Hilfe! Bodenausgleichsmasse läuft durch Kellerdecke .... und weitere Fragen

Diskutiere Hilfe! Bodenausgleichsmasse läuft durch Kellerdecke .... und weitere Fragen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, unser heutiger Versuch, die Bodenhöhen unseres Hausflures an die angrenzenden Zimmer anzupassen, war nicht ganz so...

  1. DigiHurry

    DigiHurry

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialpädagoge
    Ort:
    Bad Rappenau
    Hallo liebe Bauexperten,

    unser heutiger Versuch, die Bodenhöhen unseres Hausflures an die angrenzenden Zimmer anzupassen, war nicht ganz so erfolgreich. Die recht dünnflüssige Masse (CMI-Bodenspachtel), welche wir eigentlich bis 30mm aufbringen wollten, hat sich den Weg durch winzige Bodenrisse und wohl unzureichend abgedichtete Hohlräume von E-Leitungen (Leerrohre) gesucht und ist durch die Kellerdecke geflossen. Dass sie auf diesem Wege unseren schicken, neuen Stromverteilerkasten unter "Wasser" gesetzt hat, sei nur am Rande erwähnt - ganz nette Schweinerei.

    Meine Fragen an die Experten:

    a) Wie lassen sich Undichtigkeiten im Boden am besten noch abdichten? Ich denke mal nicht, dass der bisher aufgebrachte Belag nun dicht ist, wenn er abgebunden hat, oder?

    b) Wie muss ich die ausgehärtete Masse/Bodenbelag (bisher ca. 10mm) zwecks Aufbringung einer weiteren Schicht vorbehandeln? Mit Quarzsand absanden, dann nochmals grundieren?

    c) Der Niveauausgleich mittels Ausgleichsmasse ist recht kostspielig. Wäre es bei einem anderen Flurabschnitt (bisher nur Betonrohboden auf Hohlbetonnsteinen) evtl. möglich erst einen recht grob abgezogenen Beton-Estrichbelag zu erstellen (ca. 25mm) und auf diesem dann noch eine Fliess-/Spachtelmasse von ca. 5mm aufzubringen?

    Ach so, die ganze Aktion soll dazu führen, den Boden fliesenfertig zu machen.

    Ich würde mich wirklich über kompetente Hilfe / Vorschläge freuen.

    Grüsse vom DigiHurry

    PS: Habe gestern einen Bodenausgleich (ca.7mm) in der Küche gemacht, sah heute gut aus, nur habe ich dummerweise vergessen, eine Dehnungsfuge aus Styropor vorzusehen. Die Ausgleichsmasse stößt auf der einen Seite an die Betonwand, auf der anderen Seite an einen Gussaspaltbodenbelag. Fläche ca. 1,20 x 3,50. Ist das bei obiger Auftragsstärke noch OK oder sollte ich noch eine Dehnungsfuge, zumdest auf der Wandseite "einflexen"?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    du solltest das vor allem einen Fachmann machen lassen, oder gehört das zu deiner Ausbildung?
     
  4. rainey

    rainey

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mech.
    Ort:
    Bayern

    Auf das wirst Du hier wohl vergeblich warten, nur ein paar dumme Sprüche und den Verweis doch zu einem Fachmann zu gehen. Der hohe Rat der "Experten" gibt nicht leicht einen vernüftigen Rat weiter.
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Tja rainey,

    oder es ist für Dich ein Stück weit intellektuell zu überfrachtet. :p

    Gruß Lukas
     
  6. Gast943916

    Gast943916 Gast

    dummes gequatsche....
    was erzählt mir dein Meister oder KD Berater, wenn ich in die Werkstatt komme und er mir erklären soll wie ich mein Auto am besten selber repariere???
     
  7. rainey

    rainey

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mech.
    Ort:
    Bayern
    Kann sein Allwissender !!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe! Bodenausgleichsmasse läuft durch Kellerdecke .... und weitere Fragen

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Bodenausgleichsmasse läuft durch Kellerdecke .... und weitere Fragen - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...