Hilfe! kleines Bad: Kalkputz beauftragt, Gipsputz bekommen. Lösung?

Diskutiere Hilfe! kleines Bad: Kalkputz beauftragt, Gipsputz bekommen. Lösung? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; ..... Beaftragt war streichfähiger Untergrund im 4 qm Bad mit Dusche mit Kalk(zement)Putz, allerdings beim Fliesenleger, eventuell liegt da...

  1. #1 Baldbauherr, 16. November 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    .....

    Beaftragt war streichfähiger Untergrund im 4 qm Bad mit Dusche mit Kalk(zement)Putz, allerdings beim Fliesenleger, eventuell liegt da schon unser Fehler :(

    Duschbereich ist fast deckenhoch und alle anderen Wände sind halbhoch gefliest.

    Es geht nur um die Wandflächen über den Fliesen.

    Bekommen haben wir nun Haftptzgips, da der Untergrund nichts anderes zugelassen hätte!?

    Dumm nur, dass uns jeder von Gips abgeraten hatte und wir deswegen Kalkzementputz beauftragt hatten.

    Bringt jetzt die geplante Silikatgrundierung und -farbe überhaupt etwas, kann man jetzt überhaupt noch was retten oder ist Haftputz-Gips (M.. IP27) im privaten Bad doch nicht so schlimm.

    Danke und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baldbauherr, 16. November 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hmm,

    jetzt ist laut Aussage des AN unter dem Haftputzgips doch Kalkputz aufgebracht worden... Macht das Sinn oder wie soll man nun diese Äußerung interpretieren?

    Könnte echt langsam kotz...
    Erst geht Kalkputz nicht wegen dem Untergrund und der Auftragsstärke, dann auf einmal ist nur die letzte Schicht Haftputzgips und drunter doch Kalkputz.

    Fühle ich mich jetzt zu unrecht verarscht? Wieso steht auf der Rechnung dann 2 mal 30 kg Max... IP 27 und nichts von Kalkputz.. macht doch alles keinen Sinn....
    :mauer
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kratzen!
     
  5. #4 Baldbauherr, 16. November 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Und als Laie erkenne ich dann den Unterschied zwischen Gips und Kalk?
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    das vielleicht nicht...aber die zwei Schichten müssten vielleicht erkennbar sein
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...nebenbei. Gegen Gipsputz im Bad spricht mE nichts

    gruss
     
  8. #7 Baldbauherr, 17. November 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo bernix,

    Das Bad ist klein, die Wohnung wurde komplett saniert (neue Heizung, neue Elektrik, neue Böden, neues Bad). Da die Wohnung vermietet wird fühlen wir uns eben sicherer, wenn da ein "natürlicher" Schimmelschutz an der Wand ist. Das Haus hatte zwar bisher keine Schimmelprobleme, aber wieso sollte man Gips im Bad haben, wenn man auch Kalk machen kann.
    Das ärgerliche ist eben, dass es weder streichfertig ausgeführt wurde, noch mit dem Material, welches wir beauftragten.
    Da wir mit den Fliesenarbeiten sehr zufrieden waren und es schwirig war, für so einen "Kleinauftrag" nen Gipser zu finden, haben wir eben den Fliesenleger beaufrtagt.

    Was empfiehlst Du nun, wenn Gips nicht so schlimm ist? Siliakatfarbe? Rauhfaser?

    Danke und Gruß
    B.
     
  9. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Wenn der Untergrund nicht unbedingt streichfähig ist, kannst Du ohne weiteres auch Raufasertapete nehmen. Vielleicht nicht gerade eine sperrende Farbe drauf machen, sondern Innensilikat oder eine hochwertige Dispersionsfarbe, damit der Putz auch seine Wirkung als Feuchtigkeitspuffer entfalten kann. Es sollte halt vorschriftsmäßig verklebt werden.

    Gruß Werner


    PS: Der Kalkputz wird/würde seine Alkalität auch mit der Zeit verlieren und damit die Schimmelresisdenz.
     
  10. #9 Baldbauherr, 17. November 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Werner,

    Danke. Rauhfaser wäre für uns wirklich nur die Notlösung. Gibt es einen großen Unterschied zwischen Innensilikat und hochwertiger Dispersionsfarbe bei Rauhfaser? Wie verklebt man Rauhfaser im Bad vorschriftsmäßig (Unterschiede zu Nicht-Bädern)?

    Soll keine DIY-Anleitung werden, nur können wir aus Zeitdruck jetzt nicht auch noch einen Maler suchen, der uns die 5 qm Wandfläche tapeziert.

    danke und Gruß
    B.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer als Eigentümer Rauhfaser ins Bad einer zu vermietenden Wohnung pappt, ist Masochist oder Mietrechtsanwalt... :mauer
     
  12. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Okay, ist ja schon gut :)

    Wird nicht geschehen.... 15:00 Uhr kommt er zum nachbessern, um zumindest einen streichfähigen Untergrund zu erstellen.
     
  13. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Wieso? Das musst Du mir erklären.

    Technisch nicht oder Sinngemäß?
    Meinst es ist gut, sich die Farbpampe gleich auf den Untergrund zu klatschen wo sie nicht mehr runtergeht?

    Jetzt bin ich schon ein bisserl neugierig.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Weils kaum einen besseren Nährboden für Schimmel gibt als halb von der Wand hängende Raufasertapeten samt des Kleisters...

    Aber das weißt Du als Fachmann doch eigentlich ganz genau!

    Und nun kommt sicherlich gleich das andere Robby-Zitat: "aber es ist zulässig und wenn es fachgerecht gemacht ist und keine sonstigen Umstände hinzukommen, muß es keine Schäden geben"...

    Theoretisch ja.
    Die Realität (insbesondere in vermieteten Wohnungen) ist aber eine gänzlich andere!!!

    Da setzt der kluge Mann dann eben auf fehlertolerante Kontruktionen. Punktum.
    Und das wäre hier z.B. ein Kalkputz mit Silikatfarbe.
     
  15. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    ... und das ist garnicht so einfach zu bekommen, wie man sieht :irre
     
  16. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    naja, bei richtigem lüftungsverhalten gestaltet sich raufaser relativ unproblematisch. im low-budget-bereich wird hier in bädern fast ausschließlich mit raufaser gearbeitet, ohne nenneswerte probleme.

    da siehts in schlafzimmern meist schlechter aus. dort wird gerade in der kalten jahreszeit wenig gelüftet und bett und schränke stehen zu nah an den wänden.

    raufaser ist aber einfach billig in optik und haptik. von daher würde ich mich damit auch nicht zufrieden geben.
     
  17. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Die Wohnung wird vermietet und man hat als Vermieter leider keinen Einfluss auf richtiges Lüftungsverhalten (abgesehen von schriftlichen Ergänzungen zum Mietvertrag...). Vielmehr ist man noch schuld, wenn der Mieter dann Schimmel bemängelt und die Miete kürzt.....

    Wer im Schlafzimmer nicht richtig lüftet wird es im Bad aller Wahrscheinlichkeit nach ebensowenig tun.
    Optische Gründe hatte unser Wunsch nach Kalkputz jedenfalls nicht, er sollte nur funktionieren :)
     
  18. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Das ist ganz schön Käse was Du schreibst.

    Solltest vielleicht besser nur in Deinem Metier beraten. Das einzige was ein bissl richtig ist, ist die Tatsache, dass Raufaser ein Nährstoffboden sein KANN. Aber das wars auch schon.

    Ich habe schon reichlich Innensilikatfarben auf Kalkputz mit Schimmel gesehen und bewerten müssen
    Wie ich schon geschrieben habe - wenn die Alkalität nachlässt.... (wer lesen kann...) Also was ist hier fehlertolerant??? Oder würdest Du die Wohnung nur ein halbes Jahr vermieten?

    Das bedeutet, in jedem Fall muss das Gleichgewicht von Temperaturen, Luftfeuchte (lüften) und "Feuchteschutz" Din 4108 (2 bzw.3) stimmen. Wenn nicht, schimmelt es bei beiden Varianten. Wenn doch sind beide Oberflächen IM ORDNUNG.

    Wolltest damit schon mal vorsichtshalber gegen Argumente vorbeugen?
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Stell ruhig weiter beide Versionen als gleichwertig dar.
    Und mach es bei Deinen Kunden (und hafte dafür) oder gar bei Dir selbst, wie immer Du meinst.

    Aber versuche mich bitte nicht zu bekehren! Dafür vermiete ich Alt- wie Neubautenschon ein paar Jahrzehnte zu lange...

    Was Du schon alles gesehen hast, will ich Dir nicht absprechen (auch wenn Du es umgekehrt versuchst...). Einzelfälle sind jedoch KEIN Maßstab und eignen sich schon gar nicht zum Aufstellen von Gesetzmäßigkeiten.

    Nur: UNTER GLEICHEN BEDINGUNGEN schimmelt es sich mit Rauhfaser auf Gipsputz eben deutlich früher und intensiver als mit Silikat auf Kalk.

    Davon beißt die Maus keinen Faden ab! Weder mit noch ohne Deinen "Käse"...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    im bad wird aber meist besser gelüftet als im sz. würd ich sagen.
    schimmelprobleme im bad sind mir fast nie unter gekommen, im schlafbereich dafür zuhauf.

    egal, als vermieter ist man eh immer der arsch.
    ich hatte mal den fall, daß ein vermietetes efh total verschimmelt war. schon beim betreten des hauses nahm es einem die luft. die ursache der problematik lag also nachweislich auf der hand. trotzdem mußte mit kalzium-silikat-innendämmung ein haufen geld zum fenster rausgeschmissen werden um den mieter sein recht zukommen zu lassen. der totale wahnsinn :irre
     
  22. Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Dass beide Systeme schimmeln können, wissen wir natürlich. Aber selbst als Laie bilde ich mir ein zu wissen, dass Kalkputz mit Silikatfarbe nicht so schnell schimmelt wie Raufaser mit Tapetenkleister und Dispersionsfarbe.
    ...und diesen "kleinen" Sicherheitsvorteil hätten wir eben gerne gehabt.

    Ein Kalkputz verliert also nach einem halben Jahr seine Alkalität? Nicht im Ernst, oder?
     
Thema: Hilfe! kleines Bad: Kalkputz beauftragt, Gipsputz bekommen. Lösung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hilfe kalkputz kiel

    ,
  2. gipsputz im bad

Die Seite wird geladen...

Hilfe! kleines Bad: Kalkputz beauftragt, Gipsputz bekommen. Lösung? - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...