Hilfe beim Wasserführenden Kamin (KW)

Diskutiere Hilfe beim Wasserführenden Kamin (KW) im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Ihr lieben, Ich bin gerade mit meiner Frau am Sanieren unseres neuen Hauses BJ. 1930. Folgende Angaben können wir mitteilen.. 33cm...

  1. krille28

    krille28

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    Bötzow
    Hallo Ihr lieben,

    Ich bin gerade mit meiner Frau am Sanieren unseres neuen Hauses BJ. 1930.
    Folgende Angaben können wir mitteilen..

    33cm Mauerwerk + 16cm WLG 032 Dämmung = U 0,32
    Fenster mit U 0,7
    Dachdämmung 24cm mit U 035
    Wohnfläche 160m² Erdgeschoss zzgl. 60m² Dachfläche als Gästebereich.
    Anbei auch ein Foto der Grundrisse mit den rot markierten Heizkörpern.
    Bad_Schatzi.jpg

    Wohnzimmer 3 Heizkörper = 6KW
    Bad Fußbodenheizung + 1 Heizkörper = FB? + 0,8KW
    Hauswirtschaftsraum 1 Heizkörper = 1,3KW
    Flur 1 Heizkörper = 2,6 KW
    Schlafzimmer 2 Heizkörper = 5,2KW

    = ca. 16KW + FB Bad? (Werte nicht bekannt)

    Da wir uns gerade nach Wasserführende Kamine umschauen, sind wir auf ein sehr Interessantes
    Angebot gestoßen.

    Nennleistung: 23 kW
    Leistung wasserseitig: 20,7 kW
    Leistung luftseitig: 2,3 kW
    inkl. 1000L Pufferspeicher ohne Warmwasseraufbereitung
    inkl. Regeltechnik und Rücklaufanhebung für 2000€ neu und ungebraucht.

    Geplant ist eine komplette Heizungsunterstützung (Gastherme noch nicht vorhanden - sofern nötig), die das komplette Untergeschoss beheizen soll.
    Das Obergeschoss soll nur Frostsicher beheizt werden bzw. bei Besuch erwärmt werden.

    Da wir noch keine genaue Vorstellungen von den Leistungen solcher Kamine haben,
    fragen wir uns, ob der Kamin überdimensioniert ist, bzw. der Pufferspeicher zu klein ist?

    Generell waren wir es gewohnt, in unseren alten Mietshaus ohne Heizung und nur mit einen Kamin (17 KW Luftseitig) ohne Wasserführung den kompletten Winter durchzuheizen.
    Es wäre für uns schon, wenn wir das im neuen Haus genauso beibehalten könnten, nur halt etwas moderner.

    Was würdet Ihr uns Vorschlagen zum Thema Wasserführender Kamin inkl. Puffer für unser Haus.

    Liebe Grüße

    krille28
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll denn das für ein Teil sein?
    Dieses stark unsymmetrische Verhältnis ist sehr ungewöhnlich.
    Aber der Preis sagt, daß das Ding entweder vom Laster gefallen ist oder Importschrott ohne Zulassung...
    Das wird hier wohl niemand verbauen und abnehmen.

    Was das Gebäude angeht: Es kommt auf die Heizlast an, nicht auf die Leistungen der Heizkörper.
    Gibts dazu schon eine aktuelle Berechnung?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich sehe nur Fragezeichen. :confused:

    Bsp.:

    Das passt hinten und vorne nicht. Alleine die MiWo hätte bereits einen U-Wert unter 0,2W/m2K

    Unter welchen Betriebsbedingungen? Abgesehen davon interessiert das im Moment ganz und gar nicht.

    Was daran "interessant" sein soll verstehe ich nicht. Auf den ersten Blick sieht es eher so aus, dass es sich um eine Zusammenstellung handelt, die kein vernünftiger Mensch so planen würde.

    Ich würde zuerst einmal den Reset-Knopf drücken. Dann richtig planen lassen, und ich kann Dir jetzt schon sagen, dass Du deutlich mehr auf den Tisch blättern musst.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Alfons Fischer, 2. Januar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich vermute, er meint nicht U, sondern lambda...

    ...da braucht's aber ordentlich Aufheizreserve, die von der Heizung abgedeckt werden muss...!
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Wenn das Haus wirklich so gut gedämmt wird (die Wände haben sicher kein U=0,32W/m²K sondern werden besser als 0,23W/m²K sein, Dach könnte noch Untersparrendämmung gebrauchen, wird die Kellerdecke gedämmt?), wird das Obergeschoß -unbeheizt- nicht unter 15°C abkühlen. Bei der Dämmung hat das höchstens eine Heizlast von 8kw. keinesfalls 16kW. Ich hänge mich nochmal aus dem Fenster und sage, daß Ihr nicht mehr als 10000kWh/a brauchen werdet. Was wollt Ihr da noch mit dem Ofen sparen?
    Die kleinste Therme mit 10kW wird dicke reichen. Laßt doch den ganzen wasserführenden Ofen weg. Wird billiger und weniger kompliziert.
     
Thema:

Hilfe beim Wasserführenden Kamin (KW)

Die Seite wird geladen...

Hilfe beim Wasserführenden Kamin (KW) - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...