HK weiter von der Wand weg

Diskutiere HK weiter von der Wand weg im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe bei der Planung im Keller leider den jetzigen Wandaufbau vergessen zu berücksichtigen. D.h., die Anschlussrohre für den...

  1. Spuman

    Spuman

    Dabei seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    ich habe bei der Planung im Keller leider den jetzigen Wandaufbau vergessen zu berücksichtigen.
    D.h., die Anschlussrohre für den Heizkörper kommen aus dem Boden (Estrich) in einem bestimmten Abstand zur Rohwand (ca.8cm).
    Da der Wandaufbau (Dämmung, Beplankung) ca. 5cm beträgt, ist nicht mehr genügend Platz um einen HK auzuhängen.
    Ich möchte ungern den Estrich an den besagten Stellen wieder aufstemmen und die Rohre kürzen.
    Gibt es dafür evtl. spezielle Anschlußstücke oder sogar spezielle Heizkörper mit denen ich die 5cm Differenz ausgleichen kann?
    Der ursprüngliche Aufbau ist wie folgt:
    durchgängiges Kunststoff-Verbundrohr von Verteiler Therme bis zu HK, Übergang an Anschlussbogen (verchromtes? Kupferrohr mit Überwurfmutter), Hahnblock, Heizkörper Buderus.

    Danke für die Hilfe
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Das sieht nach Selbstbastler aus. Aber bitte nicht so

    [​IMG]

    Gruß

    Bruno
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:

    Braucht man dafür Lockenwickler? :D

    Gruß
    Ralf
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Nee, nur etwas Kunstverständnis :mega_lol:

    Gruß

    Bruno
     
  6. Spuman

    Spuman

    Dabei seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    klasse Foto... :yikes ... unschön gelöst, aber funktionell!
    (gibt es in dem Fall nicht ein Hahnblock, in dem Vor- und Rücklauf getauscht werden?)

    Ne ne, etwas professioneller darf es dann doch sein. :e_smiley_brille02:

    Ich dachte da an so etwas wie man es bei Badarmaturen verwendet (glaub, die Dinger heißen S-Stück?).
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Geht nicht, gibt´s nicht. Was aber nun bei Deinem Heizkörper passt, das kann man nur raten.

    Auch an die Höhe denken.

    Oder jemanden holen der sich damit auskennt.

    Gruß
    Ralf
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, mit den üblichen S-Stücken kannst Du vielleicht 30mm ausgleichen, mehr nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Spuman

    Spuman

    Dabei seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    In der Höhe bin ich noch relativ flexibel, da der Heizkörper noch nicht montiert ist.
    Und auch der Heizkörpertyp ist noch variabel da noch nicht bestellt, aber vorzugsweise Buderus Logatrend VK-Profil.
    Ich hab mal ein Foto vom Ist-Zustand angehängt (Ein Bild sagt doch mehr als 1000 Worte) ;)

    Gruß Dominik
     
  10. #9 Budenzauber, 31. März 2009
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    Hallo Spuman,
    je nach Platzverhältnissen (und Geldbeutel) könntest Du auch einen flacheren, aber dafür längeren/höheren HK mit vergleichbarer Leistung nehmen.
    Wenn die Optik nicht kriegsentscheidend ist (Keller) tun es vielleicht auch je zwei Bögen unterhalb des Hahnblocks. Wurde bei uns mal wandseitig gemacht wg. unterschiedlicher Anschlussmaße beim HK-Wechsel – naja, man gewöhnt sich dran.
    Was schlägt denn Dein Heizer vor?

    Gruß Budenzauber
     
  11. #10 Budenzauber, 31. März 2009
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    @OldBo: Klasse. Das ist doch beinah was für den Parcours d'elegance oder wie das heißt. Dagegen hatten früher wir ne spitzengeklöppelte Erstlöter-Arbeit im DG, die genauso so bescheiden aussah wie sie funktionierte. Leider kein Foto davon gemacht.

    Gruß Budenzauber
     
  12. Spuman

    Spuman

    Dabei seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    @Budenzauber:
    Hab gerade mit meinem "Heizer" gesprochen, er will es sich erstmal ansehen bevor er was genaues dazu sagen kann (klingt auch logisch).
    Vorab meinte er aber: Selbst für einen flachen HK ist nach Wandaufbau zu wenig Platz und die vorhandenen Anschlussrohre zu biegen ist zu risikoreich, da sie evtl. abknicken.
    Es läuft entweder auf 2 Bögen nach dem Hahnblock raus (war auch deine Idee) oder auf einen neuen Hahnblock (abgewinkelt) und einen Bogen.
    Die Bögen aber auf jeden Fall mit Schneidringen.

    @all:
    Danke für eure Unterstützung
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Budenzauber, 1. April 2009
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    Das klingt doch schon mal gut. Es gibt auch extrem flache Plattenheizkörper, aber da wird der Fachmann mehr zu sagen.

    Gruß Budenzauber
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die gibt es schon, aber man muss auch bedenken, welche Heizleistung benötigt wird. Sonst muss man den kompletten Heizkreis auf hohe Temperaturen fahren, nur wegen eines "zu klein" geratenen HK.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: HK weiter von der Wand weg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahnblock an kupferrohr

Die Seite wird geladen...

HK weiter von der Wand weg - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....