Hilfe!! Fenstereinbau nach RAL verpfuscht?

Diskutiere Hilfe!! Fenstereinbau nach RAL verpfuscht? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hi Leute, ich habe vor kurzem die Sanierung unseres alten Fachwerkhauses fertiggestellt. Rund herum wurden von einer renomierten Firma...

  1. aherbert

    aherbert

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Dohren
    Hi Leute,
    ich habe vor kurzem die Sanierung unseres alten Fachwerkhauses fertiggestellt. Rund herum wurden von einer renomierten Firma Holzfenster und Haustür aus Meranti eingebaut.
    Innen wurde das wohl auch schön mit Dichtband verklebt und später mit Lehmputz überputzt.
    Allerdings sind die Fenster rundherum mit PU Schaum eingeschäumt und dann folgt eine Leiste, welche ans Fachwerk stößt.
    Da alte Eiche halt nun mal nicht perfekt gerade ist, haben die Einbauer die Leisten leicht angepaßt. Trotzdem findet man an jedem Fenster, auch bei der Tür Spalte von bis zu 4 mm, wo ja dahinter direkt der Schaum ist.
    Der Kostenvoranschlag weist Einbau nach Ral aus, meiner Recherche nach muss dann von Außen eine Schlagregendichte Abdichtung erfolgen. Das ist hier ja nicht der Fall, oder?
    Der Vorschlag der Fa. Silikon rundherumzuspritzen scheidet aus, da dies auf den eingeölten Balken nicht halten würde. Außerdem widerspricht das meinem optischen Empfinden, und Silikon auf Holz kann ja auch keine Dauerlösung sein, oder?

    Bei einem Auftragsvolumen von ca 18000 Euro sind nun noch ca 3000.- zu zahlen. Wenn der Einbau nach RAL hätte erfolgen müssen aber nicht ist, kann ich dann einen gewissen Betrag einbehalten? Und wieviel?

    Danke schon mal für Eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und was war beauftragt?

    zum Thema RAL, mal hier lesen:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=27645

    Befinden sich unter den Leisten noch Dichtbänder?

    Gruß
    Ralf
     
  4. aherbert

    aherbert

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Dohren
    Hi Ralf,
    nein, keine Dichtbänder vorhanden, unter den Leisten findet man sofort PU Schaum vor...

    Und auf dem Kostenvoranschlag steht Einbau nach RAL und in den genaueren Ausführungen taucht auch das Dichtband und Silikonabdichtung auf. Eingebaut ist es jedoch nicht.

    Das mit dem Silikon geht aber nicht, sagte einer der Männer vom Einbauteam, jedoch hätten die Leute das auch schon vor dem Kostenvoranschlag sehen müssen, Haftungsschwierigkeiten auf geöltem Holz sind ja nicht unbekannt.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist nicht mein Fachgebiet, also kann ich nur vermuten, dass die Sache nicht fachgerecht ist. Ob Silikon an dieser Stelle zulässig ist möchte ich bezweifeln, aber dafür gibt´s Fachleute die das zuverlässig bewerten können.

    Gruß
    Ralf
     
  6. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    So ein Foto mit Leiste und Silikondichtstoff wäre nicht schlecht ...
     
  7. aherbert

    aherbert

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Dohren
    Wie man hier Fotos hochlädt muss ich erst noch rausfinden...

    Zunächst beschreibe ich noch mal genauer:

    Die Fenster wurden ins Fachwerk eingesetzt, so dass ohne Leiste vom Fensterrahmen bis zu den Balken noch 2cm bleiben. Ohne die Leiste sieht man einen Streifen von 1-3 cm Pu Schaum. Darauf wurde dann die dem Fachwerk einigermaßen angepasste Leiste genagelt, so dass von der Leiste bis Aussenkante Fachwerk noch 1 cm bleibt. Das Fenster ist also inclusive Verleistung 1cm zurückversetzt ins Fachwerk eingelassen.
    So sollte das auch sein, jedoch findet sich weder hinter noch vor der Leiste eine weitere Abdichtung außer dem PU Schaum. Durch die Ritze zwischen Leiste und Fachwerk (0-3mm) kann also Schlagregen bis zum PU Schaum vordringen. Die Firma ist nach RAL zertifiziert und wollte eigentlich laut Angebotsbestätigung mit Dichtband und Silikon von Außen abdichten. Beides ist nicht erfolgt. Bei 32 Teilen, je ca 80 Euro / Montage nach RAL Standard ist das wie ich finde nicht in Ordnung, zumal der Schaum ja wohl Feuchtigkeit noch anzieht...
    Wie oben schon erwähnt, 3000 Euro sind noch offen, ich frage mich halt, wie groß die Wertminderung in diesem Fall ist.

    Danke für Eure Mühe,
    aherbert
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 12. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ein Mangel, der ohne Not (= Urteil) mit Geld abgegolten werden kann, kann nicht schlimm sein und braucht daher gar nicht bezahlt werden.

    Ist es ein schlimmer Mangel, dann weiß ich nicht, was das Geld bewirken soll.
    Für 3.000 € gibts kein neues Fachwerk!
     
  9. aherbert

    aherbert

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Dohren
    Hi,
    ich würde die Abdichtung dann selbst vornehmen, dann wäre es jedenfalls ordentlich, in die Monteure der Firma habe ich kein Vertrauen mehr, alleine die schlechte Anpassung der Leisten verdeutlicht deren Einstellung zur Arbeit....

    Gruß, aherbert
     
  10. Lebski

    Lebski Gast

    Ob du Vertrauen hast oder nicht, juckt das Gesetz nicht.

    Zuerst mal ist jedem das Recht auf Nachbesserung einzuräumen, je nach Vertrag auch öfters als 1 mal.

    Von daher kann dir deine Frage, so wie du es hören und verstehen willst, hier niemand beantworten. Weil dein Vorhaben nicht der Gesetzlage entspricht.

    Wenn du einen Mangel hast, oder vermutest, zeig den an und fordere mit Frist eine Nachbesserung. Dafür ist dann auch ein vorläufiger Einbehalt zulässig. In doppelter Höhe der vorraussichtlichen Kosten. Ist der Mangel dann beseitigt, ist der Einbehalt umgehend auszuzahlen.
     
  11. aherbert

    aherbert

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Dohren
    Das dies vorläufig der Weg sein muss scheint klar zu sein, jedoch wären die Handwerker dann schon zum 4. Mal zum Nachbessern da, die Leisten kämen schon zum 2. Mal wieder ab, wäre dann also schon die 3. Nagelung, irgendwie wird das langsam echt nervig....

    Wie müsste denn bei oben beschriebenem Einbau die Abdichtung im Fachwerk sein?

    Gruß
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Lebski

    Lebski Gast

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=28923

    Das kannst du die Firma im Vorfeld fragen, also bevor irgend was versucht wird zu machen. Und gleich nach Prüfzeugnissen, technischen Merkblättern usw. fragen.
    Anleitung kann ich dir nicht geben, es gibt viele Kombinationen, eine RAL-Montage zu erreichen.
     
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 13. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So viel Zeit muss sein
     
Thema: Hilfe!! Fenstereinbau nach RAL verpfuscht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenstereinbau wurde nicht nach ral

Die Seite wird geladen...

Hilfe!! Fenstereinbau nach RAL verpfuscht? - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...