Hilfe bzw. Tips gesucht - lohnt eine Bankanfrage?

Diskutiere Hilfe bzw. Tips gesucht - lohnt eine Bankanfrage? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Meine Freundin und ich haben ein Objekt gefunden das wir uns sehr gerne kaufen würden. Kurz die Eckdaten: Gebrauchtimmobilie inkl....

  1. #1 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Meine Freundin und ich haben ein Objekt gefunden das wir uns sehr gerne kaufen würden.
    Kurz die Eckdaten:
    Gebrauchtimmobilie inkl. 2300m² Grundstück : 135.000€
    (Es gibt keinen Renovierungsstaus, wurde komplett saniert)
    Maklercourtage 5,95% : 8032,50€
    Grunderwerbssteuer + Notar/Gericht : 8100€
    Gesamtkosten: 152.000€
    Diese 152.000€ würden wir gerne vollfinanzieren.
    Einnahmen:
    2400€ netto +
    1200€ netto=
    Gesamt 3600€ Gehaltseingang.
    Abzüglich 3 laufender Kredite:
    Pkw 234€
    Motorrad 224€ (steht bereits zum Verkauf, fällt also demnächst weg)
    Pkw 150€ (Partnerin)

    -------------------------------------------------------
    Eigenkapital sind nur 2 Bausparverträge vorhanden. Der eine ist zu 24% gefüllt = 5600€ und in dem anderen sind erst knapp 2.000€.

    Nun meine Frage, wird es sich überhuapt lohnen bei einer Bank anzufragen, oder können wir das unter diesen Vorraussetzungen direkt vergessen?
    Was denkt Ihr wäre ein reeller Abtragswert für die 110% finanzierung von den 152.000€?
    Ich würde mich freuen wenn jemand antworten würde, da wir morgen bereits einen Termin bei der Bank haben und es sicherlich gut wäre wenn wir im Vorfeld schon unsere Chancen abstecken könnten.
    Vielen Dank
    Name: Sven Brunnthal

    p.s ich habe diesen Thread auch shcon im bau(punkt)de forum geschrieben, aber dort ist die aktivität nicht so hoch wie in diesem Forum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rainerS.punkt, 20. September 2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    je nach Zissatz kommt ihr in jedem Fall auf einen monatlichen Beitrag von deutlich unter 1.000 Euro (700-800): Das sollte gar kein Problem sein. Ein bisschen Eigenkapital freut die Bank aber sicherlich ;)


    Viele Grüße
    Rainer
     
  4. #3 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Rainer,

    danke für deine Antwort.
    Also meinst du wir können mit ruhigem Gewissen zur Bank gehen und haben auch Aussicht das uns der Kredit bewilligt wird?
    Wir gehen zur Bee haa Weeh da das Objekt auch über diesen Anbieter vermarktet wird, nur war unsere Befürchtung das die Bee haa Weeh keine 110% Finanzierung nach der "wirtschaftskrise" vermittelt.

    Wir hatten vor ein paar monaten auch mal einen Berater einer Bausparkasse bei uns ohne Konkretes anliegen.
    Dort hatten wir auch mit 150.000€ gerechnet und er bot uns ein "Garantiedarlehen" an. Das Garantie dahrlehen sollte für 150t€ zu 750€ monatlich kosten und komplett nach 23,5 Jahren getilgt sein. War dies Augenwischerei, oder sind das auch "seriöse" Angebote?

    Gruß
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. So lange die angegebenen Zahlen realistisch sind, sollte das funktionieren. Ob und wie man die BSV mit einbindet, das wäre noch zu überlegen.

    Ich empfehle an dieser Stelle immer eine Kostenaufstellung auf Jahresbasis. Dann kann man sehen was Ihr wirklich an Kosten habt, und wo man evtl. noch optimieren kann. Daraus lässt sich dann auch der freie Betrag ermitteln der für die Finanzierung zur Verfügung steht.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 FeuersteinFred, 20. September 2009
    FeuersteinFred

    FeuersteinFred

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    klar!!!
    Theoretisch könntet Ihr um die 300t vollfinanzieren.
    Ihr bleibt locker unter 1000 EUR. Schätze mal so um die 800 EUR/Monat.
    Könnt Ihr über Online-Rechner im Internet selber überschlagen.
    Als Anbieter kann ich Euch bei Eurer Situation, insbesondere wegen der laufenden Kredite und der Vollfinanzierung die Postbank (BHW) empfehlen.

    Gruß Fred
     
  7. #6 FeuersteinFred, 20. September 2009
    FeuersteinFred

    FeuersteinFred

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    ach ja, kleiner Nachtrag:
    Die Nebenkosten von 5-10t werdet Ihr doch zusammenkratzen können? Das mögen die Banken. Davon bezahlt Ihr dann Notar usw.. Die rechnungen kommen ja nicht alle auf einmal.
    Eigenkapital habt Ihr selbstverständlich auch als Eigenleistung (Muskehypothek)!!!
    Ihr müsst nur etwas mit den Zahlen spielen, damit der Beleihungsauslauf passt.
    10-20t Eigenleistung wird von der Bank sicher akzeptiert. Dann wird das ganze Ding etwas höher angesetzt und alles wird gut.

    Fred
     
  8. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Also ich stelle mir die Frage, warum bei diesem Gehaltseingang drei laufende Kredite vorhanden sind und so gut wie kein Eigenkapital. :irre

    Als nächsten Schritt würde ich mir mal überlegen, wie viel Geld ihr monatlich durch den Entfall der Miete spart und was ihr wirklich noch in die Finanzierung stecken könnt.

    Just my2cents
     
  9. #8 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank für die schnellen und tollen Antworten, die nehmen uns schon ein wenig unserer Aufregung (3Tage schlaflose Nächte hinter uns):yikes

    @FeuersteinFred

    Das mit der Muskelhypothek wird leider nicht klappen, da am Haus selbst ja kein dringender Renovierungsbedarf besteht.

    @loennermo

    Das Frage ich mich auch manchmal. (wieso kein EK)
    Ich würde wohl 4.000€ zusammenkratzen können, aber die würde ich natürlich lieber in der Hinterhand behalten.

    Miete zahlen wir derzeit warm 680€

    Durch das Motorrad enstanden/entstehen ca. 300-350€ (inkl. Kredit gering gerechnet) monatliche Kosten, die dann wegfallen.

    Wir haben bereits Haushaltsrechnungen angestellt und ein Abtrag bis zu einem maximum von 800€ ist aus unserer Sicht sicher zu stemmen.

    Uns ging es ja darum, ob die Banken das Vorhaben zu 110% finanzieren..also inklusive Makler,Notar/Gericht und grunderwerbssteuer. Dies ist unsere größte Angst, das die Banken es daher ablehnen.


    Und nochmals vielen Dank für Eure Meinungen
     
  10. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich kenne Euren Lebenstil nicht, aber Maximum 800.- bei 3600.- Einkommen und keinerlei Eigenkapital?
     
  11. #10 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen

    Dazu kommen ja die Nebenkosten (Öl, Grundsteuer, Strom, Müll, Instandhaltung ect.)
    Desweiteren möchten wir nebenher auch noch mal etwas für Urlaub, Hobbys und Freizeit sparen bzw. ausgeben können.
    Kinder kommen eventuell auch bald.
    Daher sind zumindest für uns 800€ als Grenze gesteckt.
     
  12. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Wenn man bei 680.- Warmmiete keinerlei Ersparnisse angesammelt hat, könnte das natürlich schon irgendwie eng werden ohne Lebenstiländerung oder Einschränkungen hinzunehmen.
    Plant Ihr schon länger etwas zu kaufen oder ergab sich das erst mit diesem Objekt zufällig?
    Soll aber keine Kritik oder ähnliches sein, mir persönlich ist eben schnelle Tilgung wichtiger als extrem niedrige Belastung.

    Gruß
     
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo

    wir sind auch gerade dabei, ein Haus zu kaufen und hatten schon verschiedene Gespräche mit Banken. Ich kann dir nur empfehlen, nicht das erstbeste Angebot zu nehmen sondern mit verschiedenen Beratern zu sprechen und dann auszuwählen.

    Was ich aber nicht verstehe ist, wieso ihr bei dem Einkommen in vielen Jahren kein Eigenkapital augebaut habt??? Wenn man überlegt, dass man irgendwann ein Haus kaufen möchte, plant man doch darauf hin, oder war das jetzt ein spontaner Einfall? Wir sind mitte 20 (hatten also nicht soo viel Zeit zu sparen), verdienen knapp 3000,- im Monat, haben auch 2 Motorräder, ein recht teures (bezahltes!!!) Auto, ein Pferd, fahren 1-2 mal im Jahr in den Urlaub und gehen recht regelmäßig essen und haben trotzdem 30 TE EK gespart. Die Motorräder werden jetzt auch verkauft und dann sieht es noch besser aus für unsere Finanzierung. Ich finde, wenn man solch ein Ziel hat, muss man sich in manchen Dingen eben einschränken...
     
  14. #13 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen
    Hey Baldbauherr, auch Kritik wird gerne angenommen - freuen uns ja über jede Äusserung.
    Ende letzen Jahres haben wir uns angefangen mit "Häusern" zu beschäftigen.
    Das eine Lebenstiländerung mit Einschränkungen stattfinden wird, wenn wir das Haus haben ist uns klar.
    Soll eigentlich heißen, wir Leben schon Bodenständig und nicht überschwänglich und vernachlässigen nicht unsere Geldlichen Verpflichtungen.
    Wie oben schon geäußert - hat allein das Hobby Motorrad einen ganzen Batzen Geld verschlungen.
    Nun stehen die Prioritäten jedoch anders - Haus und Familie.
    Ich kann mir schon vorstellen, dass sich das für aussenstehende wirr anhört... Gutes einkommen, aber nix gespart.
    Aber ein wenig sollte man sein Leben auch Leben.. (Es können auch Schicksalsschläge dazwischen kommen, die dies verhindern)

    Zudem kommt das ich diesen etwas besseren Verdienst erst seid ca. 3Jahren habe. Und nochwas, wir haben nie mit Startkapital der Eltern (geschenktem BSV oder sonstigem) angefangen unseren Lebenstil aufzubauen.

    So wieder viel zu viel geschrieben :think

    und @Jessi75 viel Glück beim Hauskauf :28:
     
  15. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Noch was: eine Bekannte haben jetzt auch ein Haus gekauft und überfinanziert. Nachdem sie von einer (Internet) Bank ein unschlagbares Angebot bekommen haben, wollten sie da finanzieren. Als es zum Abschluss kommen sollte, wollten die plötzlich doch nicht mehr.... Im Endeffekt finanzieren sie jetzt über die Bank vor Ort und zahlen über 1,5% nom. mehr als wir. Find das schon sehr happig! Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Finanzmakler gemacht. Der arbeitet nur mit Banken vor Ort, kriegt aber deutlich bessere Konditionen als wir sie bekommen haben als wir selbst hin gegeangen sind. Vielleicht auch mal bei so jemandem nachhören.
     
  16. #15 Sven Brunnthal, 20. September 2009
    Sven Brunnthal

    Sven Brunnthal

    Dabei seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jessi.

    Das wir schlechtere Konditionen als jemand mit gutem EK haben, war uns bewusst.
    Aber vielen Dank für den Tipp mit dem Finanzmakler - ich werde mich Montag direkt schlau machen und mit jemandem in Verbindung setzen.
    Ich hoffe nur das wir das alles überhaupt über die Bühne bekommen.
    Ziemlich aufregendes Thema das ganze.. ('Entscheidung für's Leben quasi)
     
  17. #16 FeuersteinFred, 20. September 2009
    FeuersteinFred

    FeuersteinFred

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    wusste garnicht, dass "Arbeiter" so gut verdienen. Ich gönne es Dir.
    Die Banken rechnen nur mit dem Grundgehalt.....hoffe Du hast Deine Überstunden nicht mit drin.
    Fred
     
  18. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Sven, versteh mich nicht falsch. Ich möchte nicht auch noch drauf rumreiten, jeder kann mit seinem Geld machen was er will, aber:

    3600€ Nettoeinkommen und trotzdem die Autos und das Motorrad auf Pump???

    Seid Ihr euch echt sicher das Ihr euren Lebenstil einschränken könnt? Es bleibt nicht nur bei den 800€ für den Kredit. Rechne mit den Nebenkosten (Versicherungen,Müll,Steuern,Heizung,Strom...) mal locker 300-400€ dazu.
    Mal abgesehen von Rücklagen für Reparaturen und Sanierungen.

    Es ist schon so manche Beziehung in die Brüche gegangen weil keiner der beiden Abstriche machen wollte.Also überlegt euch gut was Ihr da tut.

    Ansonsten drück ich euch die Daumen und bin der Meinung das man mit eurem Einkommen schon ein Häuschen finanzieren kann. Wenn man will....

    Gruß,
    Rene'

    PS: Lasst die Immobilie die Ihr ins Auge gefasst habt mal von einem unanbhängigen Fachmann begutachten. Kostet zwar ein paar € kann aber im Endeffekt viel Geld und Nerven sparen. ;)
     
  19. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Eigenleistung für was?

    Genau. Und alle Banken sind blöd und haben keine Möglichkeiten zu überprüfen, wie hoch der tatsächliche Verkehrswert ist.
    Vor solchen Methoden möchte ich dringend abraten.

    Und die ist auch berechtigt. Die meisten Banken werden dies ablehen.

    Kratzt alles zusammen, was Ihr habt und sprecht offen und ehrlich mit den Banken darüber, wieviel Ihr einbringen könnt. Entweder sie macht es oder nicht. Keine Tricks.

    Beste Grüße
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FeuersteinFred, 20. September 2009
    FeuersteinFred

    FeuersteinFred

    Dabei seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    Du als Finanzberater brauchst mir nicht versuchen, das Wort im Mund umzudrehen!
    Du weißt genau wie das funktioniert. ISt alles 100% legitim und korrekt. Bloß am Anfang weiß man nicht wie es gerechnet wird. Dann tippt der Finanzberater alle Zahlen in den PC und dann kommt was raus....aber wenn ich z.B. die Zahlen etwas anders eingebe, z.B. Eigenleistung in Form von Malerarbeiten und Bodenbeläge einbringe, dann noch 4t EUR zusammenkrate und vielleicht meine Lebensversicherung mit als Kapital angebe, kommt was gaaaanz anderes raus! Aber das sagt einem im ersten Augenblick keine. Aber dafür ist ein guter Finanzberater da! Ich habe leider nicht soviele gute kennen gelernt.
    Das hat nichts mit falschen Angaben oder für blöd verkaufen zu tun!
    Ist ähnlich wie beim Steuerberater. man muss nur die richtigen Mittel geschickt einsetzen und schon sieht die Geschichte ganz anders aus. Auch die Schufaabfrage und das Scoring ist das letzte und sollte von jedem Antragsteller beachtet werden. Da hängt es davon ab, wer der beiden Ehepartner den Antrag stellt! Das kann auch schon wieder Auswirkungen haben....
    Also erzähl mir keine Geschichten.

    Und was wer mit seiner Kohle macht, welche Umstände dazu geführt haben,und welche Darlehen laufen hat, geht niemanden etwas an!
    Das ist die Situation, und der Finanzierungswunsch. Wem nützt das, wenn man hier fragt wie das sein kann?!!

    Ich rate jeden, mindestens 3 Finanzierer zu testen, sich bestens schalu zu machen und dann Vorgaben machen. Dann kann der Finanzierer auch nur noch eintippen in sein PC-Progrämmchen. Oder am besten dann gleich mit dem Angebot zum Anbieter direkt gehen....

    Fred
     
  22. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    Also ich weiß ja nicht ob ich total daneben liege, aber selbst die 110% Beleihungsgrenze wird doch im Beispiel mehr als eng.

    Hauspreis = Wert = 135.000,- €
    Finanzierungsvolumen = 153.000,-€

    Macht einen Beleihungswert (im Idealfall) von 121.500,-€. Im Vergleich zur fianzierenden Suemme sind wir dann bei deutlich über 120% und gehen eher in die 130% Grenze rein. Da muss der Beleihungswert nur auf ca. 85 % des Preises geschätzt werden.
     
Thema:

Hilfe bzw. Tips gesucht - lohnt eine Bankanfrage?

Die Seite wird geladen...

Hilfe bzw. Tips gesucht - lohnt eine Bankanfrage? - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...