Hinterlüftete Fassade: Stärke der Lattung

Diskutiere Hinterlüftete Fassade: Stärke der Lattung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, darf ich euch kurz mit einer Frage belästigen? Ich machen an einem Anbau eine Hinterlüftete Holzfassade, folgender Aufbau: Wand...

  1. viggo

    viggo

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker/Redakteuer
    Ort:
    München
    Hallo, darf ich euch kurz mit einer Frage belästigen?

    Ich machen an einem Anbau eine Hinterlüftete Holzfassade, folgender Aufbau:

    Wand verputzt
    10 cm starke horizontale Lattung mit Dämmung dazwischen, Lattenabstand 60 cm
    3 cm Konterlattung vertikal
    Beplankung

    Meine Frage bezieht sich auf die Lattung. 10 cm Tiefe ist ja vorgegeben durch die Dämmung. Aber wie stark sollen die Balken sein, denkt ihr da reichen 6 cm? Bringt man die satt an die Wand oder sollten es 8 cm starke sein? Ich mach die mit guten Rahmendübeln fest.

    danke schonmal, viele Grüße, MArkus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  4. viggo

    viggo

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker/Redakteuer
    Ort:
    München
    Hallo, danke, aber ich finde in dem Dokument keine Antwort auf meine frage.
    Vielelicht noch zur Info, es geht um die Fassade eines kleinen Anbaus, 3 Meter hoch. Also kein 3-stöckiges Mehrfamilienhaus ...

    Gruß, Markus
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Da steht was von...

    "... ist ingenieurmäßig zu berechnen "

    und 6*10 oder 8*10 dann Holzfassade dran das sind ein paar Kilo. Ohne da Randbedingungen zu kennen, isses son bischen wie Lottospielen

    :p
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Du brauchst ne Kreuzlattung mit entsprechender Luft dahinter. Deine Stiele laufen jetzt vertikal, die Konterlattung Horizontal, wo ist dort die Belüftung, wenn die Dämmung bis Vorderkante Stiel geht?

    Und vorallem, was soll denn als Beplankung gewählt werden?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Neee, Kalle... Unterkonstruktion Horizontal, Vertikal dann die Konterlattung. Das passt schon problemlos...

    6x10 find ich recht schmal, 8x10 wäre da schon angenehmer.

    Alternative mal überlegen, Oben und Unten 8x10, dazwischen 6x10... Alles schon gehabt...

    reine 6x10 find ich kritisch schmal, da hast du nicht genug Fleisch das gegen das Kippen gegenhält... (nicht gerechnet, Bauchgefühl)
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hast recht Holger, hab da irgendwas verwechselt. Gut, Viggo, dann vergiss das, was ich gesagt habe. Schließe mich HPF an, nimm 8er Stärke. Du solltest das aber berechnen, wird evtl. auch vom Hersteller der Dübel gemacht. Anfragen!
     
  9. #8 Gast036816, 8. Februar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit einer kreuzkonstruktion und 2-lagiger dämmung, z. b. 40 und 60 mm kann wärmedämmwert verbessert werden.

    TE sollte solch einen aufbau nicht eigenverantwortlich festlegen. wind- und sogbelastung darf nicht unterschätzt werden.
     
  10. #9 gunther1948, 8. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    würd mir mal gedanken machen was da für eine wand drunter ist und welcher dübel hier überhaupt geht.
    siehe morübe.
    10 er höhe der balken gibt schon ein biegemoment auf die dübel bei horizontaler anordnung.
    deshalb wie norbert 1. lage 4/6 senkrecht mit 6 cm dämmung 4/6 waagerecht mit 4 cm dämmung, 30/50 mm konterlattung , holzverschalung--------------- > be- und entlüftung nicht vergessen.
    gruss aus de pfalz
     
  11. viggo

    viggo

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker/Redakteuer
    Ort:
    München
    Hallo, ich habe gerade ne probebohrung gemacht und einen 10er riegel hingehängt, der 70mm breit ist. Das ist ein massiver Ziegel ohne Hohlräume, der Riegel hängt bombenfest, also spricht wohl nichts gegen die version 10x8.

    Gruß, Markus
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bei Vollziegel hätt ich keine Bedenken. Kantholz 11 mm vorbohren erleichtert das Leben ungemein...
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wird das jetzt hier bastlWastl?:shades
     
  14. #13 gunther1948, 8. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ist es doch schon und du hast die erste bastelanleitung gegeben.
    duck unn um die ecke.

    gruss aus de pfalz
     
  15. #14 gunther1948, 9. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da solltest du die 10er dämmstärke nochmal überdenken, so in richtung mindestwerte bei ersatz oder erstmaligem einbau.
    ein dübel macht noch keinen sommer.
    gruss aus de pfalz
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du solltest mal über 18 cm nachdenken...
     
  18. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der TE sollte sein Vorhaben noch einmal grundsätzlich überdenken. Eine Probebohrung sagt noch lange nicht über die tragfähigkeit aus. Bei einer Vorgesetzten Gedämmten Schale mit Fassade kommt einiges an Gewicht zusammen.So wie ich es verstanden habe soll das alles als DIY stattfinden. Weiter habe ich verstanden, das der TE nicht in der Lage ist sein Vorhaben realistisch einzuschätzen. Die Hinterlüftung ist hierbei noch das geringere Problem.
    Kurzum, halten die Dübel nicht, kann es ui schlimmen Unfällen kommen. Hat der TE überhaupt sein Mauerwerk kontrolliert? Ist eine Hohlschicht vorhanden? Wenn Hohlschicht sind auch ausreichend Wananker vorhanden und sind diese im guten Zustand?
    Nich falsch verstehen. Eine Fassadendämmung ist durchaus sinnvoll, sollte aber auch ausreichend geplant und durchdacht sein. Hier beginnen aber schon so viele Probleme ohne das ein Holz befestigt wurde. Es kostet nur wenige Euros den Aufbau kurz von einem Statiker checken zu lassen, dann aber hat man auch wirklich Freude an seinem Werk und hat auch längerfristig was davon
     
Thema: Hinterlüftete Fassade: Stärke der Lattung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lattung konterlattung stärke

    ,
  2. konterlattung Fassade 5/8

Die Seite wird geladen...

Hinterlüftete Fassade: Stärke der Lattung - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  3. Terrasse hat zu starkes Gefälle

    Terrasse hat zu starkes Gefälle: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe folgendes Problem, das mich seit Tagen umtreibt und wahnsinnig werden lässt. Habe vor kurzem meinen...
  4. OSB Platten starker Holzgeruch

    OSB Platten starker Holzgeruch: Hallo, ich habe mein Dach gedämmt. Aufbau 20 cm MiWo, intello Dampfbremse Untersparendämmung 4 cm. Unter der Untersparrendämmung habe ich mich...
  5. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...