Hochgerüst für Bauausschuss

Diskutiere Hochgerüst für Bauausschuss im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir müssen für unseren Hausbau aufgrund der Höhe des Hauses ein Höhengerüst erstellen. Dies wird sich der Bauausschuss anschauen. Wie erstellt man...

  1. #1 BauGrube12, 28. Juli 2015
    BauGrube12

    BauGrube12

    Dabei seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kelheim
    Wir müssen für unseren Hausbau aufgrund der Höhe des Hauses ein Höhengerüst erstellen. Dies wird sich der Bauausschuss anschauen. Wie erstellt man so etwas? Wie soll so etwas ausschauen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elopant

    Elopant Gast

    Gelbe Seiten, Gerüstbaufirma suchen, die machen sowas.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:
     
  5. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    bei dem, der dieses Höhengerüst haben will, nachfragen, was er darunter versteht
    (städtisches Bauamt ?)
    kann sein daß die Gebäudekanten und die Höhen (Schnittpunkt Außenwand-Dach) hingesteckt werden sollen damit der Ausschuß Größe und Lage des geplanten Gebäudes "in der Realität" anschauen kann
    wie ein Schnurgerüst, mit Stangen an den Gebäudeecken, mit Querbrettern in der entsprechenden Höhe
    dann wäre ein Gerüstbauer der falsche Ansprechpartner
    --> Bauunternehmer
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann soll der TE erst einmal sagen, von welcher Höhe wir hier reden. Ich kenne den Begriff "Höhengerüst" nur bei wirklich hohen Gebäuden, die deutlich über die Nachbarbebauung hinaus ragen. Da würden dann nur Stangen gestellt um die Höhenpunkte darzustellen, und das funktioniert eben nicht bei sehr hohen Gebäuden, wobei "sehr hoch" natürlich relativ ist. So eine 20m oder 30m hohe Stange kann man nicht so einfach in die Landschaft stellen.
     
  7. Junibart

    Junibart

    Dabei seit:
    19. August 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungsassessor
    Ort:
    Werder/Havel (Brandenburg)
    Hallo,

    Ich gehe auch davon aus, dass die Kubatur des geplanten Gebäudes vor Ort visualisiert werden soll, um Einflüsse auf die Umgebung zu erkennen. Wird regelmäßig z.B. in der Nähe historischer Sichtachsen gemacht.
    Abhängig von den Umständen (Höhe, Witterung, Betrachtungsabstand) gibt es eventuell günstigere Möglichkeiten, als das Gerüst. Bei Windstille z.B. gasgefüllte Ballons, aber auch am Kran hochgezogene Objekte... vielleicht kann auch die Feuerwehr mal die Drehleiter/den Teleskopmast ausfahren?

    Mittlerweile kann man solche Sichtbarkeitsstudien auch schon anhand von 3D-Stadtmodellen im Level of Detail 2 machen. Gibts leider zumindest von der bayerischen Landesvermessung noch nicht für Kelheim - und ob sich der Bauausschuss darauf einlassen würde...

    Viel Erfolg,
    der Junibart.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hochgerüst für Bauausschuss