Hilfe -> Innendämmung

Diskutiere Hilfe -> Innendämmung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei uns dreht sich momentan alles um die Innendämmung unseres Kellers. Mittlerweile sind wir so verunsichert und wissen gar...

  1. oracnilo

    oracnilo

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Crailsheim
    Hallo zusammen,

    bei uns dreht sich momentan alles um die Innendämmung unseres Kellers. Mittlerweile sind wir so verunsichert und wissen gar nicht mehr was wir machen sollen. :confused:

    Der Keller steht teilweise im Erdreich. WU-Beton 24 cm. Hier rät uns unser Bauleiter, dass wir eine Innendämmung machen sollen.
    Von außen ist der Keller nicht gedämmt. Fragt mich bitte nicht warum. :(
    Dass die Außendämmung viel besser ist, als die Innendämmung, ist uns jetzt (leider zu spät) auch klar. Lässt sich aber nicht mehr ändern.

    Unser Problem ist jetzt, machen wir eine Innendämmung oder nicht und wenn ja, welche?
    Zwei Systeme haben wir momentan zur Auswahl.

    1. Ständer-, bzw. Deckenprofile, Trennwandplatten rein, Dampfbremsfolie und dann mit Rigips verkleiden.


    2. Styroporplatten an die Betonwand und dann direkt Rigipsplatten drauf.

    Ich sage jetzt mal nicht meine Meinung dazu. Will (bei völliger Ahnungslosigkeit :-)) niemand beeinflussen.

    Der Raum soll als Hobby-, Partyraum genutzt werden. Also nicht ständig beheizt. Außerdem kommt eine Sauna rein.

    Es sind zwei normale Fenster 101 x 126 cm und eine Tür 101 x 220 cm vorhanden.

    Bin für alle Antworten dankbar. Eine Entscheidung muss her. :D

    Danke schon mal!!

    Grüße oracnilo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kovijoe

    Kovijoe Gast

    Hallo

    Ich würde keine Gipskartonplatten verwenden, die werden mit hoher wahrschenlichkeit schimmeln.
    Zur Innendämmung kannst du Mineralschaumplatten um ca.€20/m2 oder besser noch Kalziumsilikatplatten ca.€50/m2 verwenden. Ytong Multipor ist auch OK.
    LG,
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    und jetzt erklär bitte noch den Unterschied zwischen Mineralschaumplatten, Kalziumsilikatplatten und *tong M*****or
     
  5. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    - Mineralschaumplatten sind ausschließlich zur Wärme(Innen)dämmung und haben keine fertige Oberfläche (müssen mit Gewebe armiert/eingebettet werden)

    - Kalziumsilikatplatten sind alkalisch, gleichen den Feuchtigkeitshaushalt aus, haben eine feste Oberfläche und sind (auch Aufgrund ihrer Dicke) eingeschränkt wärmedämmend.
    Werden auch oft als Oberfläche für Mineralschaumplatten verwendet.

    - *tong M*****or = Mineralschaumplatte (getifix ambio ist besser weil hydrophil)
     
  6. #5 DarkwingDuck, 28. Oktober 2009
    DarkwingDuck

    DarkwingDuck

    Dabei seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Merzenich
    Werden die Platten eigentlich an die Wand geklebt, geschraubt oder geklemmt ?
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo @oracnilo,

    es existiert doch bestimmt ein Planer für Dein Bauvorhaben ...

    Was sagt denn der dazu?

    MfG aus Erfurt
    KPS.EF
     
  8. Gast943916

    Gast943916 Gast

    mit Sicherheit nicht.....
     
  9. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Nicht so ganz....Im Grunde ist alles das Gleiche...

    Y.... selbst bezeichnet seine Platten als Mineraldämmplatten.

    Ansonsten siehe hier:http://www.baumarkt.de/lexikon/Kalzium-Silikatplatten.htm
     
  12. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Genau DAS ist es nicht :shades - und das ist das ist das kleine Problem, dass das kaum einer weiß!

    @darkwingduck: Mineralschaumplatten werden geklebt und an der Decke zusätzlich gedübelt. KS-Platten auch
     
Thema:

Hilfe -> Innendämmung

Die Seite wird geladen...

Hilfe -> Innendämmung - Ähnliche Themen

  1. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  2. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  3. Hilfe Garagenbau,

    Hilfe Garagenbau,: Hi , Ich baue demnächst einen Bungalow oder besser gesagt ich lasse bauen , Danach soll irgendwann eine Garage gebaut werden in Eigenleistung ,...
  4. Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus

    Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus: Hallo zusammen, nachdem der Erwerb einer Bestandsimmobilie leider nicht geklappt hat, planen wir gerade den Neubau eines EFH als Effizienzhaus...
  5. Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?

    Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?: Hallo liebe Forengemeinde, ich baue in Hamburg eine DHH. Bereits im März/April wurde das Hintermauerwerk im EG und OG gemauert. Lange Zeit...