HILFE!!! Probleme der unteren Wasserbehörde - Versickerung

Diskutiere HILFE!!! Probleme der unteren Wasserbehörde - Versickerung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Gemeinde , Ich bin neu hier und bitte um Entschuldigung wenn ich hier mit meinem Thema falsch bin! Wir haben ein Grundstück...

  1. #1 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Hallo liebe Gemeinde ,
    Ich bin neu hier und bitte um Entschuldigung wenn ich hier mit meinem Thema falsch bin!

    Wir haben ein Grundstück gekauft und nun einen Bauantrag gestellt.
    Dieser ist soweit Genehmigungsfähig wenn die wasserrechtliche Genehmigung der unteren Wasserbehörde vorliegen würde...und hier wären wir auch schon beim PROBLEM!
    Wir haben ein Sickergutachten in Auftrag gegeben.
    Das Grundstück ist 809 qm groß!
    Nach 1,10 m unter der Geländeoberkante kommt Fels.
    Lt. Gutachten ist der Boden für eine Versickerung geeignet. Kf-Wert: 5x10 hoch -6
    Nach Rücksprache mit der unteren Wasserbehörde ist dies nur möglich wenn wir die Versickerungsrigolen 80 cm über dem Felsen einbringen und oben nochmals 50 cm hoch überdecken.
    Soweit so gut.
    Nun hat der Nachbar aber einen NutzwasserBrunnen zur gelegentlichen Trinkwassernutzung (er hat auch einen normalen Trinkwasseranschluss) und die untere Wasserbehörde verweigert nun die wasserrechtliche Genehmigung!
    Da bei einem möglichen Ausfall der Anlage Abwasser in den Brunnen und das (vorbeugend schätzenswerte) Grundwasser eindringen könnte. Der Brunnen ist von der geplanten Versickerung ca. 35 m entfernt und liegt unterhalb der Versickerungsanlage.

    Das interessante an der verweigerten Genehmigung ist, dass alle Nachbarn ihr Abwasser versickern (90% noch nicht mal über eine Vollbiologische Kleinkläranlage) und JEDER einen Brunnen hat.

    Unseren direkten Nachbarn (welcher den Brunnen betreibt) haben wir von unserem Vorhaben in Kenntnis gesetzt und er hat nichts dagegen.
    Nun wurden wir von der Wasserbehörde aufgefordert, eine Fließzeitberechnung erstellen zu lassen um feststellen zu können wie schnell das Abwasser abströmen würde.
    Diese Berechnung ergab 6 Tage Fließzeit bis zur 23,5 m entfernten Grundstücksgrenze. Die 11,5 m bis zum Brunnen sind hierbei nicht berücksichtigt!

    Nun sind wir total verzweifelt, da auch schon der Kredit läuft und wir nun deswegen nicht bauen dürfen.
    Was kann man in solch einem Fall tun? Gibt es hier noch irgend einen Funken Hoffnung???

    Wenn gewünscht kann ich auch gern noch weitere Daten liefern wenn die helfen sollten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. valent1n

    valent1n

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioingenieur
    Ort:
    München
    Geht es um versickern von Regenwasser oder Abwasser?

    Wenn es Abwasser wäre und jeder hat noch daneben seinen Brunnen würden mich die Untersuchungen gemäß TrinkwasserVO auf coliforme Bakterien interessieren..
     
  4. #3 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Abwasser.
     
  5. valent1n

    valent1n

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioingenieur
    Ort:
    München
    Kanalanschluß oder Versitzgrube nicht möglich?
     
  6. #5 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Ein Kanalanschluß ist nicht möglich, da der Kanalbau durch die Mehrheit der Anlieger abgelehnt wurde.
    Was ist eine Versitzgrube? Sowas wie ein Sickerschacht?
    Wenn ja, das ist in Sachsen bzw. im Vogtlandkreis nicht Genehmigungsfähig !
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das dort (fast) alle anderen Versickern, heisst erstmal gar nichts.

    Die Anlagen können a) ungenehmigt oder b) unter älteren, weniger strengen Abwasserregelungen genehmigt worden sein!

    Dann muss eben ein Anschluß an die Kanalisation her oder, sollte diese fehlen bzw nur unter unmöglichen Kosten erreichbar sein, ein Auffangbehälter mit regelmäßiger Entleerung über ein Saugfahrzeug gebaut werden.

    An sonsten könnte nur noch die Hinzuziehung eines entsprechenden Sachverständigen helfen, der sich mit der Behörde auseinandersetzt.
    Der kann aber auch keine Garantie geben und kostet trotzdem!
     
  8. #7 gunther1948, 30. Juni 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was ist den das für ein ding. wenn´´s wasser stinkt ab in den garten und wenn´s nicht stinkt ab in die küche.
    brunnen zur trinkwassernutzung wo ist denn sowas noch erlaubt?

    gruss aus de pfalz
     
  9. #8 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Also der bei mir "betroffene" Nachbar welchem die Umrüstung auf Vollbiologische Kläranlage bis Ende 2015 noch bevor steht hat direkt unter seiner jetzigen Versickerung (ca. 15 m) den Brunnen des nächsten Nachbarn! Wie da die Untersuchungen aussehen weiß ich nicht.
     
  10. #9 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Genau das ist das Problem! Der Gutachter hält den Boden für versickerungsfähig übernimmt aber keine Garantie dafür, dass es (bei Ausfall der Anlage) nicht doch zu einer Verunreinigung des Grundwassers kommt.
    Diese Garantie setzt die untere Wasserbehörde aber voraus!
    Sobald er schreiben würde, dass das Grundwasser nicht verunreinigt wird setzt die Behörde den Stempel! Die Behörde zieht sich aus der Verantwortung und versagt die Genehmigung!
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bei hoch-6 würde ich auch keine Garantie geben!

    Dann eben auffangen und abpumpen!
     
  12. #11 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Der Nachbar nutzt den Brunnen seit Jahren für die komplette Versorgung seines Hauses ( Waschmaschine, Toilette...aber auch zum trinken).
    Er lässt das Wasser alle 2 Jahre überprüfen und hätte wohl top Trinkwasserqualität.
    Ob das nun genehmigt ist kann ich nicht sagen... Auf jeden Fall hat er einen normalen Trinkwasseranschluss und einen dahingehenden "Benutzungszwang".
     
  13. valent1n

    valent1n

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioingenieur
    Ort:
    München
    Unabhängig von deinem Nachbar benötigst Du ein Konzept für Dein Abwasser.
    Was spricht den gegen eine Auffanggrube wie schon Ralf Dühlmeyer angesprochen hat?

    Btw ich würd mich von Deinem Nachbar nicht auf ein Glas Wasser einladen lassen..
     
  14. #13 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Was ist ein Konzept für Abwasser?
    Ist mit Auffanggrube eine abflusslose Grube gemeint? Da kostet mich doch die Abholung jedes mal richtig Kohle!
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Ja und? Einleitung in die Kanalisation kost auch - jeden Monat
    2) Gäbe es denn die Versickerung für lau?
    3) Sparst Du ggf beim Bau, weil ja Filterstufen usw. entfallen können
     
  16. #15 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Natürlich gibts die Versickerung nicht für lau...aber die Folgekosten sind doch bei einer abflusslosen Grube im Verhältnis zur Vollbiologischen Versickerung höher, oder lieg ich da falsch?
    So hat es mir zumindest auch die Wasserbehörde bestätigt.
     
  17. #16 Thomas Traut, 30. Juni 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    zu 1) von Ralf: Wenn ich die Zahlen recht in Erinnerung habe, kostet hier die Entsorgung aus Sammelgruben ca. das 4-fache im Vergleich zum Sammelkanal. Da verstehe ich, dass man nach Alternativen sucht.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wie weit ist der nächste echte Abwasserkanaldeckel weg?
     
  19. #18 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    weit Weg!!! Und das ist nicht übertrieben! Ich schätz mal so ca. 1 km!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bumbo1987, 30. Juni 2014
    Bumbo1987

    Bumbo1987

    Dabei seit:
    27. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    Oelsnitz
    Entnahme, Abfuhr und Reinigung von Schmutzwasser aus abflusslosen Gruben
    (wenn sämtliches auf dem Grundstück anfallendes Schmutzwasser in der abflusslosen Grube gesammelt wird) 20,12 € / m³

    Und wie schnell hat man bei einem 4Personenhaushalt, wenn sämtliches Abwasser da rein geht eine Kubikmeter voll!?
     
  22. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wenn Du den Kram auch bergauf nicht los wirst ... und die Menge des zu entsorgenden Wassers minimieren MUSST, dann bau eine Grauwasserklärung und benutze das geklärte Wasser zur Klospülung.

    Lege Dir Geräte zu, welche möglichst wenig wasser benötigen.

    Sieh zu, dass Du die Entsorgung ggf. privat organisiert bekommst -- habe ich im Landkreis Zwickau schon mal durchbekommen, da fährt nun der Nachbarsbauer in einem eigens dafür angheschafften Tankwagen die Plörre in den den nächstn Gulli. Abgerechnet wird nach m³ Frischwasser.

    Frag in der Nachbarschaft, ob nicht noch welche eh eine Kläranlage bauen müssen und ihr eine gemeinschaftliche errichtet und das gereinigte Wasser weiter unterhalb los werdet ....
     
Thema:

HILFE!!! Probleme der unteren Wasserbehörde - Versickerung

Die Seite wird geladen...

HILFE!!! Probleme der unteren Wasserbehörde - Versickerung - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  4. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  5. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...