Hilfe, welchen Stein nehme "Mann"

Diskutiere Hilfe, welchen Stein nehme "Mann" im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, da wir absolut überhaupt keine Ahnung haben, wir aber trotzdem gerne bauen würden, stellt sich für mich die Frage mit welchem...

  1. #1 grapeland, 28. Mai 2006
    grapeland

    grapeland Gast

    Hallo Experten,
    da wir absolut überhaupt keine Ahnung haben, wir aber trotzdem gerne bauen würden, stellt sich für mich die Frage mit welchem Stein ???
    T9, T12 jdkfjadfjö irgendwas.....
    Für mich wird ein Massivhaus mit Steinen gebaut, aber ich wußte nicht, dass es da so große Unterschiede gibt.
    Welche Empfehlung habt ihr denn da für mich ???
    gruss
    grapeland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    mein tipp:
    zum planer gehen, beraten lassen und gleich den enev-nachweis mit in auftrag geben, dann wißt ihr auch ob eure wahl energetisch sinnvoll ist.
     
  4. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Kann ich nur bestätigen. Wozu bezahlt Ihr lieben Bauherren einen Architekten ?
     
  5. #4 Ingo Nielson, 28. Mai 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    sie hat keinen, schwabe...
     
  6. #5 Christian S, 28. Mai 2006
    Christian S

    Christian S

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    also, ich würd ja

    bei "Steinen" immer den Maurermeister fragen.
    Architekten planen doch nur Grundrisse, oder??:)
    Gruss Christian
     
  7. #6 Ingo Nielson, 28. Mai 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    na, du bist aber ein ganz schlauer . . .:respekt
     
  8. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Christian, wenn Du hier das Board aufmerksam liest, wirst Du feststellen, dass Architekten sich in allem auskennen. Kein anderer Berufszweig hat so viele Universalgenies hervorgebracht, die sich in allen Gewerken (theoretisch) auskennen.
     
  9. #8 Reilinga, 29. Mai 2006
    Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Jetzt aber mal langsam und der Reihe nach ... :-)

    Hallo Grapeland :winken ,

    wie Du ja schon festgestellt hast gibt es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten zu bauen. Jeder Möglichkeit hat Ihre Vorteile aber auch Nachteile/Risiken gegenüber anderen - und ich als Laie/zurzeitiger Bauherr kann Dir nicht alles einzeln aufzählen. Außerdem ist für manche eine Eigenschaft gut, die für andere ein Graus darstellt !!!

    Am besten und einfachsten nutze die Oberbegriffe und arbeite Dich dann in die Unterpunkte (Beispiel für Oberbegriff: Poroton - Beispiel für Unterpunkte (die findest dann auch automatisch mit den Oberbegriffen) dazu T9).
    Beste Oberbegriffe (aber nicht abschliessend genannt) sind:
    Poroton (oder auch Ziegel), Ytong (oder auch Porenbeton), Kalksandstein (besser KS), Wärmedämmverbundsystem (= WDVS) und noch einges mehr ...

    Geb doch einfach mal rechts oben unter Suche "Porenbeton Poroton" ein - dann findest z.B. so was ...
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=6690
    oder "Vergleich Steine"
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=4882

    Wegen den o.g. unterscheidlichen Ansichten der einzelnen Leute (und Ihren "Stars" die natürlich jeder hat - kannst ja auch mal gucken was der "Reilinga" alles hier im Forum geschrieben hat, dann weist auch mit was er bauen möchte) wird es niemals einen direkten Vergleich geben können :lock

    Viele Grüße
    Reilinga

    p.s die quersuche durchs Forum bleibt keinem erspart :28:
     
  10. #9 surfrichter, 30. Mai 2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Ich finde das dir kein Planer auf deine Frage eine Antwort geben kann. Normalerweise sollte der Planer mit dir gemeinsam ausarbeiten was für Steine benutzt werden. Aber jeder Planer hat seine Vorlieben und wird dir diese solange schmackhaft machen bis du als Laie nur noch ja sagen kannst. Du kommst nicht drum herum dich selbst zu informieren und die für dich richtige Wahl zu treffen. Das Forum hier kann dir auf jeden Fall dabei helfen.

    Der Maurermeister hat hier auch seine Vorlieben. Ob das was der Maurer gut findet auch gut für dich ist musst auch du entscheiden.

    Gruß
     
  11. #10 grapeland, 30. Mai 2006
    grapeland

    grapeland Gast

    Ich muß ja sagen, daß ich sehr oft schmunzeln muß über manche Dialoge hier im Forum.
    Und ich find Euch alle Klasse, wie ihr Euch austauscht, Tips gebt und auf die Fragen eingeht.
    Hut ab !!!!
    Wir hatten schon mehrere Gespräche mit BU und irgendwie ist jeder von seiner Bauweise überzeugt.
    Es ist für mich schwer als Laie mich für einen Stein zu entscheiden.
    Gruß
    Grapeland
     
  12. #11 Ingo Nielson, 30. Mai 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    schreib´ statt "softwareentwickler" einfach "software-architekt", dann ist die profilneurose geheilt... ;)

    zur frage: was baut ihr denn?
    - putzbau?
    - vormauerziegel?
    - . . .
    raumstrukturen - tragwerksplanung - . . .

    vielleicht hilft ja krischans maurer :28:
    das pferd wird hier ja gerne von hinten aufgezäumt :p

    schöne grüße
     
  13. #12 campr, 31. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006
    campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Geht nicht, da ich Praktiker und nicht nur Theoretiker bin ;)

    Zum Thema: ich bezweifel sehr stark, dass ein normaler Planer sich mit allen Steinen gleich gut auskennt und damit eine marktübergreifende, fundierte Aussage treffen kann. Vielleicht ist es sinnvoll, wenn Ihr Euch ein paar Häuser von in Frage kommenden Firmen anschaut und fragt, mit welchen Steinen diese Firmen gute Erfahrungen gemacht haben. Das wird zwar auch nicht marktübergreifend fundiert, aber die Antworten kommen von Leuten, die praktische Erfahrung damit haben.
     
  14. #13 Ingo Nielson, 31. Mai 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    die fundierte aussage sollte er schon treffen können. zum glück gibt es auch planer, die nicht normal sind.. ;)
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    vielleicht sollte man antwortgebende laien einfach mal ignorieren.
    die wahl des steines hängt ab von:
    1. erklärtes energieverbrauchsziel
    2. die gebäudestruktur und deren statik
    3. etwaige vor-und nachteile bei an- und einzubauenden bauteil-elementen
    4. zum schluß noch die wirtschaftlichkeit und regionale einflüsse.

    da nützt es garnix den maurer zu fragen.
    wenn z.b. 1/3 der fassade aus betonstützen/pfeilern/sonstigem besteht - brauch ich keine porotonsteine mehr o.ä.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Ralf Dühlmeyer, 1. Juni 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Soll ich mich jetzt Hausentwickler nennen??? Sozusagen Cristo rückwärts, oder wie.
    Tja, dann hab ich in meinem Werdegang wohl mehrere Riesenfehler gemacht.
    Abgeschlossene Lehre VOR dem Studium, handwerkliches Talent, Eigenleistungserbringer am eigenen Haus mit eingerichteter Werkstatt. :cry :cry
    Und nu???
     
  18. lugasch

    lugasch

    Dabei seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Emsbüren
    Tja, mein Liebling ist der Holzspanschalungsstein.
     
Thema:

Hilfe, welchen Stein nehme "Mann"

Die Seite wird geladen...

Hilfe, welchen Stein nehme "Mann" - Ähnliche Themen

  1. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  2. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  3. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...
  4. benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung

    benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung: Hallo,:winken ich hoffe dass ich hier in dieser Sparte richtig liege. Ich plane eine Terrassenüberdachung, die sich ein wenig von den gängigen...
  5. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...