie verwendet daher ist die Dämmung eher grau und ich kann keine richtige Farbe erkennen - jetzt frage ich mich...