HILFE: Schallübertragung bei Neubau einer DHH

Diskutiere HILFE: Schallübertragung bei Neubau einer DHH im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, benötige dringend Eure Hilfe! :Brille Bewohne eine DHH als kleines Zweifamilienhaus mit meinen Eltern. Vor einigen Monaten hat man die...

  1. Lothar46

    Lothar46

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo, benötige dringend Eure Hilfe! :Brille

    Bewohne eine DHH als kleines Zweifamilienhaus mit meinen Eltern. Vor einigen Monaten hat man die andere Haushälfte (Bj 1930) abgerissen.

    Nun, nachdem ein neuer Keller und auch bereits bis zum 1. OG alles gemauert und betoniert ist, hört man noch immer jeden Hammerschlag (es klappern Bilderrahmen an den Wänden).
    Also mit hören meine ich nicht das Geräusch, sondern Vibration, die sich über alle Räume bei uns hören läßt.

    Der Architekt mein, müßte man mal die Fertigstellung abwarten?! :boxing

    Der Bauunternehmer meint diese Probleme nicht zu kennen, hört aber auch das Hämmern, kann es sich aber nicht erklären! :mauer

    Was soll/kann ich jetzt machen? :cry

    Es grüßt ein verzweifelter Lothar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Laermi

    Laermi

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Kaufmann
    Ort:
    NRW
    wie ist denn die Trennwand gestaltet?

    Ist zwischen Ihrer Wand und der neuen Nachbarwand eine Luftschicht? Ist Mineralwolle zwischen den Wänden? Wie breit ist der Spalt zwischen den beiden Trennwänden? Ist sauber gemauert worden (also keine Mörtelpatzer zwischen ihrer und der neuen Trennwand, die hervorragend den Schall weiterleiten)?
    Was ist als Trennmaterial zwischen Betondecke des Neubaus und Ihrem Haus eingebaut worden?
    Hat Ihr Haus auch einen Keller?
    Was hörten Sie damals von der zweiten Haushälfte, als sie noch stand?
    Woraus besteht Ihre Trennwand, woraus die neue?

    M.E. sind Vibrationen nicht normal, eine gewisse Schallübertragung muß man dagegen hinnehmen.

    Was können Sie machen? Asap Gutachter hinzuziehen, der evtl. Baumängel feststellt und dokumentiert und mit den Baubeteiligten auf der Nachbarseite das Problem auf Augenhöhe angeht. Dann können m.E. erst weitere Schritte geplant werden.

    Gruß Lärmi
     
  4. Lothar46

    Lothar46

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke für Ihre Einschätzung.
    Unsere jetzige Giebelwand war eine gemeinsame Trennwand aus "Hohlblockbims?", schätze 18cm stark.
    Die ist stehengeblieben, wurde bei Abriß ziehmlich beschädigt, da die angesetzten, verzapften Mauern einfach herausgebrochen wurden.

    Die neue Wand besteht aus 17oder18er Kalksandsteinen als Zwischenraumdämmung gibt es teilw. 2 x 2cm Glas- oder Mineralwolldämmplatten. es gibt aber am stehengelassenen Kamin Engstellen, an denen gegen die 2cm Platte die Decke gegossen wurde.
    An anderen Stellen hat mat zu den beiden 2cm Platten auch noch 6cm Hartschaumplatten dazu gestellt.
    in der Erdgeschossmauerung ist größtenteils hinter den 2 Platten Luft.

    Wir haben auch eine Teilunterkellerung gegen die die neue Betonwanne gegossen wurde. Ich vermute bereits hier die Probleme. Hier hatte man auf die Abmauerung und vorhandene Kellerwand die Platten vorher versetzt aufgeklebt.

    Früher war natürlich jedes Wort zu verstehen kein Wunder denn damals kannte man wohl keinen Schallschutz.
    Ach ja, die neue Wand mußte bereits in EG höhe einmal aufgemacht werden, weil ich hier eingemauerte Wasseranschlüsse beobachtet habe.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das hört sich alles

    schon sehr nach Missachtung der wichtigsten Regeln für Schallschutzmaßnahmen an!
     
  6. Lothar46

    Lothar46

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    Wenn der Bau fertig ist und direkt an meinem Wohnzimmer und Schlafzimmer ist die Garage, dann aber "nacht Mattes".
    Geht des Nachts das Garagentor auf und zu, fall ich aus dem Bett ;-)

    Kann man denn messen was "normale" Schallübertragung ist?
    Und wwas wäre die preisgünstigste Möglichkeit?
    Gutachter hört sich mächtigteueran...
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    wieso das ???

    ausziehen ist teurer!

    Aber im Ernst jetzt kann in Fachmann noch was feststellen, wenn mal alles steht, geputzt, und bezogen ist knallts noch schlimmer...
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 5. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Klar...

    kostet ein SV.
    Aber wenn ich lese, Keller betoniert und vorher Platten an Euren Keller gebappt, also vermutlich Eure Wand als Schalung mißbraucht, Verzahnungen nicht ausgemauert usw und dann noch Garage neben Wohnräumen, na dann gruselts mich aber.
    Der Nachbar freut sich über eine kuschlig warme Garage und Ihr heizt Euch den Wolf.
    Wenn da nicht vorher auch ne Garage war, würd ich das als nicht zulässig ansehen.
    MfG
     
  9. Lothar46

    Lothar46

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    :28: Danke für Eure/Ihre rege Beteiligung!

    Tja, das Bauamt hats so genehmigt! :deal

    Also doch einen Gutachter?! Gibt es für dieses Problem einen Spezialisten?
    Oder ist jeder Baugutachter geeignet?

    MfG
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    In der Praxis

    zum Schallschutz braucht man natürlich jemanden für Schallschutz!

    Für die Ausführung als solches Maurer- und Betonbauerhandwerk...
     
  12. Henning

    Henning

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Flintbek
    Schallschutzgutachter

    finden Sie unter z. B. http://www.vmpa.de oder auch über die Sachverständigendatenbank der IHK. Im Bau ist das Beheben von Mängeln erfahrungsgemäß erheblich preiswerter als nach fertigstellung.

    Gruß, Henning Busch
     
Thema:

HILFE: Schallübertragung bei Neubau einer DHH

Die Seite wird geladen...

HILFE: Schallübertragung bei Neubau einer DHH - Ähnliche Themen

  1. DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude

    DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude: Hallo zusammen, wir wollen an eine bestehende Doppelhaushälfte anbauen. Sind jetzt kurz vor Unterschrift Kreditvertrag und Notartermin. Wie...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  4. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  5. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...