Höhenlage, Platzierung auf dem Grundstück

Diskutiere Höhenlage, Platzierung auf dem Grundstück im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Wir werden in kommenden Jahr unser Eigenheim in Holzständerbauweise auf Bodenplatte bauen lassen. Wir haben ein Grundstück in unserem Ort...

  1. #1 chris1205, 20.11.2021
    chris1205

    chris1205

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wir werden in kommenden Jahr unser Eigenheim in Holzständerbauweise auf Bodenplatte bauen lassen.

    Wir haben ein Grundstück in unserem Ort erwerben können.
    1402 Quadratmeter groß.

    Das Grundstück hat in vorderen Bereich eine Senke und etwas Hanglage, unser Architekt hat uns zwei höhen für eine mögliche Platzierung mitgegeben.
    Haus soll mit Doppelcarport gebaut werden.
    Kein Bebauungsplan.

    Für den Bauantrag muss ich mich nun entscheiden.
    Als Leihe dachte ich zuerst, das Grundstück ist ja relativ eben.Es wird auf Bodenplatte gebaut.

    Ich wollte unser Haus eigentlich nicht aum eine Art "Podest"bauen und dann Hang zum Nachbarn haben, was ich bei der hohen Angabe ja hätte.
    Ich kann es mir nicht vorstellen und die Kosten für den Tiefbauer sind die einzig unkalkukierbaren.

    Habt ihr einen Tip?Wie würdet ihr es machen und die Kosten so gering wie möglich zu halten?

    Wir haben zwei Varianten geplant und haben die potentiellen Grundstückssteigung für beide schemenhaft in der Ansicht dargestellt.


    Variante 1: Carport rechts neben dem Haus. Grundstückssteigung =rote Linie in der Ansicht, OK Betonplatte 272,80Hm.. Bei dieser Variante müsste mehr Erde aufgeschüttet werden, wir würden aber recht eben vom Carport in das Haus gehen . Aber vermutlich mit L Steinen zum Nachbarn im Süden planen müssen und das Hasu aif eine Art Podest stehen?


    Variante 2: Carport links neben dem Haus. Grundstückssteigung =grüne Linie in der Ansicht, OK Betonplatte 272,17Hm.. Bei dieser Variante müsste weniger Erde aufgeschüttet werden, wir würden aber einen kleinen Versatz zum Haus haben.

    Die 272,17 ist die niedrigste Höhe um ohne Rückstauanlage etc zu bauen.
    Liegt 12 cm über dem Abwasserkanal.

    Daher müssen wir grundsätzlich sowieso etwas ausschütten.

    VG
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 20.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.886
    Zustimmungen:
    3.898
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie ist der höhenverlauf an der Grenze zu den Nachbarn geplant ? Schütten die auch auf ?

    baut ihr mit Keller, falls nein warum nicht ?
    Könnte sich hier durchaus anbieten !

    die kanalhöhen / rückstauebene habt ihr erfragt , vor Ort ermittelt oder Plänen entnommen ?
     
  3. #3 chris1205, 20.11.2021
    chris1205

    chris1205

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

    Bauen auf Bodenplatte, Keller kam für uns Preistechnisch nicht in Frage.

    Nachbarn im Bestand links und rechts ist bebaut seit 25 Jahren, bei uns handelt es sich um eine Baulücke.

    Zu den Nachbarn links und rechts (durch Zäune getrennt) haben wir auf jeder Seite von Haus ca 4 Meter Platz. Hier liegt auch das Problem das ich nicht verstehe/vorstellen kann ob wir anböschen oder L-Steine/Mauer setzen müssen.

    Kanal liegt auf Höhe 272.05

    Architekt meinte bei Variante eins auf 272,17 also plus 15 cm zum Kanal um ohne Rückstau zu planen.

    Daher oben die Variante eins mit Carport links auf 272,17 oder Carport rechts mit deutlich mehr auffüllen.
    Hierzu hätte ich gerne mal Meinungwn und Erfahrungen vom Forum gehört.

    VG
     
  4. #4 VollNormal, 20.11.2021
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Was spricht dagegen, eine Höhe irgendwo dazwischen zu nehmen? Vielleicht sogar genau die Höhe, bei der der für die Gründung und die Anlage der Terasse notwendige Bodenaushub genau dem an anderer Stelle erforderlichen Bodenauftrag entspricht?

    Wo kommt diese Zahl her?

    Nach dem von dir geposteten Planausschnitt liegt an dem Schacht vor eurem Grundstück die Kanalsohle bei 269,64 und die Deckelhöhe (gleichzeitig Straßenoberkante) bei 272,02. Die Höhen sind aber beide nicht relevant, interessant ist die Rückstauhöhe. Und solange dein tiefster Ablauf im Haus höher liegt als diese, ist doch alles gut.

    Ausserdem hat der Kanal vor eurem Grundstück ein Gefälle von knapp 4 %, die Straße sogar noch ein bisschen mehr. Das heißt, wenn du den Anschluss am Kanal um einen Meter verschiebst, hast du einen Höhenunterschied von 4 cm. Bei gut 25 m Länge der Grundstücksgrenze parallel zum Kanal ist also vom höchstmöglichen bis zum tiefstmöglichen Anschlusspunkt eine Höhendifferenz von 1 m. Je weiter unten du anschließt, desto tiefer kannst du dein Haus setzen.

    Ich würde mir bei der Topographie aber verstärkt Gedanken zu der Situation auf der anderen Hausseite machen. Nicht das dir beim ersten Regen das Wasser unter der Terassentür reinläuft ...
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Höhenlage, Platzierung auf dem Grundstück

Die Seite wird geladen...

Höhenlage, Platzierung auf dem Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Höhenlage des Hauses

    Höhenlage des Hauses: Hallo, Wir möchten demnächst unser Eigenheim bauen (Bungalow). Unser Grundstück ist 996 qm groß mit einer Breite von knapp 28m und einer Länge von...
  2. Höhenlage des Hauses über NN bzw. Gelände

    Höhenlage des Hauses über NN bzw. Gelände: Bei uns geht die Planung und die Erstellung der Unterlagen für den Bauantrag voran. Nachdem der Vermesser da war, fragte ich die Frau, die die...
  3. Höhenlage Planung 4%

    Höhenlage Planung 4%: Guten Tag zusammen, wir planen gerade unseren Neubau der 2016 errichtet werden soll. Der Architekt plant das Gebäude 12 Meter von der Strasse...
  4. 2 Grundstücke unterschiedliche Höhenlage, wer muss abstützen

    2 Grundstücke unterschiedliche Höhenlage, wer muss abstützen: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zum oben genannten Thema: Wir haben aktuell im Neubaugebiet mit leichtem Gefälle im...
  5. Fundament in mehreren Höhenlagen betonieren??

    Fundament in mehreren Höhenlagen betonieren??: Hallo Bei uns steht demnächt die Betonage eines Fundamentes an.Die Maße 14,25 x 8,00 x 1,00. Da ich in 2 verschiedenen Höhenlagen einiges an...