Hohlkehle sanieren

Diskutiere Hohlkehle sanieren im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, die Wand eines Kellerraums unseres EFH (Baujahr 2010/2011) ist im Sockelbereich feucht. Jetzt wurde die Außenwand an der betroffenen...

  1. #1 FeuchterKeller, 30. Juli 2016
    FeuchterKeller

    FeuchterKeller

    Dabei seit:
    5. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    die Wand eines Kellerraums unseres EFH (Baujahr 2010/2011) ist im Sockelbereich feucht.
    Jetzt wurde die Außenwand an der betroffenen Stelle vom Hausbauer freigelegt.
    Das Kellermauerwerk schließt nicht bündig mit der Bodenplatte ab, sondern es wurde eine Hohlkehle ausgebildet.

    Laut Bauleiter war die Abdichtung auf der Bodenplatte an der betroffenen Stelle zu dünn und hat auch nicht richtig gehaftet.
    Die KMB wurde an der betroffenen Stelle von der Bodenplatte gekratzt.
    Die Bodenplatte (aus WU Beton) darunter ist feucht.

    Heute Morgen hatten wir einen öbuvSV für Bauschäden vor Ort, der gemeint hat, dass es normal sei, dass die Bodenplatte unter der entfernten KMB feucht sei.
    So richtig plausibel scheint mir das aber nicht.
    Zudem meinte er, dass man die neue Abdichtung entweder an der bestehende Hohlkehle (die in seinen Augen ok aussieht) anschließen könne, oder dass man die Hohlkehle komplette neu abdichtet und an die vertikale Wandabdichtung anschließt.

    Was meint ihr?
    Was ist hier die bessere Alternative?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SVBuero

    SVBuero

    Dabei seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Siegen
    Laut Merkblatt WTA 4-6-05/D (nachträgliches Abdichten) steht folgendes: "Im Wand-/Sohlenanschluss muss mit erhöhtem Feuchtigkeitsanfall gerechnet werden. Deshalb ist im Fundamentbereich und mindesten 25 cm an der aufgehenden Wand eine ggf. vorhandene Bitumenbeschichtung zu entfernen. Diese Zone ist dann mit zwei Lagen Dichtschlämme zu beschichten. Mit dieser Maßnahme wird ein tragfähiger Untergrund für die nachfolgende bituminöse Abdichtung geschaffen und das Einwirken von Feuchtigkeit auf der Rückseite der Abdichtung verhindert."
     
Thema: Hohlkehle sanieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlkehle außenwand

Die Seite wird geladen...

Hohlkehle sanieren - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  3. Sandsteinfenstergewände sanieren.

    Sandsteinfenstergewände sanieren.: Hallo,möchte nächstes Jahr meine Sandsteinfenstergewände sanieren.Hier wurden in die Fehlstellen (Klobenrisse)Vierungen eingesetzt.Ich habe dann...
  4. Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren

    Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren: Hallo, wir wollen wir hier in dem anderen Beitrag erwähnt, ein Gartenhaus, bzw. Scheune auf Vordermann bringen, siehe: Gartenhaus sanieren....
  5. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...