Hilfe !!! Wandaufbau Holzständer Vollwärmeschutz

Diskutiere Hilfe !!! Wandaufbau Holzständer Vollwärmeschutz im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, brauche mal Hilfe von euch und zwar hab ich ein altes Haus bj. 1927 . Möchte jetzt einen Vollwärmeschutz aus EPS 160mm WLG 032...

  1. #1 Corradofighter, 19. Oktober 2011
    Corradofighter

    Corradofighter

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    landau
    Hallo Leute,

    brauche mal Hilfe von euch und zwar hab ich ein altes Haus bj. 1927 .

    Möchte jetzt einen Vollwärmeschutz aus EPS 160mm WLG 032 einkleiden.

    Das Problem EG ist aus 30cm Vollziegel alles ok.
    1 Stock ist aus Holzständer gebaut und wurde aussen mit Heraklith 50mm verkleidet. den halben 1 Stock hab ich mit 160mm Steinwolle ausgefuttert, dann blaue Dampfbremsfolie und dadrauf 18mm OSB und zum Schluss Rigips.

    Hab ich da ein Problem mit Tauwasser. Wenn ich das in einen Uwert rechner eingebe dann kommt die Anzeige Tauwasser. Im Erdgeschoss dagegen keins.

    Bitte um Hilfe beim richtigen Wandaufbau.


    Danke für Ihre Tips schon Mal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So lange die Folie nicht löchrig ist wie ein Schweizer Käse, sollte da nichts passieren.

    Vielleicht Eingabefehler oder was auch immer. Wenn man solche tools nutzt sollte man schon wissen, was, wo, wie, sonst können die Ergebnisse einem schnell in die Irre führen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Corradofighter, 19. Oktober 2011
    Corradofighter

    Corradofighter

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    landau
    wär es besser den rest des 1 Stockes nicht mehr mit Steinwolle auszufüttern ?
    Brauche laut Vorgabe KFW Kedit einen Uwert von max 0,20. Wollte 160mm EPS 032 nehmen da kommt bei mir 0.20 raus laut rechner ist das korekt. Bringt dann die Steinwolle noch soviel mehr von der Dämmung oder ist das Risiko des Tauwassers bei Undichtkeit der Dampfbremse zu hoch ?
     
  5. #4 Hundertwasser, 19. Oktober 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    So lange die Folie innen liegt, also auf der Raumseite sollte eigntlich nix passieren wie Ralf schon schrub.Denn dann kann ja die warme, feuchte Raumluft nicht in kältere Zonen vordringen. Wieviel die Steinwolle zusätzlich noch bringt kannst du a in deinem U_Wert Rechner feststellen. Abgesehen davon wird sie aber auch zum Schallschutz noch etwas beitragen. Wietere Infos zum Thema Bauphysik auch in meinem Blog.
     
  6. #5 Corradofighter, 19. Oktober 2011
    Corradofighter

    Corradofighter

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    landau
    Ok Danke für eure Hilfe.

    was könnt ihr mir denn zur Befestigung des EPS an den Heraklith raten. Putz wird abgewaschen mit Hochdrucker und dann die Platten geklebt. mit was soll ich die denn da Dübeln ? hab ja nicht sehr viele Ständer inne wo die Dübeln im Holz ziehen würden .

    Das die Dampffolie dicht ist bezweifle ich ehrlich. Hab angst das mir das Holz anfängt zu faulen. Die folie hat löcher vom Schrauben der Osb Platten an den Holzständer . Obs reicht mit der zurückgehaltenen Feuchtigkeit ich weiß es nicht .
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    hmmm...wenn ich nicht weiß wie ich solche Arbeiten fachgerecht ausführe, dann sollte man vielleicht doch über jemanden nachdenken der sich damit auskennt. Sonst war die Arbeit vielleicht umsonst, und das Geld ist futsch.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
     
  9. #8 ReihenhausMax, 20. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich bin mal davon ausgegangen, daß Du den Teil machen läßt (KfW
    Kredite gibts ja nicht für Eigenleistung). In dem Zug sollte sich
    die Frage wegen Folie/OSB auch klären lassen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Corradofighter, 27. Oktober 2011
    Corradofighter

    Corradofighter

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    landau
    Danke für eure Meinungen.
    Die Ausführung macht eine Malerfirma von unserer Stadt.
    Mich würde es halt interesssieren wie die das am besten Dübeln sollen, da ich ja nur einzelne Balken habe.
    Hab die alte Farbe schon abgewaschen jetzt hat es alten Putz teils auch rausgerissen was locker war . muss ich die spachteln komplett oder ist das rausgeschmissenes Geld.Kann ich die platten so draufkleben? Evtl. beim Kleben der Platten die stellen schnell mit dem Kleber und der Spachtel zu machen ?
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    guck mal in eine wdvs-zulassung: da steht (auch) was zum thema "befestigung".

    die ableitung aus den üblichen anforderungen bedeutet klären, ob
    - durch weiche schichten (heraklith) durchgeschraubt werden darf
    - welche "befestiger" zugelassen/geeignet sein könnten
    - wie man geeigneten verankerungsgrund findet
    - ob die daraus resultierende mögliche verteilung der "befestiger" geeignet ist .. usw.

    einen schritt weiter:
    - ist eine zusätzliche lattung sinnvoll
    - könnte die an das befestiger"bild" angepasst werden
    - welche schrauben für die befestigung der lattung
    - durch´s heraklith schrauben?

    die "lösung" von problemen in der fläche ist eh noch relativ überschaubar - spannend
    wirds an kanten/ecken. nicht mal ansatzweise berücksichtigt sind u.a. thermische probleme ..
     
Thema:

Hilfe !!! Wandaufbau Holzständer Vollwärmeschutz

Die Seite wird geladen...

Hilfe !!! Wandaufbau Holzständer Vollwärmeschutz - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  4. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...