Höhe Schwelle HST

Diskutiere Höhe Schwelle HST im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unserem Neubau haben wir zwei HST (von XXXX) verbaut. Für den Bodenaufbau waren von Anfang an 14cm geplant (was auch so...

  1. TiLoAnOs

    TiLoAnOs

    Dabei seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    in unserem Neubau haben wir zwei HST (von XXXX) verbaut. Für den Bodenaufbau waren von Anfang an 14cm geplant (was auch so ausgeführt wurde). Nun musste ich feststellen, dass der Abstand zwischen Oberkante Bodenbelag und zur Oberkante Schiebetürschwelle ca. 6cm beträgt. Es ist sogar noch ein ca. 1,5cm hoher Streifen der Rahmenverbreiterung zu sehen.

    Anhang 2.jpg Anhang 4.jpg

    Ich habe das bei meinem Bauträger angesprochen. Der meint das es "normal" sei.

    Meine Fragen:p
    - Ist das Normal?
    - Gibt es eine DIN-Norm die etwas zu dem Thema sagt?
    - Kenn jemand die Berechnungsvorschrift für die Rahemenverbreiterung für die HST von XXX?

    Danke schonmal
    TiLoAnOs
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 3. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was wurde geplant und wie ist die anschlusssituation außen? das außendetail ist wichtiger als innen!
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was sah die Planung diesbezüglich vor?
    Wie sind die Höhenverhältnisse außen?
     
  5. TiLoAnOs

    TiLoAnOs

    Dabei seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Stuttgart
    Die Höhe der Schwelle gegenüber der Oberkante des Fertigbelags wurde nicht wirklich "geplant". Bei einer HST bin ich aber implizit von einem fast eben Übergang ausgegangen. Auf der Außenseite befindet sich ca. 1,5 cm unterhalb der Schwelle ein Anschlussblech. Die Terasse wird direkt an die Unterkante des Anschlussblech angesetzt.
     
  6. TiLoAnOs

    TiLoAnOs

    Dabei seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Stuttgart
    --> Was ich vergessen hatte: Die Terassenhöhe war eigentlich niedriger geplant und ist damit keine Begründung, dass die Schiebetür nun soweit oben sitzt. Werd
     
  7. #6 Gast036816, 4. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ergo wurde im detail - massstab 1 : 5 oder 1 : 1 - nicht geplant. entscheidend sind die mindestanforderungen außen und die müssen eingehalten werden. dann geht es innen so aus, wie es kommt.
     
  8. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Unsere HST ist innen bündig mit Parkettboden.
     
  9. #8 Romeo Toscani, 4. März 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Ich bin schon der Meinung, dass weniger die Planung den Fehler verursacht hat, sondern dass der Fensterverkäufer die Hebeschiebetür nicht richtig gemessen und bestellt hat.

    Die Tür hat konstruktiv schon einen Bodeneinstand (der untere Rahmen) von ca. 45 mm, und den hat er nicht berücksichtigt.
    Die untere Rahmenverbreiterung ist auch zu hoch - die gibts in fertigen Höhen von zb 35 mm, 60 mm, 100 mm, und man muss eben die verfügbaren Höhen so zusammenstellen, dass es sich mit deinem Fußbodenaufbau ausgeht.
    Dort wo dein Maßstock 60 mm anzeigt, sollte die Oberkante Fußboden sein.

    Das muss man in der Bestellung berücksichtigen, dass die Gesamthöhe der Schiebetür größer, und die Rahmenverbreiterung kleiner ausfällt.

    Für mich ist das ein eindeutiger Fehler in der Bestellung.

    "Normal" ist, dass du für Mehrpreis eine Hebeschiebetür kaufst, die dann (gewünscht?) barrierefrei ist.
    Sonst hättest du ja eine günstige Balkontür kaufen können, dort hast du dann deine 8 cm zum "Drüberstolpern".

    Freilich hat er jetzt keine Freude damit, um viel Geld 2 neue Hebeschiebetüren zu kaufen, die bloß um ein paar cm höher sind; 5 Wochen Lieferzeit abzuwarten, die bestehenden Elemente rauszureißen, wenn schon der Fliesenboden drin ist, usw.
    Die (für ihn!!!) halbwegs günstige Lösung, mit einem blauen Auge davon zu kommen, mit der vielleicht auch du leben kannst, wäre folgende: Neue Stockverbreiterungen für unten besorgen (in der richtigen Höhe), Tür tiefer setzen und oben am Rahmen eine 60 mm Stockverbreiterung anbringen. Tür ist dann genau gleich groß, sitzt aber an der richtigen Position. Oben geht sich das mit dem Sturz dann auch aus.
    Die oberen +60 mm bishin zur Mauerlaibung müsste man eben verkleiden, falls du nicht auf 60 mm hohes weißes Plastik sehen willst.
    Weiß nicht, ob du auch außen einen Sonnenschutz drauf hast (zB Raffstore), aber in dem Fall könnte auch der Bestehende weiterverwendet werden, weil er die richtige Höhe hat. Sonst müsste man halt auch hier neue Führungsschienen plus neues Lamellenpaket bestellen und wieder wochenlang warten.
     
  10. #9 Gast036816, 5. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Romeo - schöner tip, solange die anschlussbedingungen außen unbekannt sind, ist das leider nur die halbe lösung, eventuell sogar zu 100% nicht zutreffend.

    wenn das element jetzt um 40 - 60 mm tiefer gesetzt wird und der abdichtungsanschluss außen nicht mehr die mindesthöhe aufweist, was dann?????
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja...außen könnte man mit dem Belag (Terrasse) evtl. tiefer bleiben. Sieht zumindest so aus.

    Wahrscheinlich ist hier mal wieder nichts geplant gewesen. Das ist ärgerlich. Gerade bei einem solch teuren Bauteil wie einer HST.

    "Normal" ist das für mich jedenfalls nicht. Genau genommen habe ich noch nie eine so eingebaute HST gesehen!

    Aber was nützt das? Der BT sagt "normal" und lehnt sich ganz entspannt zurück.
     
  12. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    der te schreibts doch in nr.5
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    eben.

    Und selbst wenn, gäbe es Möglichkeiten auch geringere Anschlußhöhen herzustellen. Man muß es aber wollen, können und wissen....

    Nur: wer definiert was die HST leisten muß? Sie läßt sich aufschieben! Bingo! Funktion erfüllt....?
     
  14. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Dann komm mal aus dem Frankenländle zu mir. Nahezu identisch. Archi hat nicht aufgepasst.

    Aber was soll man jetzt noch machen... Die Mängelbeseitigungskosten werden beim TE wohl unverhältnismäßig sein.
     
  15. #14 Romeo Toscani, 5. März 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    @rolf a i b:

    Ohne jetzt die Planung, bzw. die Wünsche zu kennen (auch wenn bekannt ist, dass Außenboden niedrigeres Niveau hat als Innenboden).

    Es wird ja niemand eine Hebeschiebetür kaufen und den Außenboden 6 cm höher setzen wollen. Das ergibt überhaupt keinen Sinn, auch nicht mit der berühmten "Planung im Detail".

    Der Kunde (= Laie) erwartet sich von der Hebeschiebetür wie gesagt einen möglichst barrierefreien Übergang von innen nach außen. Im besten Fall 0 mm Unterschied. In seinem Fall ist eh der Außenboden etwas niedriger als innen, zumindest wars so vorgesehen.

    Es bleibt dabei, dass der Fenstertyp das vermessen bzw. falsch bestellt hat. Bei der Hebeschiebetür ist das übrigens ein typischer Anfängerfehler.
    Keine Ahnung woher das kommt: Baufirma holt sich 7 Angebote ein, bestellt beim billigsten und erhält dafür den schlechtesten Verkäufer (?)

    Wenn ich eine ebenerdige Duschwanne haben möchte, dann hat auch der Duschwannen-Typ das zu messen und zu bestellen, damit es bündig mit dem Boden ist.
    Wenn er das versemmelt und nicht richtig messen kann, lass ich mir auch nicht von der Baufirma sagen "Das ist eigentlich normal, dass eine ebenerdige Duschwanne 6 cm über den Boden steht", wenn ich von Anfang an klipp und klar sage, dass ich die Dusche barrierefrei haben will.

    Den Bauträger verstehe ich wie gesagt: Der will nicht nochmal alles rausreißen und neu bestellen.
    Deswegen hab ich auch einen Vorschlag gemacht, wie man einen Kompromiss eingehen könnte, der beide Parteien zufriedenstellt und einen wirtschaftlich vertretbaren Aufwand darstellt.

    Die mangelhafte Planung will ich an der Stelle nicht überbewerten. Die ausführende Fensterfirma ist hier eher in die Pflicht zu nehmen.
     
  16. #15 Gast036816, 6. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gratwanderung - wir kennen die äußeren zwangspunkte nicht. klar geht es besser, man kann aber nicht erwarten, dass das von allein kommt - ohne zutun des bestellers!
     
  17. #16 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    In diesem Fall muss ich Dir widersprechen. Den Zwangspunkt stellt die Schiebetür dar, und nicht andersrum. Die Anzahl der mir bekannten Fensterverkäufer/-berater/-aufmesser/... ist zugegebenermaßen überschaubar. Allerdings ist noch keiner auf die Idee gekommen, eine 6 cm Schwelle hinzuzaubern, da die Barrierefreiheit eines der Hauptargumente für die Dinger überhaupt ist.
     
  18. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin tilo

    warum hat der estrichleger eigentlich nix gesagt
     
  19. #18 Gast036816, 6. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    meinst du, den interessiert das?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, den WDVS-Fuzzi muß es auch interessieren ob die Fenster richtig abgeklebt sind Aussen...
     
  22. #20 Gast036816, 6. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dichtigkeit ist ein muss, schwellenhöhe ist komfort, der sein kann oder darf. keine schwelle ist ein muss, wenn sie vertraglich definiert ist.
     
Thema:

Höhe Schwelle HST

Die Seite wird geladen...

Höhe Schwelle HST - Ähnliche Themen

  1. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Terrassenmauer Höhe ausgleichen

    Terrassenmauer Höhe ausgleichen: Hallo zusammen, ich möchte eine Terrassenmauer mit einem BIMS Hohlblockstein mauern. Diese Mauer soll auch ein Gefälle von 2% haben. Wenn ich mit...
  4. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  5. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...