Hilfe,ist das richtig?

Diskutiere Hilfe,ist das richtig? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hifle,wir sind total :yikes.Erkläre kurz den Sachverhalt.Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus.Das linke Haus wurde vor 3 Jahren mit unseren auf...

  1. J.L.

    J.L.

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlarbeiter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hifle,wir sind total :yikes.Erkläre kurz den Sachverhalt.Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus.Das linke Haus wurde vor 3 Jahren mit unseren auf einer Bodenplatte gebaut.Bis dahin alles in Ordnung.Nun soll das noch fehlende Reihenendhaus gebautwerden.Eigentlich wollte die jetzige Baufirma die Bodenplatte des REH 25 cm tiefer als unsere Bodenplatte bauen und somit ohne unsere Zustimmung unterfangen.Nach unserem Einwand,das wir das erst gerne überprüfen möchten,wegen Statik und auch wegen der Bodenverhältnisse,hat sich jetzt die Baufirma kurzer Hand entschlossen anders vorzugehen.Nun unsere Frage was ist das,(siehe Bilder)was die Einmannfirma da macht.Es ist keine komunikation seitens der Baufirma möglich.:mauer.Des weiteren haben wir noch viele Fragen,wie müssen die Bodenplatten abgedichtet werden.(Aufsteigendes Sickerwasser)Im übrigen haben wir einen Kalksandsteinkeller mt Dickwandbeschischtung und das neue Haus bekommt einen WU Keller.Wir hoffen ihr könnt uns helfen.:cry
     
  2. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Sind die Fotos auf dem Nachbargrundstück aufgenommen worden? Dies könnte möglicherweise nicht erlaubt sein...

    Inhaltlich kann ich leider nix dazu sagen...
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was das ist? Das ist der Beginn einer Unterfangung....

    Das stehengelassene nennt sich Berme...
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich verschieb das mal denn hier ist das falsch...
     
  5. J.L.

    J.L.

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stahlarbeiter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,ich dachte eine Unterfangung würde unsere Bodenplatte unterfüttern.Der Bauleiter sagte aber er würde keine Unterfangung machen.Weil wir erst garnicht gefragt wurden und wir unser Einverständnis nicht gegeben haben war er ein wenig sauer.Im übrigen wurden die Fotos von unseren bsw.gegenüberliegenden Bürgersteig gemacht.Aber der Bauleite geht eh über alles hinweg,siehe Bilder.Nun meine Fragen:darf mann Die Baugrube so ausschachten das unser Grundstück teilweise mit freigelegt wird und unser Sichtschutz am seidenen Faden hängt.Mir geht es nicht um einen Maschendrahtzaun und kein umgeknicktes Butterblümchen sondern ist unsere Statik beinträchtigt oder kommen andere unvorhersehbaren komplikationen auf uns zu.Und wer ist für die Absicherung der Baugrube auf unseren Grundstück verantwortlich?

    MFG J.L.
     
  6. #6 Manfred Abt, 07.05.2008
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Na ja, wenn man mal die Bilder kombiniert würde ich sagen da steht eine unverbaute Baugrubenwand, die verbaut oder (auf Ihr Grundstück) abgeböscht werden müsste. So ist es nix und ist/gehört schon wegen der Arbeitssicherheit der an der Wand stehenden Arbeiter verboten.
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 07.05.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bau BG anrufen und rausholen, dann ruht der Bau.
    Sorry - aber mit senkrechten Grubenwänden aufgefüllter Arbeitsräume ist kein spassen.
    Ich hab mal zwei Torfköppe aus ner Grube, 1,80 tief lotrecht abgeböscht, in Sandauffüllung rausgejagt.
    Ich war wohl noch nicht ganz vom Hof, da haben die gedacht - Der Spinner - und sind wieder reingekrabbelt.
    Ne halbe Stunde später hat die Feuerwehr den einen dann ausgebuddelt - zum Glück nur bis knapp über den Bauchnabel verschüttet.
    Und ich hatte zum Glück Zeugen, dass ich die da rausgejagt und Spundung gefordert hatte.

    MfG
     
Thema:

Hilfe,ist das richtig?

Die Seite wird geladen...

Hilfe,ist das richtig? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei der Wahl des richtigen Flachdaches für größere Garage

    Hilfe bei der Wahl des richtigen Flachdaches für größere Garage: Hallo miteinander, ich plane momentan bei uns (Rheinland-Pfalz) eine "etwas" größere Garage zu bauen. Da Größe über 50m² Nutzfläche liegt, muss...
  2. Hilfe bei Auswahl des richtigen Injektionsverfahrens (Horizontalsperre)

    Hilfe bei Auswahl des richtigen Injektionsverfahrens (Horizontalsperre): Hallo zusammen, ich habe aktuell Probleme mit Feuchtigkeit im Keller, siehe auch Thema „Ursache für unseren feuchten Keller“ hier im Forum. Dort...
  3. Hilfe bei richtiger Wahl einer dezentralen Lüftung

    Hilfe bei richtiger Wahl einer dezentralen Lüftung: Hallo zusammen, ich lese hier im Forum nun schaut geraumer Zeit über die diversten Themen, habe mich dann nun aber auch mal zu einer Anmeldung...
  4. Hilfe für richtigen Aufbau des Fussbodens

    Hilfe für richtigen Aufbau des Fussbodens: hallo an alle hier, ich bräuchte mal hilfe für den richtigen aufbau meines neuen fussbodens hier mal eine kurze beschreibung des ganzen:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden