Hilfe LED-Strahler

Diskutiere Hilfe LED-Strahler im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, da in unserem Neubau im OG eine Rigipsdecke eingezogen wird, würde ich gerne die Chance nutzen und Einbaustrahler einplanen....

  1. inno13

    inno13

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Zusammen,

    da in unserem Neubau im OG eine Rigipsdecke eingezogen wird, würde ich gerne die Chance nutzen und Einbaustrahler einplanen. Gedacht habe ich da an LED Hochvolt-Strahler. Die Räume sind im Durchschnitt ca. 12m2 groß und sollten vier bis fünf Strahler enthalten. Ist Hochvolt die richtige Wahl, wie viel Watt sollten die Birnen für nicht zu helles bzw.dunkles (also angenehmes Licht) haben? Könnt Ihr mir evtl. einen Hersteller oder Shop mit gutem Preis-Leistungsverhältnis empfehlen?

    vielen Dank!!!

    Gruß Inno
     
  2. #2 karo1170, 21.05.2013
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    LED Einbaudownlights (richtige Leuchten, keine Halogenspots mit LED-Retrofit Leuchtmittel!) haben im Normalfall einen 230V Konverter, Ausführung als ET (Elektronischer Trafo, nicht dimmbar), ET1-10(Elektronischer Trafo 1-10V Schnittstelle, dimmbar) oder ETDD (Elektronischer Trafo, dimmbar Dali).

    Wenn du mal "led einbau-downlight" in eine Suchmaschine eingibst, landest du bei einigen namhaften Anbietern.

    Zur benötigten Anzahl und zur Auswahl einer geeigneten Leuchte muss man die Raumhöhe und die Deckenhöhe (GK) wissen, um Einbautiefe und Characteristik der Leuchte (tief/breitstrahlend) festzulegen. Lichtfarbe sollte ungefähr bei 3000-4000K liegen, evtl. dimmbar.
     
  3. #3 Paul1982, 24.06.2013
    Paul1982

    Paul1982

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    München
    Würde auch auf dimmbare Strahler setzen. Vor allem bei LED Leuchten kann der Lichtstrom um einiges zurück gehen durch die Alterung. Durch den dimmar, kann man den Lichtstromverlust (sobald im Ausgangszustand leicht gedimmt) problemlos ausgleichen. Für einen ganzen Raum sollte man auf breitstrahlende Leuchten (mindestens 40° Abstrahlwinkel) achten, bei der genannten Anzahl an Leuchten und normalen Deckenhöhen.
     
Thema:

Hilfe LED-Strahler

Die Seite wird geladen...

Hilfe LED-Strahler - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Verteilerkasten

    Hilfe bei Verteilerkasten: Hallo, ich habe ein Haus in Südfrankreich gekauft und muss Die Elektrik neu machen. Da Verteilerkasten in Fr. teurer ist möchte ich mir das...
  2. Hilfe! Nebeneingangstür undicht, keine Spur vom Wasser.

    Hilfe! Nebeneingangstür undicht, keine Spur vom Wasser.: Hallo zusammen, ich habe eine Nebeneingangstür die Wasser versetzt zum Regenbeginn reinlässt. Mal sind es 6-8h oder mal 3-4h nach Regenbeginn....
  3. Schallschutz abgehongene Decke HILFE

    Schallschutz abgehongene Decke HILFE: Hallo zusammen, Bin der neue und habe leider nix passendes gefunden und Habe ein kleines grosses Problem. Habe ein Haus gekauft und habe beim...
  4. Hilfe, ich wohne in einer Bassreflexbox

    Hilfe, ich wohne in einer Bassreflexbox: Hallo Zusammen, wir haben ein EF-Haus gekauft. Baujahr 1965. Keller, 1 Geschoss, Ungedämmtes Dach, Rolllädenkasten nach innen in die Wohnräume....
  5. Welche Farbe wo im Bad - Hilfe! :-)

    Welche Farbe wo im Bad - Hilfe! :-): Hallo Community, bei unserer Sanierung geht es als Nächstes ans Tapezieren und Streichen. Das komplette OG wird mit Malervlies tapeziert und dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden