Hilfe für Gaube und Nutzungsänderung gesucht

Diskutiere Hilfe für Gaube und Nutzungsänderung gesucht im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen. Bin verzweifelt. Suche einen Architekten / Brandschutzexperten / Bauleiter... (am besten...

  1. #1 Martin1975, 15.06.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    hoffentlich kann mir hier jemand weiter helfen. Bin verzweifelt. Suche einen Architekten / Brandschutzexperten / Bauleiter... (am besten aus Hessen / Frankfurt / Langen) dem ich vielleicht mal ein paar Fragen stellen kann oder den Papierkram für unsere bereits genehmigte Gaube fertig machen kann. Was passiert, wenn zum Schluss eine Unterschrift fehlt beim Bauamt ?

    Unser "Brandschutzexperte" hat in den Nachweiss rein geschrieben, dass ein Blitzableiter und ein zweiter Fluchtweg an der anderen Dachseite notwendig wäre, was beides das Aus für die Gaube / Nutzungsänderung wäre. Klar kann man das sicher machen, für viel Geld ?
    Hätte der Architekt nicht wenigstens einmal vorbei schauen müssen, um sich das Haus anzuschauen ? Und müsste der dann das nicht sofort erkennen ? Bevor er eine Zeichnung macht ?
    Oder der Statiker (war auch nur 5 Minuten da), der auch den Wärmeschutz und Brandschutz macht ? Kassiert haben sie schon über 3000 Euro :(

    Gruß,

    Martin
     
  2. #2 Fabian Weber, 15.06.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.008
    Zustimmungen:
    5.324
    Was sagt denn der Architekt zu den Auflagen des BS-Gutachters?
     
  3. #3 Martin1975, 15.06.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Darauf warte ich grad, bis Montag, habe heute Nacht erst gemailt. Aber Rechnung habe ich heute bereits... :(
     
  4. #4 Kriminelle, 15.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    1.291
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum machst Du zur gleichen Sache zwei Threads auf?
     
    11ant gefällt das.
  5. #5 Martin1975, 15.06.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    aus Gründen ;) doppelt hält besser. Da passt aber jemand auf. Ne, hier wollte ich schon einen Architekten... um Hilfe bitten.
    Hat sich aber erst mal erledigt. Zumindest unser Architekt scheint vernünftig zu sein und sieht das genauso wie ich.

    Muss ich nur noch den "Brandschutzexperten" davon überzeugen, dass man durch eine Gaube auch flüchten kann :(
    und ein externen Blitzableiter eher das Gegenteil bewirkt und keine Pflicht ist. Wenn kein Nachbar einen hat, so wird die Wahrscheinlichkeit umso
    größer, dass unser Haus von einem Blitz getroffen wird. Ausserdem hatte ich beiden geschrieben, dass das höchste Hochhaus in unserer Stadt,
    ungefähr 13 Stockwerke nur ein paar Meter von unserem Haus steht...

    Vielen Dank, ich werde jetzt erst mal den Nachweiss für den "Brandschutzexperten" bezahlen und bis zum Schluss hoffen, dass der dann alles unterschreibt.
     
  6. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    1.027
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    nein, das ist Quatsch (des verzettelten Threads andere Hälfte steht hier: Gaube, Dach als Wohnraum nutzen)

    Wie schon der Name "zweiter RETTUNGSweg" sagt, geht es nicht um Flucht, sondern um Rettung. Der Retter muß anleitern und die Fliehenden übernehmen können.
     
    Fred Astair gefällt das.
  7. #7 Andreas Teich, 15.06.2024
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    484
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Ggf anrufen sofern sich’s im Rahmen hält…
    Bezahlen würde ich erst nach Klärung aller Fragen und genehmigter Brandschutzplanung.
     
    hansmeier gefällt das.
  8. #8 JohnBirlo, 16.06.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    456
    Du hast also einen Architekten? Was habt ihr denn konkret vereinbart? Jeder Besuch vom Architekten kostet Geld und ich versteh auch nicht, warum es Papierkram für eine "bereits genehmigte Gaube" braucht.

    hä, du hast doch schon einen?


    Ein Statiker rechnet dir auch den Neubau eines Hochhauses ohne zuvor das Grundstück vor Ort besichtigt zu haben... wozu auch. Er brauch halt die richtigen Unterlagen von dir

    Warum brauchste eigentlich jetzt nach der Genehmigung noch weitere Unterlagen fürs Bauamt?
     
    11ant gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 16.06.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.099
    Zustimmungen:
    5.445
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Der Deppenalarm hat sicher auch vielen anderen geklingelt.
    Geh mal davon aus, dass der das weiß. Wovon wir aber nicht ausgehen können ist, ob Du Oberschlauer auch weißt, welche Anforderungen hinsichtlich Größe, Abständen und Erreichbarkeit an einen zweiten Rettungsweg gestellt sind.
    Hast Du noch mehr Aberglauben in petto oder wars das schon?
    wieviele paar Meter genau? Ist Dein Haus, quasi wie ein Müllhäuschen, an das Hochhaus angebaut?
     
    11ant gefällt das.
  10. #10 Martin1975, 16.06.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    seh schon, die Oberschlauen können ihre Kommentare sehr gerne sparen.

    @Andreas Teich was heisst nach "genehmigter Brandschutzplanung" zahlen, wer soll die wann genehmigen ?
    Ich hätte den Brandschutzexperten jetzt gleich bezahlt (476 Euro), sonst unterschreibt der doch nie am Ende ?
    Das Geld für Statik und Wärmeschutznachweiss (1368 Euro) hat er schon.

    @JohnBirlo ja vielleicht läuft hier was gewaltig schief ? Ich bin davon ausgegangen, dass der Architekt sich um alles kümmert und nicht
    nur für 5 Striche 2000 Euro kassiert, immerhin hilft er ja immer aus der Patsche mit dem Statiker...
    Bauleitung ist den meisten zu viel Arbiet und Verantwortung für zu wenig Geld ? Das macht jetzt mein Zimmermann.
    Und Papierkram ist die ganze Zeit nötig zumindest in Hessen ? Wenn die Gaube nicht genehmigt wird
    (das hat der Architekt wenigstens vorher mit dem Bauamt geklärt) kann man sich die Statik/Wärme/Brandschutznachweis zu Baubeginn für nochmal 2000 Euro sparen.

    Nach dem Rohbau ist nochmal Papierkram nötig (Statik bestätigen) ? Und wenn alles fertig ist nochmal ?

    "der Wärmeschutznachweis sowie die Statik müssen mit der Baubeginnanzeige der Bauaufsicht vorgelegt werden
    also vor dem Bauen
    nachdem alles fertig ist also Rohbau fertig , dann wird die Rohbaufertigstellunganzeige (sogenannte BAB36) gestellt
    diese füllt der Architekt aus und ich unterschreibe für die von mir erbrachte Leistung also für Statik und Wärmeschutz
    diese kostet ihnen nichts"

    Ich blick nix und werd auch nie wieder was bauen, wenn dann Fertiggaube, das wär günstiger geworden und die hätten sich um den Papierkram gekümmert.
    Oder noch das Nachbarhaus kaufen :) das ist fertig.
     
  11. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    226
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Wenn du mit Handwerker, Architekt, Statiker und Brandschutzmeister ähnlich kommunizierst wie hier im Forum, dann würde es mich nicht wundern, wenn du nacher eine Gartenhütte statt einer Gaube hättest.
     
    hanse987 und Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Martin1975, 09.07.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    wird mich auch nicht wundern, wenn das zum Schluss eine Gartenhütte wird. Ich habe bei 2 Stellen Bauchweh. Mit dem neuen Balken auf dem Fussboden habe ich von Anfang an gesagt, dass der Estrich raus müsste und auf der Betondecke festgemacht werden soll, will der Statiker unbedingt. Und der Zimmermann meint, das macht er am Schluss... ?
    Und die neuen Sparren für die Gaube sind anstatt an der Pfette oben an die alten Sparren dran geschraubt ?
    Jetzt hab ich da ein riesen Eck von der Betondecke zu den Gaubensparren... ?

    Hat jemand Bilder, wie das "normal" aussieht ?

    20240704_222501.jpg 20240709_134211.jpg 20240709_161614.jpg
     
  13. #13 Fabian Weber, 09.07.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.008
    Zustimmungen:
    5.324
    Was sagt denn der Planer dazu?
     
  14. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    1.027
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Ich sehe hier nur drei Bilder, alle wohl irgendwie dem Themenfeld "Dachraum" zuzuordnen - aber ohne Zusammenhang, und ohne erkennbaren Bezug zu einer Gaube.
     
    Baggerbedrieb gefällt das.
  15. #15 Martin1975, 09.07.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Statiker hat nur gesagt, dass die Fußpfette auf den Betonboden soll, ausserdem noch Bolzen rein,
    genauso wie ich. Ausserdem ist die Fußpfette sowie die Ständer der Wand, siehe erstes Bild @11ant ;)
    nur 12x12cm anstatt der geplanten 16x16cm hab ich grad erst gemessen und dem Zimmermann geschrieben :(

    Auf dem zweiten Bild waren die neuen Sparren schon befestigt und ne Plane drüber.
    Auf dem dritten Bild sieht man besser, dass auf der Betondecke eine Pfette lag, darauf die alten Sparren
    und jetzt noch ein Brett drauf an dem die neuen Sparren befestigt sind.

    Ich hätte gedacht, dass die neuen Sparren ebenfalls auf der Pfette aufliegen ? Bin mal gespannt was der Statiker dazu sagt.
     
  16. #16 Fabian Weber, 09.07.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.008
    Zustimmungen:
    5.324
    Ja dann soll der Zimmermann das gemäß Statik bauen.
     
    Martin1975 gefällt das.
  17. #17 Martin1975, 10.07.2024
    Martin1975

    Martin1975

    Dabei seit:
    15.06.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Puh, die neuen Sparren auf den alten montiert ist anscheinend OK, bleibt nur noch die Frontwand.
    Hab schon überlegt, die Decke abzustützen und die 3 Balken der Wand gegen größere auszutauschen ?
     
Thema:

Hilfe für Gaube und Nutzungsänderung gesucht

Die Seite wird geladen...

Hilfe für Gaube und Nutzungsänderung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Ausbau des Fenstergriffes

    Hilfe beim Ausbau des Fenstergriffes: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe folgendes Problem: Der Fenstergriff hat sich mit einem lauten knacken verabschiedet. Griff wackelt und lässt...
  2. unsere Gaube - Fotos - Bitte um Hilfe

    unsere Gaube - Fotos - Bitte um Hilfe: Hallo Leute, wir haben ein wenig Wasser in der Fassade. Nun hat der Bauträger ein Gerüst gestellt, um die Fesnteranschluesse auszubessern....
  3. HILFE Dachgaube undicht

    HILFE Dachgaube undicht: Hallo zusammen, ich habe ein großes Problem mit einer Dachgaube.:motz Irgendwo ist das Dach/die Gaube undicht. Ich hatte schon 2...
  4. HILFE!! Wie verkleide ich eine Gaube neu?

    HILFE!! Wie verkleide ich eine Gaube neu?: Hallo an alle, ich hab vor etwa 3 Monaten ein Haus gekauft. :bounce: jetzt wollte ich am WE die Gardienen in den Gauben anbringen. Da ich...
  5. Hilfe! Doppelhaushälfte Gaube!

    Hilfe! Doppelhaushälfte Gaube!: Planen demnächst den Dachgeschossausbau und wollen auch eine Gaube anbauen. Weiß vielleicht jemand, ob in diesem Fall das Licht- und Fensterrecht...