Holz(werkstoff) für hinterlüftete Fassadenverkleidung gesucht

Diskutiere Holz(werkstoff) für hinterlüftete Fassadenverkleidung gesucht im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Eine Nordfassade eines Reihenmittelhauses soll hinterlüftet verkleidet werden. Das Material soll matt, grau und leicht strukturiert aussehen....

  1. #1 Skeptiker, 15. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Eine Nordfassade eines Reihenmittelhauses soll hinterlüftet verkleidet werden. Das Material soll matt, grau und leicht strukturiert aussehen. Ursprünglich sollte Titanzink als Großraute (Rechtecke 50 x 100 cm) auf OSB eingesetzt werden. Das ist bei genauer Betrachtung aber erheblich zu teuer. Grau lasiertes oder vergrautes Holz ist auch denkbar. Im Budget (Material ca. 50 € / m2) wären Rhobus-Leisten oder Dreischichtplatten aus nordischer oder sibirischer Lärche, beides jeweils auf UK. Die bisher bemusterten Dreischichtplatten (AB/B) sahen gruselig aus: Stark strukturiert, zahlreiche Dübelungen ... also sehr viel rustikaler als erwünscht. Die Formstabilität der Rhombusleisten überzeugt noch nicht so recht.

    Kenn jemand eine Bezugsquelle für zurückhaltend strukturierte oder gar astfreie A/B Platten in Lärche, ggf. auch in anderem beständigen Holz oder andere (Holz-) Werkstoffplatten für den dauerhaften Einsatz an einer Nordfassade mit Lochfenstern? Optisch zurückhaltende Druckluftnagelung o.ä. sollte möglich sein.

    Nein Eternit ist keine Alternative, das Zeug ist optisch viel zu glatt, homogen und unstrukturiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 susannede, 15. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  4. #3 Ingo Nielson, 15. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    aber teurer als . . .
     
  5. #4 susannede, 15. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...das budget erlaubt. Ich weiss...
     
  6. #5 Skeptiker, 15. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Von beiden steht 'ne Musterplatte im Regal. Ich werde sie mir nochmal anschauen, aber vor 'nem Jahr waren mir beide noch farblich zu homogen und viel zu glänzend - leider.
     
  7. #6 Skeptiker, 15. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nee, sind sie als nackte Platte ja kaum, würde schon fast passen. Titanzink kostet verarbeitet mehr als das dreifache. Aber die Schrauben - bääääh.
     
  8. #7 susannede, 15. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Alle Erfahrungen mit Holzplatten sagen - nach ein paar Jahren - dass sich der Bauherr das SOOO doch nicht vorgestellt hat.

    Ich steh nicht auf späteres Genöhle...

    Ja, die Schrauben...da hilft dann nur ne Agraffe.
     
  9. #8 Ingo Nielson, 15. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    eternit kannst du mit agraffen befestigen
     
  10. #9 Ingo Nielson, 15. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    steht ja schon da...
     
  11. #10 Skeptiker, 16. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mit 'nem anständigen Agraffensystem von Pohl o. ä. wird's dann gleich wieder massiv teurer. Das Vergrauen an sich ist bei dem Bauherr kein Problem, der steht ja auch auf Split-Level, Sichtbeton und Dachgarten. Die von mir bevorzugte Dreischichtplatte sieht halt im Neuzustand schon zum Brechen aus, das ist das Problem. Auf den Fotos in der "Detail" möchte man sie sofort nehmen, aber in echt sieht 'ne einfache gelbe Schaltafel besser aus :mad:
     
  12. #11 Ingo Nielson, 16. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
  13. #12 Skeptiker, 16. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Hauptkritik ist die "geleckte" Oberfläche, mögen weder Architekt noch Bauherr.
     
  14. #13 Skeptiker, 16. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    ist es - schon als nackte Platte noch 'mal ein mehrfaches von Titanzink. Damit hatte ich angefangen :e_smiley_brille02: Die Platte ist klasse und das Muster steht immer noch in der Handschmeichlerecke, aber leider schon ohne Agraffe unbezahlbar - aber auch in gebogen lieferbar!
     
  15. #14 Ingo Nielson, 16. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    corten? habe ich mal gemacht, an den schrauben sieht man aber dunkle stellen (da haftet die feuchtigkeit länger). ist aber natürlich auch verdeckt schraubbar.
     
  16. #15 Ingo Nielson, 16. Mai 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    oder old-mainstream-latten . . .

    fassade wurde lasiert - jetzt 6 jahre alt.
     
  17. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    da die ausgangsfrage von 3-schicht ausgeht, noch zur ergänzung:

    oberflächenqualitäten würde ich immer bemustern - und die auswahl auf produkte
    mit baz beschränken.
    als holzart für 3-schicht-decklagen wird auch douglasie angeboten.
    gute hersteller in b-w und austria unterstelle ich als bekannt :)

    alternativ, im ergebnis interessant, in der planung und beschaffung ein
    thema für sich, ist fassadensperrholz aus übersee. die oft wenig resistenten
    holzarten möchten farbig getunt werden; exoten mit wbp-verleimung
    brauchen das nicht, sind aber dann hinsichtlich oberflächenveränderung sehr
    schwer einzuschätzen.
     
  18. RinH

    RinH

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Oberhessen
  19. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    das ist auch glatt und glänzend und sauber geleckt...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 susannede, 16. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  22. #20 Gast036816, 16. Mai 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    fassadenbekleidung

    moin moin,

    ich hatte mich vor einigen jahren mit rockpaneel von rokwool beschäftigen müssen, ist dann aber nicht ausgeführt worden, bin mir auch nicht sicher, ob diese produkte noch am markt sind.

    Die platten sind auch glatt, sauber, glänzend - wie die bereits beschriebenen optischen nachteile. Verdeckte befestigung ist möglich.

    Freundliche grüße aus berlin
     
Thema:

Holz(werkstoff) für hinterlüftete Fassadenverkleidung gesucht

Die Seite wird geladen...

Holz(werkstoff) für hinterlüftete Fassadenverkleidung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Holz mit Aluminium Sandwichplatten

    Holz mit Aluminium Sandwichplatten: Hallo an die Experten Mein Anliegen Möchte ein sichtbares Dach aus Brettschichtholz und es direkt mit Aluminium Sandwichplatten Dämmen auf diese...
  3. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  4. unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?

    unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?: Hi Leute, es geht um eine Garage die über die Jahre gewachsen ist. Es gibt einen Steinteil in dem das Auto steht, daran folgt ein Holzanbau. Da...
  5. Fliesen auf Holz erneuern

    Fliesen auf Holz erneuern: In der zu erneuernden Küche waren Fliesen verlegt, 40cm x 40cm. Die sollen raus und tolle 20cm x 20cm rein. Der Freund und Fliesenleger hat...