Holz-Fassade mit Vergrauungs-Lasur behandeln

Diskutiere Holz-Fassade mit Vergrauungs-Lasur behandeln im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir überlegen, unsere Holz-Stülp-Verschalung mit Vergrauungslasur V-1221 streichen zu lassen. Angeblich verläuft der Übergang...

  1. Jim888

    Jim888

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    wir überlegen, unsere Holz-Stülp-Verschalung mit Vergrauungslasur V-1221 streichen zu lassen. Angeblich verläuft der Übergang zur natürlichen Vergrauung damit optisch weitgehend "unbemerkt" und relativ unabhängig vom konkreten Witterungseinfluss. Muss nicht nachgestrichen werden. Die Mehrkosten sind im Vergleich zu bereits vorvergrautem Holz sehr moderat.

    Hat jemand Erfahrung, ob das tatsächlich so funktioniert, wie es Hersteller-seitig beworben wird?

    Danke und Gruß,
    Jim
     
  2. #2 Kalle88, 19.01.2015
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Holz graut aus, wer das nicht will der muss pflegen - also streichen. Ich denke nicht das ein "Zauberprodukt" mit eimaligen Auftrag schafft, was andere Lasuren Jahre lang nicht geschafft haben.
     
  3. #3 maxplacid, 20.01.2015
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Angeblich soll das funktionieren, die Lasur entzieht dem Holz die Farbpigmente und wird somit "vorgegraut".
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Diese o. g. Lasur entzieht nix. Die lasiert eben einfach in grau.

    Das Prinzip kann schon funktionieren = grau und wird grau - könnte zumindest nicht ganz so krass sein, als bei normal verwitternden Holzfassaden.

    Außerdem hat Holz keine klassischen Farbpigmente, sondern es ist der Ligninabbau, der diese Verfärbung nach sich zieht.
     
  5. #5 DerBjoern, 20.01.2015
    DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Richtig, sarkas hat recht. Ich habe mit dem Zeug meine Terrasse behandelt nachdem es mir von einem Anstreicher empfohlen wurde. Ich bin mit dem Ergebnis nicht so zufrieden. Es entzieht dem Holz nichts und verändert es auch nicht, sondern es färbt das Holz wie jede andere Lasur/Farbe.
     
  6. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Funktioniert an der Fassade einwandfrei. Ich will meine Lärchenfassade in grau verwittert,mir gefiel aber nicht, dass die witterungsgeschützten Bereiche sehr lange Zeit braun bleiben. Die Vergrauungslasur wittert ab, das Holz wird grau und an den Stellen, wo es braun bleiben würde, ist es halt schon grau lasiert, was ein sehr einheitliches Farbbild ergibt. Ich bin zufrieden, da genau der Effekt erreicht wird, den ich wollte. Vor allem nie wieder streichen ;-)
     
  7. #7 WerniMB, 20.01.2015
    WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Das Thema interessiert mich auch. Eben gerade wegen der unterschiedlichen Vergrauung habe ich mich grundsätzlich noch nicht entschieden zwischen Lärche natur oder deckender Anstrich.

    Bisher habe ich von den Vergrauungs-Lasuren auch noch nicht so viel überzeugendes gehört/gelesen. Auf welchen Zeitraum bezieht sich denn deine Erfahrung?

    ..und Gruß
     
  8. #8 Landrat, 22.04.2016
    Landrat

    Landrat

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Witten
    Habe ich auch gerade mit einer Lasur von Osmo gemacht.. bin mal gespannt und werde Nachberichten...
     
  9. Jim888

    Jim888

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Karlsruhe
    Bis jetzt sieht es super aus - vor allem im direkten Vergleich mit unseren Nachbarn, welche die gleiche Lärche-Verschalung ohne Lasur haben. Aber ist erst ein knappes Jahr alt, insofern mal schaun, wie's weitergeht...
     
  10. Claraa

    Claraa

    Dabei seit:
    16.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ulm
    Hallo Peter,
    wie sind denn Ihre Erfahrungen mit der Vergrauungslasur jetzt, nach 9 Jahren? Ist das Farbbild immer noch einheitlich? Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich gerade bei meinem Balkon (vorne pralle Sonne, hinten Dachüberstand) vor der Frage stehe, was tun.
    Viele Grüße aus Ravensburg!
    Clara
     
Thema: Holz-Fassade mit Vergrauungs-Lasur behandeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergrauungslasur lärche

    ,
  2. vergrauungs lasur

    ,
  3. Holz lasiert vorgegraut

    ,
  4. lärche vorgegraut welche lasur?,
  5. vergrauungslasur vergleich,
  6. vergrauungslasur erfahrungen,
  7. fassade vergrauungslasur forum,
  8. vergrauungslasur erfahrung
Die Seite wird geladen...

Holz-Fassade mit Vergrauungs-Lasur behandeln - Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit Fassade

    Haltbarkeit Fassade: Moinmoin, bei unserem 3 Fam Haus, BJ 1993, ist die Fassade noch im Originalzustand. Der Putz scheint noch OK zu sein, die Optik/Farbe ist...
  2. Wasserfleck Fassade

    Wasserfleck Fassade: [ATTACH] Liebes Bau- Forum, wir haben vor gut 6 Monaten in unser Haus (Bj 1978) zwei Gauben einbauen lassen, mittig ist das alte Velux- Fenster...
  3. Verankerung vorgehängte Fassade

    Verankerung vorgehängte Fassade: Guten Tag Ich weiss das mein Anliegen ein bisschen OT ist (Kein Fachwerkhaus) hoffe, dass man mir trotzdem helfen kann. An meinem Haus möchte ich...
  4. Sanierung Backstein-Fassade Baujahr 1894

    Sanierung Backstein-Fassade Baujahr 1894: Liebe Bauexperten, wir haben vor Kurzem einen Backstein-Altbau (Baujahr 1894, kein Denkmalschutz) erstanden und sind jetzt nach und nach dabei...
  5. Wie Perimeterdämmung behandeln?

    Wie Perimeterdämmung behandeln?: Hallo, mittlerweile ist an unserem Haus ohne Keller auch die Perimeterdämmung um die Bodenplatte angebracht worden. Dazu wurden XPS rundherum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden