Hinterlüftung verschliessen

Diskutiere Hinterlüftung verschliessen im Dach Forum im Bereich Neubau; Was passiert wenn ich die Hinterlüftung meines Daches verschliesse? Ich vermute das in meiner Hinterlüftung Wasserdampf eindringt und deshalb...

  1. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Was passiert wenn ich die Hinterlüftung meines Daches verschliesse?

    Ich vermute das in meiner Hinterlüftung Wasserdampf eindringt und deshalb meine Dachisolierung im Winter feucht wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und ich vermute, daß Deine Annahme unzutreffend ist...

    Fazit:
    Situation von Fachmann untersuchen lassen, der die tatsächliche Ursache festellt!
    Dann kann man wirksam Abhilfe schaffen.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wie hast du das festgestellt?
     
  5. #4 gunther1948, 28. Oktober 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    auch ich vermute du bist auf dem holzweg.
    dein problem liegt wo ganz anders.

    gruss aus de pfalz
     
  6. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Naja. Der Fall zieht sich jetzt schon über viele Jahre hin. Mein Problem ist das ich das immer nur feststelle wenn es draßen Minusgrade hat. Es war auch schon ein Gutachter da der meinte das ich falsch lüfte!
    Jetzt such ich hier im Raum Nürnberg einen Handwerker der endlich das Problem löst! Hast du vielleicht einen Tipp wer sich das einmal ansehen könnte?
     
  7. Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    Wenn der von dir bezahlte Gutachter sagt es liegt am Lüften würde ich mich mal informieren wie richtig gelüftet wird.

    Ist billiger als irgendwie einem Handwerker einen Haufen Geld zu geben.

    MFG Markus
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Das Lüftungsverhalten sollte mit einem Datenlogger bewiesen werden. Solch gravierende Feuchtemengen nur auf das Lüftungsverhalten zu schieben spricht nicht unbedingt für den Gutachter.
    Ich vermute eher eine nicht richtig angeschlossene oder schadhafte DB.
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Tiefere Kenntnisse? Bisher ist uns der TE jede qualifizierte Auskunft dazu schuldig geblieben.
     
  10. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Welche Infos braucht ihr noch ?

    Und was ist ein DB ?

    Sorry, ich bin eben nicht vom Fach
     
  11. #10 gunther1948, 28. Oktober 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    db ist dampfbremse

    gruss aus de pfalz
     
  12. #11 powercruiser, 28. Oktober 2012
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    In deinen anderen Threat (Eisbildung an Unterspannbahn) sieht es auf den Bildern so aus als ob du eine Vollsparrendämmung hast. Wo soll da noch was hinterlüftet werden?
    Liegt die Dämmung an der Unterspannbahn an?
     
  13. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Die Dämmung liegt nach sichprobenartiger Überprüfung nicht an der Unterspannbahn an. Das vermutete ich auch schon mal... Und ja es handelt sich hierbei um eine Vollsparrendämmung.
     
  14. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hab jetzt mal mehr zusammengeschriebeen und hoffe das bringt einen besseren Einblick:

    1, Bauweise des Reihenhauses:
    Es handelt sich um eine Massivbauweise mit einem Spitzdach. Das Dachgeschoss ( Warmdach ) ist vorausgebaut. D.h. das komplette Dach wurde natürlich mit Ziegeln eingedeckt. Unterhalb der Ziegel ( bzw. der Lattung ) liegt die diffusionsoffene Unterspanbahn. Zwischen den Sparren wurde komplett Isoliert mit „Thermolan unifit 180mm“ und im inneren wurde die Dampfsperrfolie aufgebracht und mit einer Konterlattung gesichert. Die Hinterlüftung ist im Schnitt 2cm hoch.

    2, Unterschiede zu den Nachbarn:
    Im wesentlichen gibt es zwei Unterschiede zu den Reihenhäuser der Nachbarn:
    2.1, Ich bewohne das Haus Nummer 4 einer 5’er Reihenhausreihe. Zwischen dem Haus 3 ( unsere direkten Nachbarn ) und unserem Haus 4 wurden die Innenräume spiegelverkehrt gebaut. Dadurch liegen 2 Bäder direkt nebeneinander. Ich vermute hier eine höhere Belastung durch Dampf beim Lüften der in die Hinterlüftung eindringt.
    2.2, Die Sanitärentlüftung konnte nicht im Dach zwischen den Sparren verlegt werden, sondern musste um den Sparren herum gelegt werden. Dadurch kommt die Sanitärentlüftung in den Innenraum und ist nicht so gut isoliert.

    3, Historie der Mängel
    15.12.2004 – Übergabe des Reihenhauses
    06.01.2005 – Mängelanzeige wegen nasser Isolierung.
    15.01.2005 – Dämmung wurde getauscht. Grund war die angebliche Restfeuchte des Neubaues.
    18.01.2005 – 2. Mängelanzeige wegen feuchter Isolierung.
    29.01.2006 – 3. Mängelanzeige wegen feuchter Isolierung.
    27.02.2006 – Verbesserung der Hinterlüftung durch den Bauträger.
    Bei der Reparatur wurden folgende Dinge angebracht:
    1, Unterspannbahn Lüfterelemente wurde zwischen der unterste Überlappung der Unterspannbahn montiert.
    2, Unter jedes Dachfenster wurde ein Lüfterstein eingebaut.
    3, Oberhalb der Dachfenster wurden Unterspannbahn Lüfterelemente eingesetzt.
    Durchführung der Reparatur am 23.03.2006
    01.01.2007 – 4. Mängelanzeige wegen feuchter Isolierung
    09.01.2007 – Reparatur der folgenden Dinge:
    1, Feuchte Dämmung wurde erneuert
    2, HT Dachentlüftung fungierte quasi als Sifon und der war voll mit Wasser, d.h. dieser Sifon wurde durch einen Flexschlauch ( BRAAS ) getauscht, damit sich das bei der entstehenden Entlüftung kein Wasser im Rohr mehr bilden kann.
    3, Dampfsperrfolie wurde an der Stelle der Reparatur durch neue Folie ersetzt.
    06.01.2008 – 5.Mängelanzeige wegen feuchter Isolierung.
    26.08.2008 – Größere Reparatur. Bereits ersichtliche Schimmelbildung an den Sparren und der Unterspannbahn wurde entfernt.
    15.12.2008 – 6.Mängelanzeige ( auf dem Fax steht fälschlicherweise 5.Mängelanzeige )
    21.04.2009 und 28.04.2009 - Reparatur und Einbau einer elektrischen Raumentlüftung im Bad. Die Entlüftung läuft wenn das Badfenster gekippt wird.
    14.12.2009 – 7.Mängelanzeige wegen feuchter Isolierung
    Der Bauträger will einen Gutachter bestellen und uns mit einer Kostenübernahme am Gutachten beteiligen. Angebot wird nach Rücksprache und Bitte um komplette Kostenübernahme durch den Bauträger abgelehnt.
    03.06.2010 – Bauträger wird aufgefordert bis zum 25.06.2010 ein schriftliches Sanierungkonzept vorzulegen
    xx.xx.2010 – Der Fall wird unserm Anwalt übergeben. Unser Anwalt kümmert sich erfolgreich um eine Garantie/ Gewährleistungsverlängerung um weitere 5 Jahre
    xx.xx.2011 – Auf weitere Mängelanzeigen wird nicht mehr reagiert. Der Fall geht endgültig zum Anwalt. Der Anwalt bestellt einen Gutachter.
    20.10.2012 – Erhalt des Gutachtens. Ergebnis liegt angeblich am falschen Lüftungsverhalten der Bewohner. Obwohl auf dem Übergabeprotokoll vom 15.12.2004 auf täglich 3 maliges Stoßlüften verwiesen wird.
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das verstehe ich nicht. Wie kann ein wabbeliges Flexrohr besser als ein mit Gefälle verlegtes HT-Rohr sein?
    Warum, wenn das Fenster gekippt ist. Wer hat sich das einfallen lassen?
    Heißt das, Euer BT/GÜ/GU hat schriftlich und gerichtsfest der Verlängerung um 5 Jahre zugestimmt oder kümmert sich der Anwalt immer noch und was heißt "geht entgültig zum Anwalt"? War es da (beim Anwalt) nicht schon längst?
    Also sieht der von Euch bestellte und bezahlte Sachverständige die Schuld bei Euch, respektive Eurem Lüftungsverhalten? Was soll der Verweis auf das 3-malige Lüften laut Übergabeprotokoll von 2004 bringen?

    Wurde eine Temperatur- /Feuchteaufzeichnung gemacht und wurde untersucht, wie und wo die Feuchtigkeit in die Dämmebene gelangt?
     
  16. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    @ThomasMD

    Eine Temparatur und Feuchteaufzeichnung wurde nicht gemacht.

    Der BAuträger hat der Garantieverlängerung zugestimmt.

    Der vom Gericht bestellte Gutachter ist zu dem Ergebnis mit der "schlechten" Lüftung gekommen. Deshalb mein Verweis auf das Übergabeprotokoll mit der Empfehlung zum Stoßlüften.

    Und die haben das Flexrohr angebracht weil es ( angeblich ) bautechnisch nicht möglich war die Entlüftung auf der einen Seite des Sparren zu belassen. Deshalb wurde die Entlüftung um den Sparren gelenkt.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Glaube in dem anderen fred schon den Hinweis gelesen zu haben bzw. wie Thomas schreibt.
    Wie hat den der SV das falsche Lüftungsvehalten festgestellt?
    Durch Fragen, oder hat Er Messungen über mehrere Tage durchgeführt?

    Edit: Habe gerade nochmal den anderen Thread das Kommentar von Stefan gelesen. Wenn dem den so stimmt wie SI vermutet, war es ein toller SV!!!!
     
  19. Auskenner

    Auskenner

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Integrator
    Ort:
    Nürnberg
    Er fragte uns wie wir lüften. Eine Messung wurde nicht durchgeführt. Aber das mit dem Datenlogger bezüglich Langzeitaufzeichnung werde ich meinem RA noch zukommen lassen und er soll da mal was draus machen. Das hilft mir schon ein bissl.
     
Thema:

Hinterlüftung verschliessen

Die Seite wird geladen...

Hinterlüftung verschliessen - Ähnliche Themen

  1. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  2. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  3. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  4. Heizungsnischen mit Fliesen verschließen

    Heizungsnischen mit Fliesen verschließen: Hallo Experten, Ich wollte mir eure erste Meinung abholen bevor ich mir wieder Handwerker zur Begutachtung kommen lasse und mich hinterher drüber...
  5. Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?

    Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Decke eines Anbaus (das aus einem Badezimmer samt Eingangsflur, angebaut in den 70ern, besteht) soll...