Hilfe! schwarze Punkte im Dachstuhl??

Diskutiere Hilfe! schwarze Punkte im Dachstuhl?? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben vor dem ersten Schnee unser Dach bekommen, dh. wir haben Dachbalken, Unterspannbahn, Querlattung und Dachziegel. Gedämmt wurde...

  1. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Hallo,

    wir haben vor dem ersten Schnee unser Dach bekommen, dh. wir haben Dachbalken, Unterspannbahn, Querlattung und Dachziegel. Gedämmt wurde es noch nicht und es bildet sich an der Folie auch Kondensat. Nun haben sich auf den Dachbalken schwarze Punkte/Verfärbungen gebildet.

    Kommt dies durch das Holzschutzmittel ? oder Schimmel?

    Bitte helft mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Leute, was soll man denn mit diesen Infos anfangen?Mach mal Bilder bitte....
     
  4. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    So hier einige Bilder:
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    jo, von allem etwas...

    ...

    was ist denn im Haus gemacht worden? Estrich/Putz? Heizung, oder so was in der Art an?
     
  6. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Bisher wurden nur Fenster und Spühlkästen eingebaut. Kein Putz, kein Estrich.
     
  7. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Gibt es denn keinen der uns helfen kann?
     
  8. robtrop

    robtrop

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremerhaven
    Das sieht nach Schimmel aus!

    Wie hoch ist die Holzfeuchte?
    Wie hioch ist die Luftfeuchtigkeit?
    Wird schon geheizt?
     
  9. eriklenh

    eriklenh

    Dabei seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Grafing
    Schimmel

    Das ist leider eindeutig Schimmel. Hatten wir auch und ist erstaunlich wie schnell das kommt. Da hilft nur eins: Komplett austauschen oder gut abschliefen. Und schnellstmöglich die Feuchtigkeit auf unter 90% kriegen.

    Schau auf jeden Fall diesen Link an: http://www.holzfragen.de/seiten/baufeuchte_schimmel.html

    Viel Glück
    Erik
     
  10. #9 Gast23627, 4. Januar 2011
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Tolle Alternativen

    @Erik
    Ihren Hinweis oder (fachmännischen ?) "Rat" den Dachstuhl auf Grund des hier bekannt gemachten Schadensbildes Komplett auszutauschen sollten Sie doch mal näher begründen...
     
  11. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    da noch keine Heizung eingebaut ist kann auch noch nicht geheizt werden. Luft und Holzfeuchte werde ich noch nachmessen.
     
  12. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Sind die übrigen Fachleute im Winterurlaub? Bin kein Fachmann, aber was hat sich früher abgespielt: Rohbau, Dach dicht, keine Fenster eingebaut, Winterwinde pfiffen durch; Feuchtigkeit trocknete weitgehend aus; im Frühjahr ging es dann weiter.
    Wäre also zu überlegen, wie man in dieses Haus genügend Luftaustausch bekommt, damit auf diese Weise alle Hölzer trocknen.
    Vielleicht findet sich doch ein Fachmann/Fachfrau, der/die dazu sagen kann, ob das ein Weg ist.
    Ist schon blöd, dass dieser frühe Winter so viele Häuslebauer zur falschen Zeit erwischt hat.
    aber nicht verzagen!!!!
     
  13. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Da unsere Klinkerarbeiten sich etwas hinausgezögert hatten wurde die Querlattung relativ spät installiert und der 1. Schnee lag schon einmal auf dem Dach . Fenster waren da noch nicht eingebaut. Dann kamen ein paar warme Tage und in der Zeit wurden noch schnell die Fenster eingebaut und Ziegel aufgelegt.
    Komplett Dicht ist das Dach ja noch nicht. Nur der Bau trocknet ja und die Feuchtigkeit steigt hoch zur Decken und kondensiert an den Balken und der Folie. Dadurch sind die Balken wieder feucht/naß geworden.
     
  14. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Mal so ganz banal gefragt: gibt es im Dachbereich kein Fenster, dass sich öffnen lässt? Wenn ja, dann einen ordentlichen "Windmacher" hinein, der für kräftigen Durchzug sorgt, was früher eben auf natürliche Weise geschah.
    Ich hoffe aber, anderen fällt eine noch bessere Lösung ein.
    Weiterhin: nicht verzagen.
     
  15. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Doch gibt es, allerdings lassen die sich erst wieder öffnen, wenn der Schnee nicht mehr so schwer ist. Mit Gewalt möchte ich es auch nicht machen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. meld

    meld

    Dabei seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Im Norden
    Entwarnung

    es ist doch kein Schimmel!! Laut unserem Baugutachter!
    Holzfeuchte liegt bei 17 %. Da es jetzt so warm ist und wir ordentlich gelüftet haben ist unser Dachgeschoss richtig trocken geworden! ;) Naja zumindest ist kein Wasser mehr an der Folie und den Balken.
     
  18. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Schön für euch - solch gute Nachrichten brauchen Bauherrinnen manchmal!
     
Thema:

Hilfe! schwarze Punkte im Dachstuhl??

Die Seite wird geladen...

Hilfe! schwarze Punkte im Dachstuhl?? - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  4. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...
  5. benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung

    benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung: Hallo,:winken ich hoffe dass ich hier in dieser Sparte richtig liege. Ich plane eine Terrassenüberdachung, die sich ein wenig von den gängigen...